Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveAugust 2010



Rezensionen &Tonträger Karo on 31.08.2010

Dylan LeBlanc – Paupers Field

Dylan LeBlanc hat Musik im Blut. Sein Vater, ein Musiker und Songwriter, ließ ihn schon früh bei der Arbeit über seine Schulter schauen, und im Kreise diverser Musikgrößen, mit denen Daddy im Lauf der Zeit zusammenarbeitete, begann Dylan seine eigene Musikerkarriere. Im zarten Alter von 20 Jahren veröffentlicht er nun sein Debüt-Album Paupers Field, eine Sammlung tiefgehender und tieftrauriger Folk- und Alt Country-Songs, die auch überzeugen würden, wäre ihr Schöpfer kein solches Wunderkind. Aber es hilft. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Lisa on 31.08.2010

Hocico – Dog Eat Dog

Der Herbst wird heiß – zumindest, was neue Elektroveröffentlichungen betrifft. Auch Hocico haben ein neues Album in den Startlöchern stehen, das im Herbst erscheinen wird. Schon jetzt haben sie allerdings eine kleine Vorschau veröffentlicht: die Single Dog Eat Dog, die die Wartezeit bis zum Erscheinen von Tiempos De Furia verkürzen soll. Zwei Mal neues Material, vier Remixe, und das Ganze erscheint auch als limitierte Vinyl mit einer zusätzlichen exklusiven B-Seite – man lässt sich auch bei der Single nicht lumpen. Was aber darf man nun musikalisch erwarten? Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 31.08.2010

Airship – Algebra

Manchesters Indie-Szene boomt, trotz dem Split von Oasis, gewaltig. Die Newcomer Delphic, die Chartstürmer Hurts oder auch Oceansize mit ihrem neuen Album stehen derzeit im Fokus der Musikwelt. Zu den Vertretern einer neuen Musikergeneration aus der englischen Industriestadt will auch die junge Band Airship gehören. Deren Algebra EP ist, mit ihren gerade einmal 13 Minuten, ein kurzes Hörvergnügen und reicht gerade so zum Kennenlernen. Zeit verschwendet wird allerdings keine einzige Sekunde. Airship drücken die Tür auf und stürmen direkt ins Ohr. Alles andere als unerhört, denn man kann gar nicht weghören. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 29.08.2010

Summer Camp – Young

Ein Traum von der unbeschwerten Jugend oder vom letzten Urlaub in der Sonne, ein zufriedenes Lächeln auf den Lippen und plötzlich klingelt der Wecker und man wird aus dem Schlaf gerissen. Der lächelnde Mund wird quasi gespiegelt, das war’s mit dem Grinsen. Guten Morgen Welt, lass mich bitte in Ruhe, ich möchte zurück in meinen Traum. Es ist immer wieder ernüchternd, wenn ein guter Traum mit dem Weckerklingeln endet. Ein „Wäre auch zu schön gewesen“-Gefühl in Reinkultur macht sich breit. Wie soll der Morgen nun noch gerettet werden? Eigentlich mehr als aussichtslos, aber Rettung naht. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 28.08.2010

Pandora: Das Video zu „Post-Vomit Lines“

Pandora sind wieder da! Nachdem sie sich seit der ersten Single Breed Me Dye und dem dazugehörigen Album Melancholic Freedom viel Zeit gelassen haben, erscheint mit Post-Vomit Lines jetzt eine zweite Single, vor allem aber: Ein neuer Videoclip. Dass Pandora aggressiv klingen und gerne Dinge beim Namen nennen, wurde ja bereits auf dem Album gezeigt, auch das Video schlägt in diese Kerbe. Der Song an sich ist erst einmal eines der aggressivsten Stücke des Albums und erinnert an die wilden Nirvana-Phasen zu In Utero-Zeiten, das Video untermauert eindeutig die Aussage und möchte schockieren. Aber da ist noch mehr als der bloße Schockeffekt… Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 27.08.2010

