Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveJuni 2010



Rezensionen &Tonträger Marius on 29.06.2010

Godot – Gespenster

Da hat jemand den Mut zum Uncool-Sein. Das spricht so aus der Information zum Album heraus. Sich als Heulsusen-Songwriter zu bezeichnen, von vornherein die Sommer-Tauglichkeit einer CD in Frage zu stellen und dann auch noch einen Namen wie Reinhard Mey mit in die Info zu bringen: Da gehört schon Mut zu, ist es doch schließlich etwas, das vor allem eine eigenwillige Ehrlichkeit mit sich bringt, die fernab jeglicher „so scheiße, dass es schon wieder geil ist“-Mentalität anzusiedeln ist. Nein, Godot meint das hier ernst. Und man muss ihm natürlich dann zustimmen: So richtig ein Sommeralbum ist das nicht. Aber bis zum Winter hätte man es ja auch nicht zurückhalten müssen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 29.06.2010

Parka – Granaten aus Licht

Nein, hier geht es nicht um gefütterte Winterjacken – um den schlechten Scherz mit dem Bandnamen gleich zu Anfang abgehakt zu haben. Hier geht es um die Band mit demselben Namen, die zwar bisher noch keinen großen Durchbruch hatte, dennoch aber bereits einiges an Prominenz sammeln konnte. Nicht nur, dass Texter Martin Fliegenschmidt bereits Texte für Bands wie Silbermond verfasst hat, sondern auch mit seiner eigenen Band Parka bereits Support-Act für diese gemacht hat. Und nicht nur für diese, sondern auch für andere Acts wie Revolverheld oder auch Die Happy. Grob eingeordnet werden kann die Band im deutschsprachigen Pop-Rock mit Chart-Appeal. Das wird nun auch auf der ersten EP Granaten aus Licht zu beweisen versucht. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 28.06.2010

Mystery Jets – Setoronin

Als die Mystery Jets vor gut zwei Jahren mit Twenty One ankamen, war das ein gewisses Aha-Erlebnis. Aus einer wahren Flut von Veröffentlichungen, die in Sachen Qualität gar nicht mal so unansehnlich war, ragten die Mystery Jets ob ihres Sounds auf großartige Weise heraus: Tanzbarer Indie-Rock mit Drive und Disko-Potenzial, der gute Laune ohne plumpe Gute-Laune-Methoden bot und nebenher das altbekannte „all killers, no fillers“-Prinzip erfüllte. Dass Großbritannien nach wie vor eine gute Adresse für hochkarätige Indie-Klänge ist, war bewiesen. Aber nach einem Album wie Twenty One steht dann die Frage: Wie kann man das noch toppen? Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 28.06.2010

Eminem – Recovery

Man könnte es sich jetzt ganz einfach machen und nur mal kurz anmerken: Eminem hat ein neues Album auf dem Markt! Damit wäre beinah alles gesagt. Eminem muss niemandem vorgestellt werden, hat eine große Fangemeinde, die treu seine Platten kauft und hat ebenso Gegner, die das Album schon aus Prinzip nicht kaufen würden, ob nun aus pauschaler Künstler- oder Genre-Abneigung. Und selbst die Feststellung, dass Eminem ein neues Album auf dem Markt hat, ist vermutlich keine wirkliche Neuigkeit mehr. Was machen wir nun also? Wir werfen trotzdem mal einen Blick auf das, was seit einigen Tagen unter dem Titel Recovery auf dem Markt ist. Und warum? Weil es sich lohnt! Continue Reading »

Vorberichte Marius on 27.06.2010

M’era Luna Festival 2010

Nach dem zehnjährigen Jubiläum im vergangenen Jahr folgt in diesem Jahr für die Freunde der düsteren Klänge in Hildesheim die elfte Ausgabe des M’era Luna-Festival statt. Im August finden sich erneut tausende düster gekleidete Gestalten in Hildesheim ein, um ein Wochenende lang ausgelassen zu feiern. An zwei Tagen werden auf zwei Bühnen weit über 30 Auftritte zu sehen sein, wobei man auch in diesem Jahr wieder auf eine ausgewogene Mischung Wert gelegt hat. Eingesessene Größen treffen auf viel versprechende neuere Formationen, um dem Publikum ein vielseitiges Programm zu bieten. Continue Reading »

