Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveFebruar 2006



Rezensionen &Tonträger Marius on 28.02.2006

Kent – The Hjärta & Smärta EP

Kent - The Hjärta & Smärta EP Zugegebenermaßen ist diese EP nicht mehr hundertprozentig aktuell: In Schweden erschien sie bereits im November 2005. Laut Amazon allerdings ist ein zumindest etwas internationalerer Vertrieb aber erst seit diesem Monat gegeben und nebenbei ist festzuhalten, dass es leider oft misslingt, von Veröffentlichungen dieser Band mitzubekommen – zwar sind sie Superstars in Schweden, während der Bekanntheitsgrad in Deutschland aber anders aussieht: Gegen null tendierend. Dennoch: Auch hierzulande gibt es einen kleinen, aber nicht zu verachtenden harten Kern an Kent-Fans, der zwar viel zu klein, aber nicht zu verachten ist. Da die Thematik des fehlgeschlagenen Fußfassens bereits vor einigen Monaten in der Rezension zur Du & Jag Döden (siehe hier) angesprochen wurde, widmen wir uns an dieser Stelle nun mal dem eigentlichen Inhalt der EP. Mit fünf neuen Stücken bieten Kent uns hier gute 21 Minuten neuer Musik für den geneigten Indie-Hörer. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 04.02.2006

Richard Ashcroft – Keys To The World

Richard Ashcroft - Keys to the world Wir befinden uns im neunten Jahr nach der Urban Hymns, The Verve sind längst Geschichte, Richard Ashcroft hat jüngst sein drittes Soloalbum veröffentlicht. Was auf dem neuen Album von The Verve noch übrig bleibt, sind Drummer Pete Salisbury und die Stimme, mehr nicht. Denn: Wichtig ist hier weniger, dass ein Album vorliegt vom „dem Mann, der mal The Verve war“, sondern vielmehr, dass Richard Ashcroft mit seinem neuen Studiowerk ein starkes Album veröffentlicht hat, das beweist, dass aus England nach wie vor mit hochwertiger Musik zu rechnen ist. Statt wie auf dem letzten Album auf Stücke in Überlänge zu setzen, mag es Richard Ashcroft dieses Mal lieber kompakt. Zehn Stücke von etwa vier bis fünf Minuten sorgen für eine gelungene Dreiviertelstunde hochwertigen britischen Klangguts. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 04.02.2006

Kirlian Camera – Coroner’s Sun

Kirlian Camera - Coroner Seit nunmehr über 20 Jahren beehren Angelo Bergamini und seine Formation Kirlian Camera uns mit immer wieder neuem Material. Dass sie dabei keineswegs der Sache überdrüssig werden, zeigen sie im Jahre 2006 mit dem neuen Werk Coroner’s Sun. Obgleich das Vorgänger-Album Invisible Front.2005 eher als „durchwachsen mit einigen Highlights“ zu bezeichnen war, riss die Spannung wie auch die Vorfreude beim neuen Album nicht ab – schließlich ist eine Formation wie Kirlian Camera inzwischen eine relative Einzigartigkeit geworden. Als weibliche Stimme ist – wie es sich in den letzten Jahren bewährt hat – erneut Elena Fossi an Bergaminis Seite anzutreffen, die einen deutlichen Anteil an der Qualität des vorliegenden Albums hat. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 04.02.2006

De/Vision – Subkutan

De/Vision - subkutan Nachdem einige Kostproben des neuen Werks schon durch verschiedene Beiträge auf den gängigen Zeitschriften-CDs und das Internet an die Öffentlichkeit gelangten ist die Subkutan nun auch komplett veröffentlicht. Etwa anderthalb Jahre sind seit dem letzten Album vergangen und es zeigt sich, dass De/Vision in ihrer seit der Two vorherrschenden Zweierbesetzung wieder Konsistenz gewonnen haben. Die Geschichte von der Band, die kurz vor dem Ende stand, ist ein alter Hut, das in den letzten Jahren öfter prophezeite Ende blieb aus und nach inzwischen guten 17 Jahren Karriere zeigen De/Vision als eines der übergebliebenen Urgesteine, dass sie durchaus noch Schritt halten können in ihrem Bereich. Continue Reading »