Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveAugust 2013



Festivalberichte Dennis on 24.08.2013

Festival für den Frieden – 17.08.2013, Remagen

Wer öfter Alternativmusik.de besucht, der weiß, dass wir nicht nur unser Augenmerk auf die großen Festivals wie Rock am Ring, Hurricane/Southside, Melt! oder das M‘era Luna legen, sondern dass uns auch regionale Festivals mit unbekannteren Bands sehr am Herzen liegen und vor allen Dingen, wenn es sich um Konzerte handelt, die man kann es in Anbetracht des historischen Ortes nicht anders sagen, eine Brücke schlagen, um für den Frieden zu musizieren. Das Friedensmuseum Remagen gab die Erlaubnis, eine Bühne aufzubauen, um fünf Bands eine Plattform zu bieten und Musikschulbesitzer Jürgen „Judy“ Winter, den einige der Leser noch von seiner Zeit bei Jud’s Gallery, Winterkrieg oder dem letztlich gewonnenen Prozess gegen die Gitarrenlegende Gary Moore her kennen, stellte ein sehenswertes Line-up zusammen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 24.08.2013

Annihilator – Feast

Ganz schön viel vorgenommen haben sich Annihilator da auf ihrem neuen Album. So viel, dass man es kaum alles verarbeiten kann. Klar machen Annihilator auf ihrem neuen Album wie gewohnt Thrash Metal, was man aber nur weniger gewohnt ist, ist der Facettenreichtum, der einen dazu zwingt, das Album mehrmals durchzuhören. Und selbst dann fühlt man sich stellenweise überfordert und weiß gar nicht, was man alles gehört hat. Früher hat es einem die Band irgendwie einfacher gemacht, so schwer zu durchschauen scheinen – zumindest subjektiv – die Vorgänger nicht gewesen zu sein. Zumindest hat das Album dann die konsequente Brachialität mit anderen Annihilator-Alben gemeinsam, auch wenn man zu Beginn fast denken will, man hätte das falsche Album eingelegt. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Fabian on 24.08.2013

Hjaltalin – Enter 4

Die Band mit dem für deutsche (oder zumindest rheinische) Zungen beinahe wie ein Zungenbrecher anmutenden Bandnamen Hjaltalin gehört zu den erfolgreichsten und meistbeachtesten Musikgruppen Islands. Das liegt vor allem an ihrem nahezu unbegrenzten kreativen Drang und den ungewöhnlichen Genremischungen, die sie in Angriff nehmen. In beiden Fällen sind Beweise leicht gefunden. Während in Island dieses Jahr bereits Album Nummer vier erschien, erscheint Enter 4, das chronologisch dritte Werk ihrer Diskografie erst jetzt in Deutschland, Sänger und Bandleader Högni Egilsson schreibt fleißig für seine Soloplatte und ihr bislang größter Erfolg war eine Bearbeitung eines isländischen Popsongs des Barden Paul Oscar. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Dennis on 24.08.2013

Pink Floyd – Making of „The Dark Side of the Moon“

Es gibt Alben, die gehören schon unmittelbar nach Veröffentlichung zu den Klassikern, wie The Dark Side of the Moon von Pink Floyd. Aber es ist nicht von ungefähr eines der bekanntesten Werke der Popgeschichte. Mit über 50 Millionen ist es eine der meist verkauften Alben aller Zeiten und es ist auch heute, 40 Jahre nach Erscheinen, das erfolgreichste Werk von Pink Floyd. Jetzt erscheint mit der Blu-ray im Rahmen der Classic Albums-Reihe ein Making Of des Hit-Albums. Erzählt von den Protagonisten der Band, aber auch Alan Parsons, der damals am Mischpult an den Reglern saß, erzählt, wie er zum Beispiel das berühmte Kassenklingeln für Money geschaffen hat und so kann der Zuseher nochmals Zeuge werden, wie die beiden Köpfe der Band Pink Floyd, Roger Waters und Dave Gilmour, nochmals einige der anspruchsvollen Instrumental-Parts zum Besten geben, wie Breathe, The Great Gig In The Sky und Us and Them, wobei zu letzerem auch Keyboarder Richard Wright zeigt, wie man ein hypnotischen Klavierpart setzt. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Fabian on 24.08.2013

You – Laserscape

Hinter dem wundervoll nichtssagenden Bandnamen You verbergen sich die beiden deutschen Künstler und Musiker Udo Hanten und Albin Meskes. Erstmalig hatten sie 1979 mit ihrem Debütalbum Electric Day auf sich aufmerksam gemacht – ein gewaltig monumentales Stück deutscher Synth-Kunst, das problemlos dem Vergleich zu den Arbeiten von Klaus Schulze oder Tangerine Dream standhalten konnte. Hanten und Meskes erarbeiteten kontinuierlich einen durchaus beeindruckende Diskografie, aus der nun, nachdem es lange nur zu Liebhaberpreisen zu bekommen war, das vierte Album Laserscape in einer tollen Wiederveröffentlichung erscheint. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Dennis on 24.08.2013

Ritchie Blackmore’s Rainbow – Black Masquerade

Er gilt als Diva, dieser Ritchie Blackmore, der auch schon mal ein kaltes Buffet gegen die Wand wirft, wenn er mit etwas unzufrieden ist. Aber er ist auch ein hervorragender Gitarrist, wie er es bei Deep Purple, Blackmore Night oder Rainbow immer und immer wieder bewies. Wie gut er als Gitarrist bei Rainbow war, kann man auf der jüngst erschienen DVD Black Masquerade bewundern, wo sich Mr. Blackmore in einen Rausch spielt und das im Rahmen einer Sendung des legendären Rockpalast in Düsseldorf im Jahre 1995. Zwei Jahre, nachdem er bei Deep Purple das Handtuch warf, ging er mit Rainbow auf ausgedehnte Welttournee und das mit einer ausgesuchten Band aus Einzelkönnern. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Fabian on 24.08.2013