Bye Bye Bicycle – Compass

Navigation, Northpole, Kairo, Meridian, 500 MilesCompass, das Debütalbum von Bye Bye Bicycle handelt vom Reisen und dem Unterwegssein. Wer gute Musik hören will, der muss nach Schweden reisen, das ist nichts Neues. Das Bye Bye Bycicle von dort kommen, daran besteht ab der ersten Sekunde des Albums kein Zweifel. Diese Melodien klingen einfach zu vertraut. Irgendwo zwischen Friska Viljor und den Shout Out Louds, da kann man gar nicht verkehrt sein. Schwedens Output von Indie-Perlen ist einfach unglaublich. Schade, dass sich der Sommer schon so gut wie verabschiedet hat. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Marius on 27.08.2010

Jane’s Addiction – Live Voodoo

Man könnte jetzt wieder mit der üblichen Klage einsteigen. Der Klage darüber, dass einstige Alternative Rock-Legenden inzwischen langsam, aber sicher aus dem allgemeinen musikalischen Gedächtnis verschwinden. Wenn man sich als Methusalem aufspielt, könnte man es damit weiterführen, dass die jüngere Generation offenbar auch gar nicht das Interesse an Grundlagenforschung hat. Dabei ist Alternative Rock aus Amerika von einst mehr als nur Nirvana und die Geschichte dieses Stils begann auch nicht mit Nickelback. Einen beeindruckenden Beweis dafür liefern dieser Tage die erneut wiedervereinten Jane’s Addiction mit ihrer DVD Live Voodoo ab, einer Live-Aufnahme von Halloween aus dem Jahre 2009, auf der sie zeigen, dass sie weit mehr als nur ein Anachronismus der Rock-Musik sind, sondern immer noch putzmunter die Bühne rocken. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 27.08.2010

Smooth – The Parade

Bereits ihr drittes Album legen Smooth mit The Parade vor, und nachdem das Trio aus Nantes bereits mit ihren ersten Platten An Electro Soul Experience und The Endless Rising Of The Sun nicht nur in ihrem Heimatland einigen Erfolg einfahren konnten, soll dies nun auch den größeren Markt öffnen. Übung haben die drei Herren nach 9 Jahren Zusammenarbeit sicher genug, und so können sie sich auf The Parade der Spielerei mit Vorangegangenem, Zeitgenössischem und schlicht Obskurem widmen. Langweilig wird es dabei sicher nicht, nur Französisch bleibt es durchweg… Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 27.08.2010

Ashley Hicklin: Die neue Single „All The Time“

Spätestens seitdem die BBC eines seiner Konzerte ausgestrahlt hat, wird über Ashley Hicklin nicht mehr hinter vorgehaltener Hand geflüstert. EMI Publishing Europe nahm den jungen Künstler nach diesem Fernsehauftritt umgehend unter Vertrag. In weniger als einem Jahr hatte Ashley seinen ersten Nummer Eins Hit in Schweden komponiert und als Co-Writer des belgischen Beitrags zum Eurovision Song Contest 2010, Tom Dice „Me And My Guitar“, den auch Deutschland mit 12 Punkten honorierte, gehört Ashley derzeit zu den Top-Kreativen der Szene. Schwer zu glauben, das Ashley erst 24 Jahre alt ist. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 27.08.2010

Hurts – Happiness

Als hätte es in den 80ern schon Youtube und MySpace gegeben. Hurts sind eine Web 2.0-Band, befinden sich musikalisch aber gut 25 Jahre in der Vergangenheit. Ihr Wonderful Life schlug bei Youtube ein wie eine Bombe. So waren Hurts schon lange vor Veröffentlichung ihres Debütalbums Happiness Trend. Und das nicht nur bei den Internetjunkies. Die Briten schafften es auf die großen Festivals des Sommers und in die RTL-Werbung. Wer sie vorher nicht kannte, lernte so kennen, worüber die Musikwelt in nächster Zeit reden wird. Die Single Wonderful Life schaffte es sogar auf Platz 2 der Single-Charts. Eine hohe Chartplatzierung und gute Musik passen zwar nicht immer zusammen, aber hier schon. Continue Reading »

