Beiträge als RSS-Feed

Yearly Archive2012



Jahrescharts Redaktionsteam on 24.12.2012

11 x 2012 – Die Jahrescharts von Alternativmusik.de

Ein weiteres Jahr geht dem Ende entgegen und wir können wie schon im Vorjahr stolz behaupten: Das bisher wohl beste Jahr für Alternativmusik.de – mit mehr Themen, noch mehr attraktiven Gewinnspielen, mehr Besuchern und allem, was sonst noch so Freude bereitet. Zum Jahresabschluss gibt es hier wieder die traditionellen Jahrescharts, in diesem Jahr in Form von elf Top Tens. Wir verabschieden uns damit in die Winterpause. Und jetzt die Charts! Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 24.12.2012

Aesthetic Perfection – 23.12.2012, Hamburg Kir

Es ist der Vorabend zum Heiligen Abend, ganz Hamburg gibt sich bereits der Ruhe und der Besinnlichkeit hin an diesem Sonntag und freut sich auf die nahenden Tage mit seinen Liebsten. Ganz Hamburg? Nein, in einem kleinen Club in der Nähe vom Bahnhof Altona verweigerte man sich der Besinnlichkeit. Aesthetic Perfection aus Kalifornien luden zum Tanz und haben sich als Verstärkung an diesem Abend Blitzmaschine und BhamBhamHara dazu geholt, um am Abend vor Heiligabend noch einmal kräftig zu feiern. Continue Reading »

Rezensionen Dennis on 23.12.2012

Rock Classics Sonderheft Nr. 9 – Die Toten Hosen

Von der kleinen Düsseldorfer Punkband, die ihre Instrumente mehr schlecht als Recht beherrschte, bis hin zu ausverkauften Tourneen und Headliner-Positionen auf den großen deutschen Festivals – das muss man näher beleuchten. Das tut jetzt die schon für ihre interessanten Berichte bekannte Zeitung Rock Classics mit einer neuen Ausgabe ihrer Sonderhefte. Die Toten Hosen gelten neben Die Ärzte als Vorreiter der deutschen Punk-Bewegung, die sich in den legendären Clubs wie dem Berliner SO36, wo Die Ärzte heimisch waren, als auch im Düsseldorfer Ratinger Hof, wo sich die Vorgänger-Band der Hosen, ZK, damals ihre ersten Sporen erarbeitete, etablieren konnte. Der erste Auftritt der Toten Hosen fand an Ostern 1982 im Schlachthof in Bremen statt und da wurden sie, wie jeder Hosen-Fan natürlich aus unzähligen Weitererzählungen weiß, als „Die Toten Hasen“ angekündigt. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 23.12.2012

Geschenk zum Fest von PDR

Pünktlich zum Weihnachtsfest verschenken PDR einen Song von ihrem Album „On A Whim“, was am 25. Januar erscheinen wird. Vom 24. – 26.12. kann man sich „Hold On“ via Soundcloud kostenlos herunterladen. Den Link dazu gibt es schon jetzt und er wird pünktlich am 24.12. um 0 Uhr frei geschaltet. Wer zu spät kommt wird aber nicht zu hart bestraft, „Hold On“ gibt es danach noch im Stream. Der Track ist sehr lässig und schmiegt sich mit seinem flüssigen Basslauf und den schönen Synthiemelodien in den Gehörgang. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 23.12.2012

T.I. – Trouble Man: Heavy is the Head

Wenn T.I. sein Album Trouble Man: Heavy is the Head nennt, so ist das ein doppeldeutiger Titel. Denn ein einfaches Leben ist es nicht, das Clifford Harris, so der bürgerliche Name von T.I., bisher gelebt hat. Zwar ist er mit seinen sieben Alben im HipHop eine große Nummer geworden, die privaten Täler aber waren mitunter tief. Hausarreste und Gefängnisaufenthalte wegen illegalen Waffenbesitzes stehen da auf der einen Seite, auf der anderen Seite aber auch das erfolgreiche Unterstützen der Polizei bei einem Suizid-Versuch eines Mannes, der sich in Atlanta von einem Hochhaus stürzen wollte. Und dann ist da noch die zweite Ebene: Trouble Man von Marvin Gaye ist eines der Werke, die T.I. am meisten berühren. Und nun also das neue Album. Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 22.12.2012

