Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveJanuar 2008



Rezensionen &Tonträger Marius on 30.01.2008

Falco – Falco Symphonic

Es ist ja immer so eine Sache, wenn Veröffentlichungen von Musikern erscheinen, die schon viele Jahre nicht mehr unter den Lebenden weilen. Bei Falco Symphonic, einer Veröffentlichung pünktlich zum zehnten Todestag, ist die Sache aber dann doch eine Besondere: Im Jahr 1994 spielte der österreichische Musiker Open Air in der Wiener Neustadt das einzige Mal live mit einem Orchester. Dieses Konzert inspirierte zur nun vorliegenden CD: Es ist nicht etwa so, dass hier bloß eine Live-Aufnahme vorliegt. Nein: Es handelt sich um eine Studio-CD, bei der das Orchester zu den aufpolierten Original-Gesangsspuren die Musik neu eingespielt hat. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 30.01.2008

Hidden Place – Fantasia Meccanica

Sind das die neuen Kirlian Camera? Nun, Vergleiche sind ja stets so eine Sache. Aber manchmal liegen die Dinge einfach zu sehr auf der Hand: Eine italienische Gruppe, die tanzbare Elektroklänge produziert und neben den drei Männern an den Instrumenten eine nicht unansehnliche Frontfrau besitzt, die für den eingängigen Gesang sorgt. Auf diesem Hintergrund lassen sich Vergleiche nicht gerade vermeiden und sind dabei auch nicht unberechtigt, denn vieles erinnert an die italienische Legende. Hidden Place sind aber alles andere als eine Kopie oder gar eine Cover-Band, sondern bieten durchaus was Neues. Kirlian Camera waren dann wohl doch vor allem Inspiration. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 27.01.2008

Alec Empire – The Golden Foretaste Of Heaven

Alec Empire ist wieder da. Und irgendwie ist es jedes Mal wieder überraschend, wenn man diese Meldung verkünden kann – nicht etwa durch das bloße Auftauchen, sondern durch das Wie dieses Wiedererscheinens. 2002 verschrieb er sich auf Intelligence & Sacrifice noch industrial-lastigen Klangcollagen, 2005 erfand er mit Futurist einfach mal den Punk neu, auf The Golden Foretaste Of Heaven sind die Gitarren auf einmal verschwunden, aber man hört sie trotzdem. Und es rockt. Damit verbunden sind außerdem: Die Rückkehr nach Berlin und die neue Band The Hellish Vortex. Wie man sieht: Es ist viel passiert. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 25.01.2008

Solar Fake – Broken Grid

Seit Jahren war es seine Vision, einmal ein komplett elektronisches Projekt zu machen. Jetzt macht Sven Friedrich ernst: Mit Broken Grid erscheint nun das erste Album seines Solo-Projektes Solar Fake, mit dem er diese Vision verwirklicht. Als sich 2006 nach Abschluss der Arbeiten für das letzte Zeraphine-Album eine zeitliche Lücke fand, begann er, nach und nach die Stücke für sein neues Projekt zu entwickeln, die er anschließend im Jahr 2007 vollendet hat, um sie nun auf Albumlänge unter die Hörerschaft zu bringen. Dabei hat er sich selbst nicht viele Grenzen gesetzt: Zwar wird strikt der elektronische Rahmen beibehalten, ansonsten ist die Vielfalt der Stile aber sehr breit gefächert. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 24.01.2008

Bullet for My Valentine – Scream Aim Fire

Nachdem sie im Jahre 2005 mit ihrem Albumdebüt The Poison weltweite Beachtung weit über den Bereich des Metal-Core hinaus fanden, steht nach der Vorabsingle Scream Aim Fire jetzt auch das ebenso betitelte zweite Album in den Startlöchern. Stellte die Band bereits in der Vergangenheit die Musikszene betrachtend die Frage, wo all die Riffs hin wären, sorgen sie auch auf ihrem Zweitling an dieser Stelle für Abhilfe: Ihre Rockklänge der härteren Sorte bieten eine Menge wuchtiger Riff-Gewitter, die die Musik nach vorne peitschen. Wer sich selbst davon überzeugen will, ist auch herzlich dazu eingeladen, das Pre-Listening zum Reinhören zu verwenden. Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 23.01.2008