Vorberichte Tristan on 26.06.2010

Rockarea Festival 2010

Nachdem das Rockarea Festival die ersten beiden Male am Losheimer Stausee stattfand, fand das Festival vergangenes Jahr im Amphitheater des Loreleyfelsens statt. Diese Location wird für 2010 wiederum Veranstaltungsort für das Rockarea Festival sein, was das Rockarea vom Ambiente her schon zu einem der schönsten Festivals überhaupt macht. Doch damit nicht genug: Auch bandtechnisch kann das Festival wie die vorigen Jahre mit einigen hochkarätigen Namen punkten. Dabei wäre allein die Erwähnung von Apocalyptica, deren einzige Open Air Show es im diesem Jahr auf dem Rockarea Festival zu sehen geben wird, schon Grund genug, hinzufahren, aber das ist noch lange nicht alles… Continue Reading »

Interviews Karo on 25.06.2010

Interview mit Holmes

Mit „Have I Told You Lately That I Loathe You“ veröffentlichten die jungen Schweden gerade ihr zweites Album, und wer nach unserer Lobhudelei noch nicht genug hat, kann sich im folgenden Interview mit Johan Björklund und Kristoffer Bolander ein eigenes Bild von Holmes machen. Dabei gehen wir dem geheimnisvollen Albumtitel auf den Grund, entdecken die ungeahnten Dimensionen eines harmlos klingenden Bandnamens und finden heraus, was polnische Skispringer, estnische Komponisten und die schwedische Küche mit all dem zu tun haben. Viel Spaß! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Lisa on 25.06.2010

Red Industrie – Switch

Titel und Cover lassen es bereits vermuten: Red Industries zweiter Streich Switch besitzt vor allem sadomasochistische Züge. Sorgen um die musikalische Ausführung muss man sich trotzdem nicht machen: Red Industrie bieten keine oberflächlich provokante Cybergoth-Tanzmusik, sondern EBM mit Ambient-Zügen, der das Thema mit einer faszinierenden Selbstverständlichkeit behandelt. Im Vordergrund stehen keine schockierenden Texte, die auf Effekthascherei aus sind, sondern ausgefeilte Melodien und die Leistung talentierter Musiker. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 24.06.2010

Reload Festival 2010: Running Order komplett

Die letzten beiden Bands für das diesjährige Reload Festival vom 02.-04.07.2010 in Twistringen stehen fest: Die finnische Band Disco Ensemble wird im Sommer ihr neues Album „The Island of Disco Ensemble“ im wunderschönen Norden vorstellen. Außerdem sind die Crossover-Helden Stuck Mojo aus Atlanta frisch bestätigt und komplettieren somit das diesjährige Line Up. Stuck Mojo reiht sich somit, neben Taylor Hawkins und Everlast in die Liste der Bands ein, die auf dem Reload-Festival ihr einziges Konzert für diesen Sommer unter freiem Himmel geben werden! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 24.06.2010

The Doors – When You’re Strange

Am ersten Juli diesen Jahres wird When you’re strange in die deutschen Kinos kommen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Band The Doors von ihren Anfängen bis zum Tod Jim Morrisons im Jahre 1971. Der Film soll dabei ausschließlich aus originalem Filmmaterial bestehen und auf von Schauspielern nachgespielte Szenen verzichten. Für das englische Original konnte als Kommentator Johnny Depp gewonnen werden. Dass natürlich der Soundtrack wie auch der Film ausschließlich aus legendären Klassikern der Band besteht, mag da nahe liegend sein, dennoch geht dieser weit über das hinaus, was man sonst als irgendeine weitere „Best Of“-Zusammenstellung bezeichnen könnte. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 24.06.2010

Black Eyed Peas: Die neue Single „Imma Be“

Nachdem die Peas mit ihren Singles „I Gotta Feeling“ und „Meet Me Halfway“ Platin und mit „Boom Boom Pow“ Gold erzielten, liefern sie nun den nächsten Superhit aus ihrem Erfolgsalbum „The E.N.D.“ ab. Das Hitalbum kann sich ebenfalls mit Platin brüsten und stieg in Deutschland sofort auf Platz 2 der Albumcharts. In den USA gab es für „The E.N.D.“ Doppelt-Platin. Unschlagbare 46 Wochen hält sich das Album nun in den deutschen Charts; davon 13 Wochen in den Top 10. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 23.06.2010

OMD – Überraschungs-Gig im Rahmen der c/o Pop!