Felix Meyer – 21.12.2012, Hamburg Kampnagel

Ein Konzert am großen Kalauer-Tag. War es doch schließlich zum Konzertende noch gar nicht klar, ob ein Bericht folgt oder ob die Welt mit ihrem Untergang schneller ist. Im Endeffekt aber spielte dann ja doch Felix Meyer und nicht Felix Maya, sodass die Sorgen vor dem Untergang bald beseitigt waren. Und eh weiter gekalauert wird, schauen wir mal auf die Tatsachen: Am 21.12. spielte Felix Meyer das zweite Mal im Jahr 2012 auf Kampnagel, zuletzt im kmh, diesmal im größeren k2. Präsentiert von kulturnews & event, PRINZ und Alternativmusik.de – da waren wir natürlich gerne mit vor Ort. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 22.12.2012

Planet Myer Day Eleven: am 11.01.2013 in Leipzig

Es ist angerichtet – schon zum elften Mal. Wenn Daniel MYER zur Audienz bittet, kommen sie alle! Lasst Euch umschmeicheln, Ihr Liebhaber elektronischer Klänge; wir versprechen Großes. Noise, Ambient, EBM, IDM (intelligent dance music) oder Breakcore – ein auserwähltes Line Up, bestehend aus den Speerspitzen der innovativen elektronischen Musikszene versüßt Euch live die Gehörgänge, während auf den videoscreenenden, merchandisenden und aftershowenden Nebenschauplätzen der Bär steppt. In diesem Jahr erstmalig auf einem zweiten Floor! Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 22.12.2012

Felidae Trick: die Videopremiere zu „She Goes Away“

Das Bandprojekt Felidae Trick um Sänger/Pianist Omer Liechtenstein aus Tel Aviv schlägt musikalisch die Brücke vom New Wave zum Indierock. Mit der am 11. Januar 2013 erscheinenden EP „She Goes Away“, geben Felidae Trick, die live als Quartett auftreten, einen ersten Vorgeschmack auf ihr im Frühjahr 2013 zur Veröffentlichung geplantes Debütalbum. Die vier Songs der sowohl von Bands wie The Cure, Bauhaus, DAF und The Smiths als auch von nahöstlicher Musik beeinflussten Gruppe, entstanden unter der Regie des Top-Produzenten Peter Walsh. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 21.12.2012

Yen: Videopremiere zu „Redemption“ und neues Album

Mit der Single „Redemption“/ VÖ 11.01.2013 präsentieren YEN aus dem Großraum Heidelberg den ersten Vorgeschmack auf Ihr mittlerweile drittes Album „Into the Sun“, das ab dem 25.01.2013 im Handel erhältlich ist. „Es steckt ganz viel von Allem in diesem Song: Befreiung, Revolution, Liebe, Erlösung und die Suche nach einem neuen Bewusstsein für eine bessere Welt. Das sind die Themen, mit denen wir uns unter anderem auch auf dem Album auseinandersetzen“, sagt die Band selbst. Darauf enthalten sind eingängig rockende Stücke mit einem ganz besonderen Sound, irgendwo zwischen kommerziellem Charme und authentischer Rohheit! Verantwortlich dafür ist unter anderem das magische Talent und die Aura von Sängerin Yen-Hwei Bella. Continue Reading »

Vorberichte Dennis on 20.12.2012

Extrabreit auf Weihnachts-Blitz-Tournee

Die Rückkehr der fantastischen fünf. Aber was heißt hier Rückkehr? Ganz weg waren Extrabreit nie und so endet auch das Jahr 2012 wieder, nach 2-jähriger Pause, mit einigen fulminanten Auftritten der Unkaputtbaren aus Hagen. Ihre Hits wie Hurra, Hurra, die Schule brennt, Flieger, grüß mir die Sonne, Polizisten oder das Duett mit Hildegard Knef Für mich soll‘s rote Rosen regnen sind legendär und werden bestimmt auf der Weihnachts-Blitz-Tournee 2012 für Begeisterung sorgen. Im Wechsel mit neueren Nummern wie Andreas Baaders Sonnenbrille oder Besatzungskind werden die Jungs um Kai „Havaii“ Schlasse und Stefan „Kleinkrieg“ Klein wieder das tun, was sie am besten können: eine amtliche Fete feiern. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 20.12.2012