Delain – 20.01.2008, Leipzig Hellraiser

Zuletzt waren sie Anfang Oktober in Leipzig und spielten im großen Haus Auensee – allerdings mit dem Haken, dass sie dort der Support von Within Temptation waren. Im Januar standen sie zwar nun nur im kleinen Saal des Hellraisers auf der Bühne, dafür konnten sie sich aber auch sicher sein, dass das Publikum auch wirklich ihnen zuliebe kam. Dass der Auftritt der niederländischen Gothic Metal-Formation im Oktober Eindruck gemacht hat, zeigte sich schnell: So platzte der Saal aus allen Nähten und füllte sich ansehnlich bis in den hintersten Winkel. Mit ihrem Debütalbum Lucidity im Gepäck konnten Delain an diesem Abend beweisen, dass auch sie bereits eine gute Headlinertauglichkeit besitzen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 23.01.2008

Die Form – Bach Project

„Bach aus den Fugen geraten” titelte die Leipziger Volkszeitung kurz nach der Darbietung von Die Form im Rahmen des Bach-Festes im Juni 2007. Sicherlich: Die Form hatten mit ihrer Version des Werks von Johann Sebastian Bach eine wirklich eigenwillige Präsentation zum Besten gegeben. Aus den Fugen geraten war da aber nichts, vielmehr wurde die Musik von Johann Sebastian Bach mit typischen Die Form-Elementen vermengt und es entstand eine Kunstdarbietung, die man in der Form zuvor nicht miterleben durfte. Dem vielerorten aufgekommenen Wunsch nach einer CD-Veröffentlichung kam die Gruppe nun nach und mit Bach Project erscheinen die Stücke auf 70 Minuten Länge in aufgearbeiteten Studio-Versionen. Continue Reading »

Interviews Marius on 22.01.2008

Das Reale im Abstrakten – Sven Friedrich im Gespräch

Sven Friedrich ist ein viel beschäftigter Mann: Seit 2001 ist er nun mit Zeraphine aktiv, im vergangenen Jahr stand er auf einmal wieder mit den Dreadful Shadows auf der Bühne und nun erscheint mit Broken Grid auch noch das Debüt seines elektronischen Solo-Projektes Solar Fake. Anlass genug also, einmal ein ausführliches Gespräch über Solar Fake, Zeraphine, die Dreadful Shadows und die damit verbundenen Themen zu sprechen. Das Ergebnis dieses Gespräches gibt es an dieser Stelle nun nachzulesen! Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 21.01.2008

Grantig – So muss es sein. Gerade im multimedialen Zeitalter.

Der Grant greift um sich! Je näher der Termin rückt, an dem das GRANTIG Debüt „So muss es sein“ in den Läden steht, desto weiter steigt die Vorfreude der deutschen Metalgemeinde. Denn statt ‚neuer deutscher Härte’ liefern die Münchener ein echtes Metallbrett ab. Kein Core, kein Death, kein Black, kein Emo, kein Schnick, kein Schnack. Einfach nur geradeaus, laut, hart, erbarmungslos. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Katrin on 19.01.2008

British Sea Power – Do You Like Rock Music?

Noch wenige Wochen jung ist das neue Jahr und schon wird man mit einer wichtigen Frage konfrontiert: Do You Like Rock Music? Was soll man denn da erwarten? Treibende Drums, eingängige Riffs, musikalische Anleitung zum rumspringen. Immer nur fröhlich sein ist auch nicht normal, also kann Musik auch mal leicht depressiv sein. Und wie sieht das jetzt bei den Jungs von British Sea Power aus? Der Opener All In It ist schon relativ anders: leicht morbide klingend, wie ein Choral von Mönchskuttenträgern, die nachts zur Totenwache gehen. Aber das ist nur der Einstieg, denn was danach kommt trägt zu Recht das Prädikat Rock und die Musikwelt erlebt einen der ersten Höhepunkte des Jahres 2008. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 19.01.2008

Eight Legs – Searching For The Simple Life

Nur Spinnen haben acht Beine! Dies sollte man sich merken, denn: Es lässt sie an viele Orte kriechen und macht sie dabei gleichermaßen zu sehr geschickten Tieren. Die Korrelation zu der Band „Eight Legs“ wird dabei schnell klar, wenn man deren Album Searching For The Simple Life anhört: Sie vermögen es, dem Hörer schnell ins Ohr zu kriechen und sind sehr geschickt in der Art und Weise, wie sie Musik machen. Dabei zeigen sie, dass es nicht zwingend aufgesetzte Künstler-Plattitüden braucht, um etwas Gelungenes zu schaffen: Die Kunst des Indie-Rocks von Eight Legs zeigt sich an einer beeindruckenden Simplizität, die dennoch alles andere als einfach und billig ist. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 19.01.2008