Vorberichte Marius on 26.08.2010

Alin Coen: Mit neuem Album durch die Republik

„1982 in Hamburg geboren.“ Das klingt jetzt noch nicht so nach der spannenden Biographie. Wenn man dann weiterliest, stellt man fest: Alin Coen ist eine wahre Kosmopolitin. Tochter einer deutschen Ärztin und eines mexikanischen Künstlers, zweisprachig aufgewachsen, in Jugendzeiten Indien, Osttimor und Kanada besucht, zwischendurch in Australien gelebt, schließlich aber doch in Bullerbü gelandet. All das hatte einen Sinn: Komponistin und Gitarristin werden. Ein Weg, der geradewegs zum ersten Album geführt hat, das nun zum Anlass einer Reise durch die Republik genommen wird. Continue Reading »

Festivalberichte Marius on 26.08.2010

Highfield Festival | 20. – 22.08.2010, Großpösna

Gleich das erste Jahr am neuen Veranstaltungsort sollte kurzzeitig auf der Kippe stehen. Starke Regenfälle an den Vortagen verwandelten das Gelände in Großpösna bei Leipzig in eine Schlammschlacht. Der massive Einsatz von Holzspänen und Gehwegplatten konnte die Durchführbarkeit dann aber glücklicherweise doch gewährleisten und so konnte das Festival am Freitagnachmittag mit seinem sehr bunt gemischten Programm und 22000 Besuchern dann wie geplant durchstarten. Und das sogar bei bestem Sommerwetter. Zumindest bis zum Sonntagabend… Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 26.08.2010

Amorticure – A bleeding Soul in a dying world

Über Geschmack lässt sich nicht streiten, versuchen manche immer wieder zu behaupten. Das mag auch sein, aber sagt nichts über den Horizont eines Menschen aus und darüber, ob er den Geschmack mangels Alternativen hat oder nicht. Genau das ist aber auch immer wieder das Problem, wenn einem dann Intoleranz vorgeworfen wird, nur weil man weiß, dass es manches schon früher in besser oder gleich gut gegeben hat. A bleeding Soul in a dying world ist auch so ein Fall, der durchaus gefallen mag und objektiv auch nichts falsch macht und somit auch nicht als schlecht zu bezeichnen ist. Nur leider gibt es auf dem zweiten Album von Amorticure nichts zu entdecken, was nicht früher schon mal dagewesen ist. Aber das ist eigentlich kein Problem. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 26.08.2010

Jesus On Extasy: Das Pre-Listening zu „No Gods“

Am 27.08.2010 wird es ernst, denn die Gebrüder Deveraux, Ophelia Dax, BJ und Neuzugang Dino veröffentlichen ihr neues, mittlerweile 3. Studioalbum “No Gods”. Mit dem neuen Album werden nicht einfach nur Synthesizer und Stromgitarren gekreuzt, stumpfe Staccato-Riffs, die über Retro-Drummachines gezerrt wurden, gibt es schon zur Genüge! JESUS ON EXTASY expandieren die Genre-Palette mit der Erkenntnis, dass Zerrissenheit, Herzschmerz und Ohrwürmer im synthetischen Rock nicht ausgeklammert werden müssen – eine Portion Glamour schadet schließlich nie. Continue Reading »

Festivalberichte Martin on 26.08.2010

Open Flair | 12. – 15.08.2010, Eschwege

Es ist immer wieder einzigartig, in das Eschweger Zentrum zu fahren, wenn das Open Flair die ganze Stadt einnimmt. Normalerweise finden die großen Musikfestivals außerhalb einer Stadt statt. Das Open Flair Festival jedoch feierte auch in diesem Jahr vom 12. bis 15. August wie immer mitten in Eschwege. Hauptbühne und Haupteinkaufsstraße sind nicht weit von einander entfernt, wo gibt es schon so etwas. So ist die Stadt jährlich Mitte August voller Festivalbesucher. Die Cafés sind voller Menschen in Bandshirts und Leute mit Festivalbändern stürmen die Kaufhäuser. Das gibt ein schönes Bild und eine noch bessere Atmosphäre. Continue Reading »