Orchestral Manoeuvres In The Dark sind zurück in der Pop-Arena und veröffentlichen am 17. September mit History Of Modern ihr erstes Studioalbum seit 14 Jahren. Spex ist es gelungen, die britischen Electro-Pop-Pioniere kurzfristig für einen Live-Gig zu engagieren! Das Duo spielt am Freitag im Kölner Gloria um 21 Uhr ein kurzes exklusives Set bei Spex live. Zuvor sind Andy McCluskey und Paul Humphreys auf der Creative Business Convention im Blue Hour Interview zu Gast. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 23.06.2010

Kele – The Boxer

Vielleicht möchte Kele mit dem Albumtitel The Boxer seine neue Situation beschreiben. Nach erfolgreichen Jahren und drei Alben mit Bloc Party begibt sich Okereke auf Solopfade. Ähnlich wie ein Boxer ist er nun Einzelkämpfer. Den Beginn seiner Studiozeit beschreibt Kele mit: „It was just me and an engineer.“ Allein im Ring, nur ein Trainer in der Ecke. Passend dazu sieht man Kele auf dem Cover allein sitzend auf einem Stuhl mit getapten Händen. Sein Blick ist verloren auf den Boden gerichtet. Er wirkt hilflos und verunsichert. Unsicherheit dürfte sich nach der Ankündigung von The Boxer auch bei vielen Bloc Party-Anhängern breit gemacht haben. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 23.06.2010

Perfume Genius – Learning

Mal wieder so ein Wunderknabe: Seit Ende 2008 geistert er bereits durchs Netz. Der 26jährige Mika Hadreas – besser bekannt als Perfume Genius – hat das Web 2.0 zu seinem Vorteil genutzt und in einschlägigen Foren begonnen, seine Musik aktiv zu promoten, bis man von Label-Seiten darauf aufmerksam wurde. Dabei war nicht mal ein Label nötig, um bereits dafür zu sorgen, dass Fans ihn bei YouTube zu covern beginnen. Bei soviel Potenzial also auch kein Wunder, dass die erste Vinyl-Single Mr. Petersen schnell ausverkauft war. Wenn dann auch noch große Blätter wie der Guardian begeistert sind, muss man sich doch fragen: Was ist es eigentlich, was die Klänge des Jungen offenbar so besonders macht? Continue Reading »

Vorberichte Marius on 22.06.2010

E-tropolis Festival

Es ist mitunter schwer, bei der neuerlichen Flut an neuen Festivals den Überblick zu behalten… Eines, das man dabei auf keinen Fall vergessen sollte, ist das in diesem Jahr erstmals stattfindende E-tropolis Festival, das am Samstag, den 26.06.2010 in Berlin stattfinden wird. Unter dem Motto „Bässer – Härter – Lauter” wird hier ein Programm geboten, das den Freunden des dunklen Elektros der überwiegend härteren Gangart eine Menge Spaß bereiten dürfte. Continue Reading »

Rezensionen Tristan on 22.06.2010

Alexander Nym – Schillerndes Dunkel

Wie erklärt man einem Außenstehenden am besten etwas über die Gothic-Szene? Was ist sie? Wie funktioniert sie? Warum tragen alle schwarz, das sieht doch so böse aus? All diese Fragen, die sich spontan nicht so leicht beantworten lassen. Zum Glück gibt es daher über die schwarze Szene auch genug Bücher und Schriften, mal aus der Szene, mal aus soziologischer Sicht, von denen die meisten bislang irgendwo zwischen Selbstbeweihräucherung und Wunschvorstellungen hin- und herschwanken und eigentlich kaum das Bild wiedergeben, das man selbst kennen gelernt hat. Und nun ein weiteres Werk, das versucht die Gothic-Szene zu beleuchten – und ist das nun wirklich nötig? Ganz klar: Ja! Denn bereits das Vorwort trägt einen Titel, der direkt eine klare Richtung vorgibt: Die Gothic-Szene gibt es nicht. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 22.06.2010