Blind – Blind

Ein langer Weg war es für Blind, der bis zu ihrem nun erscheinenden Album geführt hat, das sich schlichtweg wie die Gruppe selbst nennt. Der Faktor Zeit war für Blind stets sekundär – und so kam es, dass seit der Gründung 2002 sechs Jahre vergangen sind, bis das Debüt endlich das Licht der Welt erblickt. Grund für die sechs Jahre: Es sollte einfach alles stimmen. Aus diesem Grund wurden viele Verträge abgelehnt, Produzenten gewechselt, probiert und experimentiert. Nebenbei gab es immer wieder „Testfahrten“ quer durch die Republik, um das Material auszuprobieren. Was gezündet hat blieb, der Rest: Raus! Warum auch mit 90% zufrieden sein? Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.01.2008

Grantig – So muss es sein

Der Tradition von Gruppen wie Pantera, Metallica und Black Sabbath verpflichtet fühlt sich die aus München stammende Metalband „Grantig. Diesem klassischen Stil verbunden mit härteren Gitarrenriffs schaffen sie eine moderne und interessante Art des Metals, der zwar ohne Core auskommt, dafür aber dennoch schön geradeaus in die Fresse geht! Absolut kompromisslos, schnell, laut und krachig ist dieses Album. Verbunden mit einer sehr rauen Stimme, die für eine Gänsehaut sorgt und damit ein durchaus gelungenes Erstlingswerk der Münchner darstellt. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.01.2008

Egida Aurea – Storia di una Rondina

Denkt man an italienischen Neofolk, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man denkt an den schrägen, ungeschliffenen und versoffenen Klang von Gruppen wie Ain Soph oder an ernsthafte und handwerklich gut gemachte Musik im Stile von Camerata Mediolanense oder Corde Oblique. Das aus Genova stammende Neofolkprojekt gehört wohl zur zweiten Kategorie und hat mit Storia di una Rondina ihre erste Mini-CD veröffentlicht. Und macht dabei auch sowohl einiges anders als auch deutlich besser als das fast aus derselben Besetzung bestehende Musikprojekt Recondita Stirpe. Dies fängt beim weiblichen Gesang an und endet bei einen deutlich größerem Wiedererkennungswert. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 15.01.2008

Die Form – Das Studio-Album zum Bach-Projekt

Philippe Fichots französisches Kunstprojekt DIE FORM war schon immer erheblich mehr als nur eine Musikgruppe. DIE FORM steht seit nunmehr über 25 Jahren für eine einzigartige Verschmelzung von Musik, Performance, Fotografie und Experimentalfilm. Neben zahlreichen Kooperationen mit an anderen Künstlern und über 30 Alben, vielen Videoclips und Kurzfilmen sowie zwei Fotobänden erscheint nun die einzigartige Interpretation von Bach-Kompositionen, wie sie 2007 auf Einladung der Stadt Leipzig bei den Bach-Tagen live dargeboten worden waren, auf einem neuem Album. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 12.01.2008

Cat Power – Jukebox

Die Jukebox. Jener legendäre Automat, in den man Münzen einwirft, um seine liebste Musik zu hören. Genau eine solche veröffentlicht Chan Marshall aka Cat Power mit ihrem so betitelten Album. Zwar wirft man die Münzen nicht in die CD-Hülle, sondern gibt sie dem Händler des Vertrauens im Tausch für das zu erwerbende Produkt, aber der Inhalt des Albums lässt sich mit dem Begriff der Jukebox vortrefflich charakterisieren: Es finden sich hierauf Coverversionen verschiedenster legendärer Gassenhauer der Musikgeschichte, allesamt getaucht in ein zeitloses Gewand ureigenster Cat Power-Musik. Die limitierte Deluxe-Ausgabe erscheint zudem als erweiterte Jukebox mit einer Bonus-CD, die fünf weitere Titel enthält. Continue Reading »