30 Jahre Die Toten Hosen – das Sonderheft

30 Jahre DIE TOTEN HOSEN – das muss gefeiert werden! Und ganz genau deswegen widmet der Slam Verlag seinen Lieblingspunkrockern aus Düsseldorf gleich ein ganzes Sonderheft. Auf fast 100 Seiten durchleuchten sie die Karriere der Band, befragen Vorbilder, Wegbegleiter, Kollegen und selbstverständlich auch die wichtigsten Protagonisten: Die Fans! Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #9) ist seit Dienstag, den 18.12.2012 überall am Kiosk erhältlich. Zusätzlich sind vier Poster und die CD „Noch Mehr Deutsche Punk- und New Wave Klassiker“ mit im Heft enthalten. Für alle Interessierten an dieser Stelle auch noch ein Auszug aus dem Inhalt des Sonderheftes. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.12.2012

The Alvaret Ensemble – The Alvaret Ensemble

So richtig verstehen tut man es nicht, was The Alvaret Ensemble von einem wollen. Aber das mag schlichtweg daran liegen, dass die vier Herren dahinter einfach in drei Nächten spontan etwas aufgenommen haben und dann Monate lang an den Aufnahmen rumgewerkelt haben, bis dieses auf zwei CDs verteilte Album herauskam. Schnell kommt man zu dem Schluss, dass man es mit beliebig aneinander gereihten Klängen zu tun hätte. Wenn doch nur so einfach wäre, dann wäre man auch schnell fertig mit einer Kritik. Man könnte es sich auch so schön einfach machen, müsste sich dann den Vorwurf, ein Ignorant zu sein, gefallen lassen. Zu Recht. Denn das Album weist klare Spannungskurven auf, die auf jeden Fall ein Konzept erkennen lassen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 19.12.2012

Maya im Wunderland – Liebes Universum EP

Bei Maya im Wunderland liegen mal wieder hoffnungsvolle Newcomer vor, die hier ihre erste EP vorlegen. Gegründet im Frühjahr 2011 in Berlin mit der ausgebildeten Musical-Sängerin und Schauspielerin Maya Nikolic und dem Songwriter und Produzenten Dr. Pop, live unterstützt vom Gitarristen Karim Rustom und dem Drummer Jan Lubitzki haben sich Maya im Wunderland die Bezeichnung „Message Pop“ auf die Fahnen geschrieben. Was das sein soll erklärt sich schnell: Pop, der eingängig ist, gefällt und auch im Radio laufen könnte, der aber eben die Botschaft nicht vermissen lässt. Ein löblicher Ansatz, den die Band nun auf ihrer ersten EP auf vier Stücken plus einem Remix verfolgt. Continue Reading »

Vorberichte Dennis on 19.12.2012

Men Without Hats: Deutschlandtour im Februar 2013

Wir schreiben das Jahr 1982: Überall in Deutschland herrscht das New Wave-Fieber, man tanzt zum Sound von Depeche Mode, Yazoo und eben auch den Men Without Hats, die mit ihrem The Safety Dance einen Klassiker schufen, der auch heute noch tagtäglich in den verschiedenen Radiostationen auf diesem Planeten zu hören ist. Nun kehrt die Band aus Kanada zurück nach Deutschland und wird nicht nur The Safety Dance spielen: Nein, die Fans der New Romantiker dürfen sich auf die charismatische Stimme des Sängers Ivan Doroschuk und die anderen Männer ohne Hut freuen, die ihr neues Album Love in the Age of War im Gepäck haben, aus dem sie einige Songs performen werden. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 18.12.2012

Mrs. Greenbird – Mrs. Greenbird

Manchmal denkt man sich, man hätte vorher gar nichts lesen sollen. So zum Beispiel bei Mrs. Greenbird. Da liest man dann: „Mit ihrer Eigenkomposition hat sich das Kölner Duo am Sonntagabend in die Herzen der Zuschauer gesungen und konnte damit das X Factor-Finale für sich entscheiden.“ Castingshows sind ja seit je her so ein Reizthema und können nicht immer als Maßstab für musikalische Qualität oder gar Nachhaltigkeit stehen. Aber tun wir lieber so, als hätten wir das alles gar nicht gelesen und nähern uns mal – soweit möglich – unvoreingenommen der selbstbetitelten Debüt-Scheibe von Mrs. Greenbird anzunähern und zu hören, wie man sich diesen „Singersongwritercountryfolkpop“ vorzustellen hat. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 18.12.2012