Ikaria – Luxembourg

Manche Aha-Erlebnisse sind eindeutig. Man weiß sofort: Jetzt hat es „Klick“ gemacht, jetzt weiß ich, was hier Sache ist. Dass es aber auch andere Formen eines Aha-Erlebnisses geben kann, beweisen Ikaria auf Luxembourg, denn auf der einen Seite lösen sie zwar ein gutes Jahr nach Repair My History sofort etwas im Hörer aus, auf der anderen Seite aber ergänzen sie auch ein „Moment mal!“ zum „Aha“. Das Aha-Erlebnis stellt sich schnell ein, merkt man doch erfreulich schnell mal wieder, dass es immer noch einen Gegenentwurf gibt. Trotz einer eigentlich erfreulich diversifizierten Indie-Landschaft begegnen stetig die Chucks-und-Ringelsocken-Ressentiments – hier merkt man schnell, dass Ikaria da so rein gar nichts mit zu tun haben. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.06.2010

Neige et Noirceur – L’Abime des Jours, l’ecume des nuits

L’Abime des Jours, l’ecume des nuits wurde ursprünglich schon im Jahre 2007 in einer extrem limitierten Version veröffentlicht und ist nun über das kanadische Label Hypnotic Dirge Records wiederveröffentlicht worden. Zusätzlich zu dem Material des Original-Albums L’Abime des Jours, l’ecume des nuits, bestehend aus zwei Stücken –das namensgebende Stück sowie Loin des hommes, pret des betes gibt es noch eine zusätzliche CD mit Bonusmaterial, welches aus bereits veröffentlichten, aber nicht mehr erhältlichen Liedern besteht. Zusätzlich gibt es noch Hintergrundinfos im Booklet abgedruckt und ein neues CD-Cover für die Neuveröffentlichung. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 18.06.2010

Sia – We Are Born

Auch diejenigen, denen dieser Name nicht viel zu sagen scheint, kennen die Australierin Sia mit großer Wahrscheinlichkeit – und zwar durch ihre Zusammenarbeit mit Zero 7 auf deren drei Alben. Sias unverkennbare Stimme verhalf den Briten zum Welterfolg, doch da war die Australierin längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. In ihrer Heimat veröffentlichte sie sowohl mit Band als auch solo drei Alben, bevor sie 2000 nach London übersiedelte und ihre Karriere richtig ins Rollen brachte. Nach Kooperationen mit Künstlern wie Beck und Christina Aguilera und unzähligen Beiträgen zu Soundtracks für Film und Fernsehen veröffentlicht Sia mit We Are Born nun ihr fünftes Studioalbum. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 18.06.2010

The Noonday Dreams – Shelleyan Cloud

Meistens ist man froh, wenn sich die Wolken verziehen. Sie bringen Regen oder verdecken die Sonne. Für The Noonday Dreams war ihre Wolke ein langer Werdegang. Stellvertretend für diesen weiten Weg ziert eine lange Straße das Cover von Shelleyan Cloud. Die Band hat eine Menge Arbeit in ihr Debüt gesteckt. Egal, ob Produktion oder Artwork, nahezu alles lag in den eigenen Händen. So verwundert es nicht, dass das Album solch eine lange Entstehungszeit hatte. Außerdem gilt bekanntlich: Gut Ding will Weile haben. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 18.06.2010

EBM – The Compilation

Ein Phänomen, das aus vielen Szenen, Genres und Subkulturen – man mag es nennen, wie man will – bekannt ist: Oft werden Stile gemocht und gehört, aber eigentlich wird so gar nicht gewusst, wo eigentlich die musikalischen Wurzeln herkommen. Oder schlimmer: Die Bezeichnung verblasst und wird nach und nach völlig zweckentfremdet. Gerade der geneigte EBM-Hörer dürfte sich schon oft gewundert haben, wo neuerdings überall das Label „EBM“ drauf haftet. Um mit einigen Missverständnissen aufzuräumen, den Begriff mit seiner ursprünglichen Bedeutung zu füllen und einen Überblick über die Geschichte des Genres zu geben, erscheint mit EBM – The Compilation nun ein Querschnitt des Genres, das die historischen Wurzeln nicht vernachlässigt. Continue Reading »