Vorberichte Marius on 08.01.2008

The BossHoss auf Tour

The BossHoss sind ein Phänomen: Im Jahre 2004 wurden sie schnell abgestempelt und keiner glaubte, dass diese Gruppe sich so lange so erfolgreich halten wird. Klar, wer einmal mit Popnummern im Country-Gewand daherkommt, legt schnell die Vermutung nahe, einmal eine nette Idee gehabt zu haben und dann zu verpuffen. Aber The BossHoss sind dieser Gefahr entgangen: Sie haben sich weiterentwickelt, zusätzlich eigene Nummern geschrieben, immer weiter gemacht und kommen nun in diesem Jahr auf ausgedehnte Tour. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 08.01.2008

Nebelung – Vigil

In der Ruhe liegt die Kraft. Dieser Satz wurde sicherlich jedem irgendwann schon einmal eingebläut, wenn das Nervenkostüm gerade mal dünn war. Dass man diesen Satz auch musikalisch verstehen kann, beweisen Nebelung mit ihrem Album Vigil. Nach diversen Live-Auftritten und dem Minialbum Mistelteinn erscheint nun endlich das Albumdebüt des Bonner Duos um Stefan Otto und Thomas List. Auf Vigil präsentieren die beiden Bonner mit Unterstützung einiger Gäste eine Spielweise von folkloristischer Musik, die instrumental betrachtet zwar minimal besetzt ist, dabei aber maximale Wirkung erzielt. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 08.01.2008

Apocalyptica – S.O.S. (Anything But Love)

Nachdem im Vorfeld des Albums Worlds Collide die Single I’m Not Jesus gemeinsam mit Corey Taylor veröffentlicht wurde, erscheint mit S.O.S. (Anything But Love) nun die zweite Single aus Apocalypticas Erfolgsalbum, das sie bis in die Top Ten der Verkaufscharts brachte. Auch diesmal haben sie sich prominente Verstärkung am Gesang mit ins Boot geholt: Cristina Scabbia, bekannt von der italienischen Gothic Metal-Formation Lacuna Coil, übernimmt dieses Mal das Mikrofon und veredelt diese Single-Auskopplung zu einer gelungenen Rock-Ballade, bei der Apocalyptica sich von ihrer klassischeren Seite zeigen. Continue Reading »

Festivalberichte Marius on 06.01.2008

Planet Myer Day 6.0 – 04.01.2008, Leipzig Moritzbastei

Eine lieb gewonnene Tradition fand am ersten Freitag des Jahres 2008 seine Fortsetzung: Zum sechsten Mal ging der Planet Myer Day über die Bühne der Moritzbastei. Auf dem Programm: Überraschungen, erfreuliche Auftritte und weniger erfreuliche Nachrichten. Als Überraschung galt sicherlich die Weltbühnenpremiere von Solar Fake, dem neuen Nebenprojekt von Sven Friedrich. Erfreulich war, dass auch Painbastard in diesem Jahr einen Auftritt absolvierten, weniger erfreulich war hingegen der Rahmen, in dem Haujobb spielten: So war dies der vorletzte Auftritt der Band und dabei der letzte im Osten des Landes. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 04.01.2008

Neutral – Serpents In The Dawn

Mit Serpents In The Dawn liegt nunmehr das zweite Album der russischen Formation Neutral vor. Dabei orientieren sie sich nach wie vor stark den englischen Urvätern wie Current 93, Sol Invictus und Nature and Organisation, die als inspirierende Grundlage für ihren ganz eigenen Folk dienen. Auf dem Zweitling von Ash und Evgueny Voronovsky trifft ein apokalyptischer Einschlag auf wohlige Klänge, ohne dass diese beiden Pole der Musik sich in irgendeiner Weise gegenseitig ausschließen. Vielmehr gelingt es Neutral, die beiden Pole in Schönheit zu vereinen und so acht Stücke ohne Aussetzer auf CD zu bannen. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 04.01.2008

Blind – Das Video zur aktuellen Single „Break Away“

„Wer ein Faible hat für gut gemachte Songs, auf kraftvolle, moderne Rockmusik und eine Live-Band steht, bei der die Fetzen fliegen, der kann sich freuen, dass mit Blind eine Band in den Startlöchern steht, die in allen Bereichen Höchstleistungen abliefert.“ – So die Vorschusslorbeeren, mit denen ihr Label die Gruppe Blind auf den Weg schickt. Bevor in Kürze an dieser Stelle eine Rezension zum nach ihnen selbst betitelten Debütalbum erscheinen wird, präsentieren wir Euch vorweg erst einmal das Video zur Single Break Away, das bereits zeigt, dass hier tatsächlich etwas Großes in Sachen Alternative Rock zu kommen scheint. Continue Reading »