Electric Ocean People: das Video zu „Prince of Whales“

Nach den beiden EPs „…For The Wired Youth“ (2010) und „Concrete & Machines“ (2010), erschien am 11. November 2011 das selbstproduzierte Debütalbum „Belly of a Whale“ über das eigens gegründete Label und Musikerkollektiv Brutkasten, im Vertrieb von Broken Silence. Aufgenommen im verregneten Sommer 2011 in einer Turnhalle im Hamburger Westen, Rückzugsort und selbstgeschaffener Walbauch. Es sind 12 Stücke zwischen subtilen Soundcollagen und geloopter Melancholie, dezentem Klavier und flirrender Elektronik über der am Ende die entrückte Stimme von Sängerin Julia steht. Auf den, zum Großteil live eingespielten Songs, sind unter anderem einige befreundete Künstler wie Cico Beck (Joasihno) oder Fee Kürten (Tellavision) zu hören. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 18.12.2012

Trittschall im Kriechkeller: 20.12. – 23.30 Uhr im WDR

Schüchtern, stotternd, verschroben, eigenbrötlerisch – Jürgen Dose, Vertreter der Spezies „kleiner Mann von der Straße“, lebt ein unauffälliges Leben in der düsteren Wohnung seiner Mutter. Die alte Dame ist krank und bettlägerig, deshalb ist Jürgen von Hamburg zu ihr ins Ruhrgebiet gezogen, einer muss sich ja um sie kümmern. Natürlich wäre es schön, wenn diese nicht ganz unkomplizierte Aufgabe auf vier Schultern verteilt würde, doch bislang hat die resolute Seniorin noch jede Pflegeschwester vergrault. Nun aber ist eine neue zur Probe da, Renate. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja mit ihr. Continue Reading »

Rezensionen Dennis on 17.12.2012

Pete Townshend – Who I Am (Die Autobiographie)

Es ist ja immer so ein Thema, wenn sich Menschen dran begeben, ihr Leben zu erzählen. Oft stellen sie Ihre negativen Eigenschaften hinten an oder übertreiben es, zugegebenermaßen, schamlos. Den gesunden Mittelweg gefunden hat die Gitarrenlegende und neben Roger Daltrey das Gesicht einer der besten Bands aller Zeiten, Pete Townshend von The Who. Schonungslos zu sich selbst und anderen erzählt sich Pete Townshend durch alle Stationen seines, man muss es so sagen, prall gefüllten Lebens, welches am 19.05.1945 in Chiswick, einem Stadtteil Londons begann und das mit allerlei Anekdoten glänzen kann. Auf über 550 Seiten erzählt uns der Gitarrist alles über sein Leben und überrascht mit lustigen Geschichten. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 17.12.2012

Corvus Corax über „Corvus Corax meets Wadokyo“

Seit 2012 gibt es ein neues Projekt, in das wir viel Herzblut stecken: gemeinsam mit der Düsseldorfer Taiko-Akademie WADOKYO arbeiten wir an der Verschmelzung unserer Musik mit der traditionellen japanischen Kunst des Taiko-Trommelns. Uns begeistert die Kraft und Energie, die aus dieser jahrhundertealten Tradition entspringt, und wir freuen uns, mit WADOKYO Mitstreiter gefunden zu haben, die zu den besten ihres Fachs in Europa gehören. Das Liveprogramm „CORVUS CORAX meets WADOKYO“ haben wir bislang zwei mal auf geführt: auf dem Castlefest in den Niederlanden, und auf einem der größten Metal-Festivals Deutschlands: dem Summer Breeze. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Fabian on 16.12.2012

Maddy Prior – 3 For Joy

Maddy Prior kennt man vor allem aufgrund ihrer Arbeit bei Steeleye Span, der herausragenden britischen Folkgruppe. Sie zählt neben Sandy Denny oder Jackie McShee zu den legendärsten Sängerinnen, die das Genre je vorgebracht hat. Und obwohl Steeleye Span immer noch Alben veröffentlicht und regelmäßig tourt, findet Prior noch Zeit, ihre Solokarriere aktiv voranzutreiben. Seit 1979 wandelt sie auf Solopfaden und liefert dabei gute, solide Arbeit ab. Ihre aktuelle Scheibe, 3 For Joy betitelt, hat sie mit Hannah James, die das Akkordeon bedient, sowie Giles Lewin, Violine, Mitglied der Carnival Band, aufgenommen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 16.12.2012