Vorberichte Tristan on 18.06.2010

Amphi Festival 2010

Die Temperaturen werden trotz aller Rückfälle in den kalten Winter langsam, aber sicher wärmer – das bedeutet auch, dass sich die Festivalsaison langsam nähert. In Köln wird wie in den letzten Jahren das Amphi Festival stattfinden, welches sich 2010 zum sechsten Mal jährt. Auch im sechsten Durchgang kann das Festival mit einem durchaus ansehnlichen LineUp überzeugen. Wen wundert es da, dass dies auch im sechsten Durchgang nicht anders sein wird und man sich auf viele gute Bands freuen kann? Bands wie Welle:Erdball, Funker Vogt, Skinny Puppy, Nachtmahr, The Crüxshadows und Blutengel werden hierbei vor Ort sein. Und das sind nur einige Namen… Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 17.06.2010

The Gaslight Anthem – American Slang

„I am older now, and we did it when we were young.“ Der Blick zurück ist ein zentrales Thema auf American Slang. Schaut man nicht ganz so weit in die Vergangenheit, so wird deutlich, dass The Gaslight Anthem bemerkenswerte Jahre hinter sich haben. Das mittlerweile zwei Jahre alte Vorgängeralbum The ’59 Sound verursachte Euphoriestürme bei der Hörerlandschaft. Eine Hymne jagte die nächste. Getragen von einer gewissen Leichtigkeit macht/e das Album Spaß. Nur ein Problem brachte The ’59 Sound mit sich: die Entscheidung, welche Textzeile denn nun Platz auf dem Arm finden sollte. Immer wieder wurde Bruce Bringesteen als große Einflussquelle genannt. Das Glastonbury Festival im Juni 2009 wurde daher zu einem besonderen Ereignis für Brian Fallon und seine drei Mitstreiter. The Boss stieg für einen Song zu den vier Jungs aus seiner Heimat New Jersey auf die Bühne. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 17.06.2010

Holmes – Have I Told You Lately That I Loathe You

Der Titel klingt verdächtig nach schwedischem Schrammel-Rock á la The Hives, doch an diesem Statement stimmt nur die Hälfte. Schweden sind Holmes zwar, aber ihre Musik ist bedächtiger und eindringlicher, als es der Titel ihres zweiten Albums vermuten lässt. Wirft man einen Blick auf das Artwork ihrer bisherigen EPs und Alben, kommt man der Sache schon näher, denn genauso filigran und atmosphärisch wie die Zeichnungen der finnischen Künstlerin Anna Emilia Laitinen sind auch die 11 Songs auf Have I Told You Lately… Kurzum: Mit Holmes stellt sich eine weitere vielversprechende Indie-Band aus der schwedischen Provinz in unseren Landen vor. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 16.06.2010

Herbie Hancock – The Imagine Project

Herbie Hancock ist eine Jazz-Legende, die die letzten Jahrzehnte damit zugebracht hat, eben diesen Jazz zu immer neuen Ufern zu führen, seine Grenzen auszutesten und mit ebenso unerwarteten wie aufregenden Ergebnissen aufzuwarten. Von Miles Davis verehrt, hat Hancock seit den Sechzigern in Film und Fernsehen genauso seine Finger im Spiel gehabt wie in den Pop-Charts, ohne dabei seine Jazz-Wurzeln zu vergessen. Als logische Schlussfolgerung seiner unermüdlichen Zusammenarbeit mit Künstlern aller Musikstile folgt nun ein Projekt, das im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Welt umspannt. Als Mann mit Weitblick hat Hancock längst erkannt, dass die Globalisierung nicht aufzuhalten, sondern vielmehr auszunutzen ist. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 16.06.2010