Interviews Marius on 25.08.2010

Für mehr Herz! – Interview mit Melissa auf der Maur

Lange hatte sie sich Zeit gelassen, ob nun mit Hole, den Smashing Pumpkins oder solo. Beim Highfield-Festival aber brach Melissa auf der Maur ihre Abstinenz und spielte am Sonntagnachmittag eine Show auf der Hauptbühne. Anschließend blieb die Kanadierin mit Wurzeln in der Schweiz noch eine Weile auf dem Festival und nahm sich auch für uns dabei die Zeit für ein Interview. Hierbei ging es neben ihrer Show auch um die Geschichte hinter ihrem Album, bei dem sie ausgiebig über die Dualität von Herz und Kopf sprach, über ihre Katze Isis wie auch über ihr Jugend-Idol Glenn Danzig, der auf ihrem Solo-Album den ersten Gastauftritt seiner Karriere gab. Wir wünschen eine spannende Lektüre des vorliegenden Gesprächs! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 25.08.2010

Ion Dissonance – Cursed

Beim Erstling der Band war schon der Name Programm: Breathing is Irrelevant. So in etwa lässt sich dann auch die Musik auf dem mittlerweile dritten Album der Metalcore-Band Ion Dissonance aus Kanada beschreiben: Über eine Dreiviertelstunde kommt man eigentlich nicht dazu zu verschnaufen oder Luft zu holen, weil man ständig einen in die Fresse zu bekommen scheint und das noch mit einer technischen Perfektion, die wirklich beeindruckend ist: Derartig filligrane und komplexe Gitarrenriffs bekommt man in dem Genre sonst nur selten zu hören. Beste Voraussetzungen also, um Nackenschmerzen und noch mehr beim Hörer zu verursachen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Lisa on 25.08.2010

Combichrist – Never Surrender

Combichrist hatten in den letzten Monaten alle Hände voll zu tun. Gute eineinhalb Jahre waren sie auf Tour, unter anderem mit Rammstein. Die Veröffentlichung ihrer Noise Collection Vol. 1 liegt noch gar nicht so lange zurück, und Freitag erscheint das neue Album. Dazwischen haben Combichrist auch noch Zeit gefunden, Freunden des harten Industrial einen kleinen Appetithappen zu servieren: die Single Never Surrender, auf dem Markt seit Anfang August. Einen besseren Ausblick auf das neue Album hätte die Gruppe auch kaum geben können. Geradlinig, und voll auf die Tanzfläche ausgerichtet. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 25.08.2010

Justin Currie – The Great War

Was lange währt… Schon seit Mai ist Justin Curries Album The Great War in Deutschland erhältlich, ohne, dass es groß aufgefallen wäre. Das sollte sich ändern, denn Currie ist nicht nur ein großartiger Sänger, sondern auch ein getestet und für gut befundener: Als Frontmann von Del Amitri hat er mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Musikgeschäft und so einiges erlebt. The Great War ist Curries zweites Soloalbum, und man merkt ihm die Erfahrung an. Es ist aber beileibe kein Spätwerk eines alternden Künstlers, sondern eine echte Bereicherung des Genres. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 24.08.2010

Philipp Poisel – Bis nach Toulouse

Wie traurig muss dieser Junge sein? Philipp Poisel überflutet seine Hörer quasi mit Melancholie. Sieht man Poisel auf Konzerten, wirkt er jedoch gar nicht so traurig, wie er auf seinen Alben klingt, sondern eher wie ein aufgeweckter, junger Mann. Dazu noch scheint er, ein Mädchenschwarm zu sein. Wie sonst soll man sonst erklären, dass die erste Reihe einzig und allein aus jungen Frauen besteht, die schmachtende Blick Richtung Bühne werfen. Aber anders als so manche Boyband, muss sich Philipp Poisel mit seiner Musik nicht hinter einem hübschen Gesicht verstecken. Musikalisch gesehen, ist der Hype um seine Person durchaus gerechtfertigt. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Karo on 24.08.2010