Surtr – Pulvis et Umbra

Mit ihrem Debüt haben es Surtr einem nicht leicht gemacht, sie zu mögen. Wer sich nicht schon durch das Plattencover hat abschrecken lassen, das aussah wie Ego-Shooter in den 90er Jahren, bekam eine Ladung Doom Metal um die Ohren gedonnert, die sich nur leider als ziemlicher Brei entpuppte und bei dem man nicht wusste, wo die Band eigentlich hinwollte. Zu lang waren die Lieder, zu schnell wurden sie langweilig. Das ist immerhin gute drei Jahre her und Surtr melden sich mit einem zweiten Album zurück, das den Erstling vergessen werden lässt. Die Melodien wirken deutlich stringenter und fokussierter, die Lieder haben eine angemessene Länge und trotz Abwechslung findet sich endlich auch ein roter Faden. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 16.12.2012

Billy The Shit – Deaf or Alive

Seine Passion lautet: Four-to-the-Floor. Das hat er bereits auf diversen Re-Mixtapes (#8 ist auch bereits in der Planungsphase) bewiesen, legt gerne auf, vernachlässigt es dabei aber auch nicht, eigene Alben zu kreieren. Eines davon, seines Zeichens das jüngste Werk: Deaf Or Alive. Was als gelungenes Wortspiel für jeden, der die Musik liebt, bereits im Titel glänzt, kann sich auch musikalisch hören lassen. Einst als „Fobia – Solitaire“ veröffentlicht, bleibt er nun lieber bei seinem richtigen Namen, besser: Künstlernamen, und bringt es noch einmal unter die Musik-hungrige Meute. Das ist gut tanzbar, eignet sich aber auch dann gut, wenn man gerade keine Tanzfläche parat hat. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 16.12.2012

Groombridge: das Album „Panic! We are hanging here“

Per Anhalter durch halb Europa, die Flucht vor einem Puma und ein paar andere abstruse Geschichten führten schlussendlich dazu, dass 2001 eine Band gegründet wurde. Eine Band, benannt nach dem Dorf, wo sich ein Teil dieser Story zugetragen hatte. GROOMBRIDGE. Nach einer EP, zwei Alben, einer 7-monatigen Wohnwagen-Tour durch Europa und einer kurzen Tour durch China hat sich GROOMBRIDGE aufgemacht, ein drittes Album zu schreiben. Über drei Jahre verbrachte die Band mit der Produktion des Werks „Customers From Hell“ und achtete dabei auf jedes Detail. Dasselbe plante man auch beim Nachfolger und begann, neue Songs aufzunehmen. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 16.12.2012

New Found Land: neuer Song und neues Video

Anna Roxenholt ist keine Unbekannte. Schon 2009 erschien ihr Debut „We All Die“ in ihrer Heimat Schweden, bereits ein Jahr später folgte „The Bell“ auf ihrem eigenen Label Fixe Records und bescherte ihr auch international erste Erfolge. So fanden sich die Songs von New Found Land als Soundtrack in US-amerikanischen TV-Serien und Kinofilmen wieder. Eigentlich eine Erfolgsgeschichte an der man unbekümmert und unbeirrt hätte weiter schreiben können. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 15.12.2012

Howard Shore – Der Hobbit (Soundtrack)

Dass Peter Jackson den Herr der Ringe verfilmt hat, ist neun Jahre her. Nun erzählt er die Vorgeschichte zu dem Epos mit The Hobbit, dessen Geschichte etwa 60 Jahre vor den Ereignissen vom Herr der Ringe spielen soll. Die Erwartungen an den Film waren entsprechend hoch, ist doch Tolkiens Mittelerde längst nicht nur eine in Büchern existente Welt, sondern existiert in zahllosen Merchandise-Artikeln, Brettspielen usw. Die Fangemeinde ist groß und es war sicher die richtige Entscheidung, für den Soundtrack wiederum Howard Shore zu engagieren. Selbst wenn man den Film nicht gesehen hat, weiß der Mann Spannungsmomente richtig musikalisch zu verpacken und das epische Gefühl von Tolkiens Welt ebenfalls rüber zu bringen. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 15.12.2012