Klangstabil – Vertraut

Das Lied Vertraut von Klangstabil erschien vor etwa acht Jahren auf dem Maschinenfest-Sampler 2002 und ist seitdem zu einem Kulthit geworden. Nicht nur, dass es auf Konzerten des Elektroprojektes als krönender Abschluss gespielt wird, nein: Auch in Clubs erfreut sich das Stück immer wieder großer Beliebtheit. Da der Sampler längst vergriffen ist und das Lied auf anderem legalen Wege nicht zu kriegen ist, wurde es nun endlich mit zwei Liedern des niemals veröffentlichten Albums der Band mit dem Namen Kopfmusik wiederveröffentlicht. Aber anstatt nur eine EP zu machen, wurde das ganze mit neun Remixen noch auf Albumlänge erweitert. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 16.06.2010

Spandau – Als die Jugend kollabierte

Was der Name nicht vermuten lässt, macht die Musik deutlich: Spandau kommen aus Hamburg. Indie-Rock mit durchdachten Texten, ein vertrautes Pärchen, auf das auch die weitaus bekannteren Kollegen von Tomte, Kettcar oder Schrottgrenze setzen. Wer meint, Spandau sind eine neue Gruppierung, die das Erfolgsrezept übernommen hat, liegt falsch. Die vierköpfige Band gibt es seit 1997. Einflüsse der Hamburger Schule kann man Spandau natürlich trotzdem nicht absprechen, dafür sind sie zu eindeutig. Mit Als die Jugend kollabierte veröffentlichen die Hamburger ihre zweite LP. Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 15.06.2010

Motorpsycho – 08.06.2010, Hamburg Übel&Gefährlich

Termine in Hamburg sind immer wieder eine Freude. Ist das Tagwerk erst einmal vollbracht, hat man in aller Regel keine größeren Probleme, sich für den Abend noch eine interessante musikalische Abwechslung herauszusuchen, macht doch fast jeder Hochkaräter auf seiner Tour auch einen Abstecher in die Hansestadt. Dass die Fans das zu würdigen wissen, konnte man bereits früh erkennen – so sah man schon gegen 15 Uhr Menschen im Motorpsycho-Shirt am Bahnhof Dammtor herumlaufen. Bis etwa 21:30 Uhr mussten sie sich dann aber doch noch gedulden, bevor die drei Norweger die Bühne des Übel&Gefährlich betraten. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 15.06.2010

The Morning Benders – Big Echo

In dieser Woche kommt das vielversprechende Indie-Pop-Album (denn das hat ja gerade wieder einmal Hochkonjunktur) zur Abwechslung mal aus einer Gegend, in der man diese Art Musik gemeinhin vermuten würde: aus Berkeley, California. The Morning Benders sind vier junge Männer, denen man ihre Jugend und kalifornische Unbeschwertheit sofort anhört. Ihr erstes Album ist gerade mal zwei Jahre alt, doch laut Presseinformationen bringen die Herren einen Kultstatus mit, der Musikfreunden hierzulande glatt den Atem nehmen kann. Verglichen mit Indie-Helden wie The Shins und Weezer, sind The Morning Benders in diesem Sommer auch in Deutschland die große Indie-Hoffnung. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 13.06.2010

Rihanna: Die neue Single „Te Amo“

Nachdem Superstar Rihanna mit den Singles Russian Roulette (Platz 2) und Rude Boy (Platz 4) die deutschen Charts stürmte, kommt sie jetzt mit ihrem 3.ten Hitgarant Te Amo aus ihrem Erfolgsalbum Rated R. Rihannas viertes Album stieg in Deutschland auf Platz 4 der Albumcharts ein, erreichte bereits Gold-Status und hielt sich die ersten Wochen konsequent in den TOP 20. Es hat weltweit über 1,1 Million Einheiten verkauft, in 6 Ländern Platin- und in weiteren 6 Goldstatus erlangt. Der sanfte Track Te Amo wurde von dem Erfolgsduo Mikkel Eriksen geschrieben und produziert. Die zwei Norweger waren bereits für Super-Hits wie Beyonces Irreplaceable, NeYos Closer oder Lionel Richies I Call It Love verantwortlich. Continue Reading »

Nächste Seite »