Nighthawks – Today

Wir erweitern wieder einmal unseren Horizont. Was für Uneingeweihte wie eine Rockband klingen mag, ist in Wirklichkeit ein Jazz-, Lounge- und Weltmusikprojekt, gegründet von Trompeter Reiner Winterschladen und Produzent Dal Martino, das auch im 13. Jahr seines Bestehens noch immer nach neuen musikalischen Wegen sucht. Today, das fünfte Album der Künstler, befasst sich mit osteuropäischer Musik genauso wie mit iranischen Klängen, und soll vor allem eins sein: ein Zurück zu den Anfängen der Band. Die zehn Titel entstanden auf dem Weg um die Welt, und Winterschladen und Martino ließen, zusammen mit diversen Gastmusikern, den Ideen einfach ihren Lauf. Das Ergebnis dieser langen Reise ist beeindruckend. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 24.08.2010

Casiokids – Topp stemning på lokal bar

„Die erste Pop-Platte in norwegischer Sprache, die jemals im UK veröffentlicht wurde.“ So titelt die Albuminfo. Das ist natürlich nun so ein Satz, der alles und nichts sagen kann. Gerade dann, wenn ein Allerweltsbegriff wie Pop fällt. Also etwas genauer: Die Casiokids kommen aus der Bergen-Szene und stehen somit in einer Tradition mit Bands wie Datarock, Annie und den Kings of Convenience. Gute Nachbarschaft also. Der Sound der Band ergibt sich dabei bereits aus ihrem Namen – klarer Fall von „Nomen est omen“. Die Keyboard-Sounds des guten alten Casio werden hier mit Einflüssen diverser anderer Bereiche vermengt und wirken dabei oberflächlich harmlos, haben es aber in sich. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 24.08.2010

Tenhornedbeast – Hunts and Wars

Mal wieder irgendwo in den Tiefen des Alls schwelgen und Sterne kollidieren lassen oder einfach tiefdröhnend in philosophischen Abhandlungen schwelgen. Was alles hat man nicht schon im Dark Ambient-Sektor gehört. Und endlich zeigt mal ein Projekt, dass es auch ganz anders geht: Hunts and Wars ist nämlich Robert Ervin Howard gewidmet, einem der größten Wegbereiter der Schundliteratur, der so großartige Figuren wie Conan erschuf, der in Conan der Barbar von Arnold Schwarznegger dargestellt wurde. Man bewegt sich also mal am anderen Ende der Niveauskala – und das muss noch nicht mal heißen, dass das in irgendeiner Weise schlecht wäre. Continue Reading »

Festivalberichte Martin on 20.08.2010

Rocken am Brocken | 30. – 31.07.2010, Elend bei Sorge

Einmal im Jahr halten im idyllischen Elend bei Sorge Musik und Tanz Einzug. Die lauten Gitarren verdrängen die gewohnte Stille am Fuße des Brockens im Harz. Das diesjährige Rocken am Brocken war bereits die vierte Auflage des charmanten Festivals. Wie gewohnt schafften es die Organisatoren ein ansehnliches Line-Up mitten in die Natur zaubern, wo sonst das ganze Jahr nichts ist. Mit gut 3000 Besuchern konnten der Zuschauerrekord aus dem Vorjahr nochmals deutlich überboten werden. Dieser stetig wachsende Zuspruch zeigt, dass Rocken am Brocken auf dem besten Weg ist, sich im Festivalkalender als eine feste Größe zu etablieren, falls es nicht schon lange eine solche ist. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 20.08.2010

Apocalyptica – 7th Symphony

Es gibt wenige Bands, über die auf dieser Seite bereits so viel geschrieben wurde wie über Apocalyptica. Die Frage nach dem Warum könnte man nun natürlich simpel mit „mit Recht“ beantworten, man kann aber auch zunächst einmal ganz objektiv anführen, dass die Band in den letzten Jahren wirklich wenige Pausen gemacht hat und immer wieder angenehm mit künstlerischem Output überraschen konnte. Nachdem als Vorab-Single nun bereits End Of Me gemeinsam mit Bush’s Gavin Rossdale einen Vorgeschmack geben konnte, ist mit 7th Symphony nun auch wieder ein neues Album in den Startlöchern, auf dem Apocalyptica zehn neue Kompositionen präsentieren. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Martin on 20.08.2010