Das Alternativmusik.de-Weihnachtsgewinnspiel 2012

Es ist mal wieder soweit: Spekulatius in den Regalen, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, das große Grübeln über die Geschenke für die Liebsten – Weihnachten naht. Nachdem sich unser Weihnachtsgewinnspiel in den vergangenen Jahren stets großer Beliebtheit erfreut hat, gibt es auch in diesem Jahr wieder ein großes Weihnachtsgewinnspiel auf Alternativmusik.de. In Zusammenarbeit mit Add On Music, Promotion Werft und Verstärker haben wir insgesamt satte 44 Gewinne zusammengetragen, die wir allesamt hier verlosen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 15.12.2012

Carcharodon – Roachstomper

Manchmal muss Partymachen auch einfach weh tun. Zumindest scheinen Carcharodon das so zu sehen: Wird man noch mit seichten Trinkgesängen in das Album eingeführt, folgen Doom-Passagen, bis man dann im Death Metal endet. Sludge, Doom und Death Metal und viel Rock’n‘Roll folgen da aufeinander und bilden einen Bastard, dem man unterstellen will, dass alles beliebig zusammengewürfelt ist. Wäre nur zu simpel, denn irgendwie ergibt das alles doch Sinn und macht zudem auch noch unglaublich Spaß. Dazu sind die ruhigen und brachialen Passagen zu abwechslungsreich, wäre das Album beim bewussten Hören nur nicht so anstrengend. Einfach dem Album folgen. Einfach nicht darüber nachdenken, es wird schon alles irgendwie gut. Continue Reading »

Vorberichte PR on 15.12.2012

The 69 Eyes: ab Januar 2013 auf Deutschland-Tour

The 69 Eyes feiern Jubiläum: Vor 20 Jahren erschien mit „Bump’n’Grind“ das erste Album der Finnen, nun erscheint das zehnte Studioalbum und trägt mit dem römischen Zahlzeichen den standesgemäßen Titel „X“. Wieder ist es klassischer Goth’n’Roll, den die Helsinki Vampires auf Scheibe gebrannt haben, zehn Stücke Vollgasrock zwischen Dancefloor, düsteren und langsamen Phrasen und wunderbaren Refrains. Wie schon beim Vorgänger-Album „Back In Blood“ kommen 69 Eyes allerdings deutlich rockiger daher als schon einmal und gehen damit einen Schritt zurück in ihre eigene Vergangenheit. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 14.12.2012

Falco – Out of the Dark (Into the Light) (Remaster)

Zwischen Nachtflug und dem Nachfolger Out of the Dark (Into the Light) von Falco lagen tatsächlich etwa sechs Jahre. Zwar erschien 1995 noch die Single Mutter, der Mann mit dem Koks ist da unter dem Pseudonym T»MA, das mit seinem technoiden Stil ein überraschend großer Erfolg wurde, die folgende Dancenummer Naked als Falco feat. T»MB floppte jedoch zumindest in Deutschland so, dass Falco die Arbeiten für das neue Album erst einmal nach hinten schob. Dass Falco selbst den Erfolg dieses Albums nicht mehr miterleben durfte, hat eine große Tragik, war es doch ein großer Erfolg wie lange nicht. Nun erscheint das Album im späten 2012 noch einmal als remasterte Neuauflage mit Bonus-CD. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 14.12.2012

Falco – Nachtflug (2012 Remaster)

Vor guten 20 Jahren unterschrieb Falco einen Vertrag mit der EMI, nachdem sein Album Data de Groove sich als kommerzieller Flop erwies (legt man die Maßstäbe eines Falco an). Die Zeit für einen neuen Versuch war da, mit frischem Elan erschien 1992 das Album Nachtflug, das siebte Studio-Album und dabei auch das letzte, das zu Lebzeiten von Johann Hölzel, so Falcos bürgerlicher Name, veröffentlicht wurde. Etwas verspätet zu diesem Vertragsjubiläum erscheinen nun die Alben Nachtflug und Out of the Dark (Into the Light) in remasterten Versionen plus Bonus-CD noch einmal und unterstreichen, wie bedeutsam Falco für die Musikwelt eigentlich war und noch immer ist. Continue Reading »

Nächste Seite »