Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveSeptember 2006



Rezensionen &Tonträger Marius on 29.09.2006

Maximilian Hecker – I’ll Be A Virgin, I’ll Be A Mountain

Maximilian Hecker - I’ll Be A Virgin, I’ll Be A Mountain Es gibt so Musiker, die sind eigentlich immer mehr oder weniger präsent, bei denen sich aber doch eine gewisse Überraschung einstellt, wenn man dann einmal schwarz auf weiß sieht, wie viel sie in der Zeit ihrer Präsenz bereits erreicht und herausgebracht haben. So auch Maximilian Hecker: Fünf Jahre ist sein Name aus der Indie-Presse bereits nicht mehr wegzudenken und vor dem jetzigen, neuen Album, standen auch bereits drei Albumveröffentlichungen. Ein Schlagwort, das in einem Atemzug mit Maximilian Hecker oft fällt, ist die Melancholie – hört man das neue Werk, so wird einem auch hier sofort wieder dieses Schlagwort in den Kopf kommen. Jedoch – darauf besteht auch Maximilian Hecker selber – ist dies nur ein Aspekt des neuen Albums. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 29.09.2006

Tribe of Circle – Children of a weakened god

Tribe of Circle - Children of a weakened god Albin Julius ist ein umtriebiger Mensch. Neben seinen musikalischen Arbeiten mit Der Blutharsch betreibt er auch sein Label HauRuck!, das uns in der Vergangenheit bereits mit vielen interessanten Künstlern und den dazugehörigen Veröffentlichungen beehrt hat (man denke zum Beispiel an das Debüt der österreichischen Folk-Formation Graumahd). Auch das jüngste Werk des französischen Projekts Tribe of Circle um Jean-Paul Antelmi ist auf HauRuck! erschienen und dürfte dabei vor allem jenen gefallen, die nach einer Definition des musikalischen Terminus „Military Pop“ suchen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 29.09.2006

Ure Thrall – Arabian Knightmares

Ure Thrall - Arabian Knightmares Der Versuch, vom Äußeren der CD auf dessen musikalischen Inhalt zu schließen, dürfte bei dieser Veröffentlichung relativ zum Scheitern verurteilt sein: Ein mit schwarzer Strumpfmaske maskierter Mann ziert das Cover. In der Hand ein Maschinengewehr, im Hintergrund stehen eingeschüchterte junge Menschen, die sich die Ohren zuhalten. Dazu Songtitel wie Drowning in a sea of blood and oil oder auch Every massacre begins with a funeral. Mit Tesco als Label im Rücken ist der erste Gedanke jener an eine eindeutige Industrial-CD. Umso überraschender der erste Hördurchlauf mit der damit verbundenen Feststellung, dass Ure Thralls Werk eindeutig in Richtung düsteren Ambient agiert. Continue Reading »

Vorberichte Marius on 14.09.2006

Orkus Festival Club Tour – Teil 2

Was im April mit Division Kent, Zeraphine, Funker Vogt und And One erfolgreich begann, geht nun im Herbst mit Project Pitchfork, Unheilig, Zeromancer und Down Below in die zweite Runde: Die Orkus Festival Club Tour. Vier Bands bereisen zusammen die Republik und machen die Clubs unsicher. Wie die Zusammenstellung der auftretenden Künstler bereits zeigt: Ein spannendes und abwechslungsreiches Programm ist garantiert. Wer mehr über den zweiten Teil der Orkus Festival Club Tour erfahren will, findet alle wichtigen Informationen in diesem Vorbericht! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 11.09.2006

Dendemann – Die Pfütze des Eisbergs

Dendemann - Die Pfütze des Eisbergs Es mag komisch erscheinen, auf dieser Seite plötzlich eine Rezension zu einer HipHop-CD zu lesen – geht man aber ohne Scheuklappen durch die Musikwelt, so wird man entdecken, dass auch selten gehörte Genres durchaus mal Perlen hervorbringen können. Auf HipHop bezogen erscheint dies unter Umständen zwar noch ein wenig abwegiger, aber wenn man dann einmal einen Blick auf das lang erwartete Solo-Debüt von Dendemann wirft, stellt sich eine angenehme Überraschung ein. Als einer der letzten Überlebenden der goldenen Blütezeit des Hamburger HipHop zeigt Dendemann, dass es sowohl ein Leben nach besagter Zeit als auch nach Eins Zwo gibt. Continue Reading »

Konzertberichte Katrin on 10.09.2006

Parasol – 09.09.2006, Halle Stadtfest

Schrammeln bis das Ordnungsamt kommt… Kommt der deutsche Rock-Nachwuchs aus Halle an der Saale? Möglich wär’s, denn was da in der Kleinen Ulrichstraße zu hören war klang mehr als viel versprechend. Einmal Parasol, bitte.
Stadtfest in Halle und auf einer kleinen Bühne rockt Halle wie es nur geht. Vier junge Herren spielen sich zusammengerechnet zwei Stunden Herz und Lunge aus dem Hals. Dabei schrammeln die Gitarren, werden eben jene hinterm Kopf gespielt oder mit dem Mikroständer malträtiert. Continue Reading »

Interviews Marius on 05.09.2006

Interview mit Lux Interna

Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen, seit mit Ignis Mutat Res die letzte Veröffentlichung von Lux Interna das Licht der Welt erblickt hat. Grund genug, einmal nachzuhaken, wie der aktuelle Stand der Dinge bei Lux Interna ist. Wie das Interview mit Joshua Gentzke zeigte, ist auch ohne eine neue Veröffentlichung eine ganze Menge bei der Gruppe passiert, über das zu reden war. Und einen kleinen Ausblick auf das, was in naher Zukunft zu erwarten ist, gab es bei dieser Gelegenheit auch gleich… Viel Spaß beim Lesen! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 01.09.2006

Justin Balk – Golden

Justin Balk - Golden Lang ist es her. Eine abgedroschene Phrase, die sich bei Justin Balk in verschiedener Hinsicht anwenden lässt: Zehn Jahre sind bereits vergangen seit der Veröffentlichung von Ich kenn den Bruder dessen Freundin hat ’ne Schwester deren Vater früher mal sein Fußballtrainer war, mit dem Justin Balk es einst mit den Cucumber Men weit brachte. Drei Jahre sind auch schon vergangen, seit Justin Balk sein selbstbetiteltes Solo-Debüt veröffentlichte. Mit V2 als neuem Label im Rücken ist er nun wieder da und besingt auf Golden erneut mit einem persönlichen Album das große Gefühl. Continue Reading »