Thee Attacks – That’s Mister Attack To You

Wären Thee Attacks eine Jacke, dann wären sie, angesichts des Vintage-Hypes, wohl gerade in Mode. Aber auch in der Musik muss man sich mit Retro nicht verstecken, das ist spätestens seit The Hives sich auf den Bühnen der Welt tummeln klar. Die Dänen von Thee Attacks erreichen mit ihrem Album That’s Mister Attack To You auf der Retroskala eine noch höhere Punktzahl, als die ebenfalls aus Skandinavien stammende Referenzband. So klingen die 60er im Jahr 2010. Auf einer 60’s/70’s Party würden die vier jungen Männer zwischen Bands wie The Kinks oder The Who jedenfalls nicht auffallen. Continue Reading »

Interviews Marius on 19.08.2010

Mit Sven Friedrich im Tower – Interview mit Zeraphine

Sven Friedrich hatte auf dem diesjährigen M’era Luna wenig Pause. Kaum angereist, standen Interviews auf dem Programm, dann seine DJ-Aktivität in der Nacht zum Sonntag, bevor am Sonntag zum frühen Nachmittag erst der Zeraphine-Auftritt anstand. Umso erfreulicher, dass er sich am Samstag die Zeit nahm, Alternativmusik.de für ein ausführliches Gespräch auf den gemütlichen Sofas im Tower zur Verfügung zu stehen und über das Festival, die Szene und ihre Entwicklung, das aktuelle Zeraphine-Album, die immer wieder begegnenden Auftritte als Dreadful Shadows, sein Solo-Projekt Solar Fake und viele weitere Themen zu sprechen. Viel Spaß mit dem wirklich ausführlichen Ergebnis! Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Karo on 19.08.2010

The Folk Singer. A Tale of Men, Music & America

Manche Filme suchen sich bewusst eine Nische, die dafür sorgt, dass der ganz große kommerzielle Erfolg ausbleibt. In der überwiegenden Zahl der Fälle sind es gerade diese Filme, geliebt von einer Minderheit und ignoriert vom großen Rest der Welt, die dem Zuschauer weit mehr zu bieten haben als jeder Blockbuster. Nachdem M.A. Littler mit seinem fünften Film vor allem die ausgesuchte Menge der Musikfilmkritiker überzeugen konnte, wird The Folk Singer nun auch in Deutschland veröffentlicht und (hoffentlich) einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Wer Musik liebt und meint, sie zu verstehen, sollte sich dieses kleine Meisterwerk nicht entgehen lassen. Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 19.08.2010

Element of Crime – 18.08.2010, Leipzig Parkbühne

Wenn es so etwas wie einen Wettergott gibt: Er hatte definitiv ein Einsehen. Am Vortag noch sintflutartige Regenfälle, auch am Veranstaltungstag noch Regengüsse bis in den Nachmittag, nebenher die Nachricht, dass man zum Highfield erst einen Tag später anreisen darf, weil das Gelände so schnell nicht zu trocknen sei. Gänzlich unbeeindruckt davon: Element of Crime. Nach dem letzten Regenguss am späten Nachmittag zeigte sich sogar die Sonne und man konnte sich in der idyllischen Parkbühne im Clara-Zetkin-Park bei zwar relativ kühlem, aber doch spätsommerlichen Wetter Element of Crime angucken. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.08.2010

Icon Clan – Rock n‘ Roll Rodeo

Erstmal ein Bier auf und dann kanns ja auch direkt losgehen! So wie es beim Intro von Rock n‘ Roll ertönt und direkt die Richtung vorgegeben wird: „Burn the Bridges it’s party time!“ Wenn eine CD schon so sympathisch beginnt, muss natürlich auch Gutes drin sein und das kann man nach sieben Jahren Ruhepause ja auch erwarten. Denn so lange haben sich Icon Clan Zeit gelassen, bis nun endlich Rock n‘ Roll Rodeo wieder für ausgelassene Stimmung sorgt. Immerhin gab‘s die Band ja sonst auch auf ihren ausgiebigen Touren zu sehen, aber damit auf der Party zu Hause die Stimmung auch richtig angeheizt wird, dafür musste echt mal wieder ‘ne neue Platte her. Und endlich ist sie da! Continue Reading »

Nächste Seite »