Beach Diggin‘ Volume 1 by Guts & Mambo

Dass der Künstler Guts einen breitgefächerten Geschmack besitzen muss, wissen wir seit seiner letzten Soloplatte, auf der er von souligem Hip Hop über Reggae Dub bis zu Downbeat jedem Genre zumindest einmal kurz Platz einräumte. Woher dieser so wild durchmischte Geschmack stammt, lässt sich hervorragend auf der von ihm zusammengestellten Compilation Beach Diggin‘ Volume 1 herausfinden. Der Untertitel der Platte verspricht den perfekten Soundtrack fürs Chillen am Strand. Und tatsächlich hatten Guts und sein guter Kumpel Mambo, der sich auch fürs Artwork verantwortlich zeichnete, ein gutes Händchen bei der Auswahl von entspannten Sommersongs aus aller Welt. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 24.08.2013

Cabaret Voltaire: neues Box-Set im November

Cabaret Voltaire setzen ihre Reihe an Wiederveröffentlichungen fort: #8385 (Collected Works 1984-1985), eine Box mit sechs CDs, vier Vinyl-Alben und zwei DVDs, erscheint am 01. November 2013. Auf Soundcloud (http://snd.sc/14cTZ1y) ist bereits ein Höreindruck zu haben, der folgende voll ausgespielte Stücke beinhaltet: 1. I Want You / 2. Just Fascination / 3. Sensoria (12-Inch Version) Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 24.08.2013

Ruby’s Festival: am 30.08.2013 in Potsdam

Hurra, es ist soweit! Zum zweiten Mal begrüßt das Ruby’s Festival seine Freunde im Waschhaus Potsdam. Auf zwei Bühnen präsentiert die Musikreihe mit dem guten Geschmack viele tolle Bands aus den Bereichen Indie.rock.pop.tronics. Passend zur warmen Jahreszeit gibt es neben der Bühne im Waschhaus eine große Open Air Bühne. Und sollte das Wetter ganz mies werden – dann verlegen wir die Konzerte einfach von draußen nach drinnen. Schön, wenn man so viel Platz hat und die Füße auf jeden Fall trocken bleiben … Freut euch auf die Live-Acts Leslie Clio, Herrenmagazin, Captian Capa, Roosevelt, Trümmer, Mighty Oaks und einen speziellen Überraschungsgast. Und nach den Bands ist noch lange nicht Schluss! Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 24.08.2013

Eclectic Moniker: „Going To Paris“ gratis downloaden

Dänemark. Dieser Tage ein Hort der guten, oft auch außergewöhnlichen Musik und die ebenfalls dort beheimatete Band The Eclectic Moniker reiht sich nahtlos in die Reihe der Talente ein, die unser nördlicher Nachbarstaat in den letzten Jahren hervorbrachte. Im letzten Jahr von der dortigen Presse als einer der heißesten Nachwuchsacts des Landes gehandelt und mit entsprechender Aufmerksamkeit beschenkt, räumten The Eclectic Moniker ohne Umschweife gleich zwei der wichtigsten dänischen Musikpreise ab. Weitere Unterstützung erhielten sie vom dänischen Nationalradio P3, das sowohl den Banderstling „Easter Island“ als auch die zweite Single „Going To Paris“ begeistert auf die vorderen Rotationsplätze hievte. Continue Reading »

Festivalberichte Tristan on 20.08.2013

Burgfolk 2013 | 16. – 17.08.2013, Mülheim

Zum zwölften Mal jährte sich das Burgfolk Festival im Innenhof des Schloss Broich und wiederum fanden sich an zwei Tagen Bands zusammen, die zwar alle mit Folk zu tun haben, jedoch aus den verschiedensten Musikgenres kamen. Allerdings gab es in diesem Jahr einen starker Fokus auf den Mittelalter-Bereich und Pagan Metal. In Sachen Folk Punk/Speedfolk bekam man nur eine einzige Band zu sehen. Da diese Bands jedoch trotz musikalischer Ähnlichkeiten stilistisch doch unterschiedlich, gab es dennoch genug Abwechslung am Burgfolk-Wochenende. Daher war wie in den Jahren davor an beiden Tagen schon kurz nach dem Einlass der Burghof gut mit Besuchern gefüllt, was sich im Laufe des Tages auch nicht ändern sollte – im Gegenteil. Continue Reading »

Konzertberichte Dennis on 20.08.2013

Calexico – 14.08.2013, Bonn Kunst!Palast

Es ist unbeschreiblich! Wenn es eine Band gibt, die einem das Gefühl verleihen kann, dass man in einem Salon an der mexikanischen Grenze ist und dass einem gleich ausgerissene Sträucher um die Beine geweht werden und man dringend seine ausgedörrte Kehle mit Feuerwasser zu benetzen sollte, dann heißt diese noch immer Calexico. Die Band aus Tuscon/Arizona, die in Österreich und Deutschland fast bekannter ist als in Ihrer amerikanischen Heimat, hat dieses Kunststück in den wunderbar gelegenen Wiesen des ehemaligen Bundesgartenschaugeländes natürlich auch wieder geschafft und die Band schafft es locker und leicht, dieses Gefühl auch im beschaulichen Westen wieder auf die zahlreichen Fans zu übertragen und diese zu euphorischem Applaudieren zu animieren. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 20.08.2013

Kai Lüftner u.a. – Achtung, Milchpiraten

Wie gut, dass manche Bücher dann doch eine Fortsetzung haben, insbesondere wenn es sich dabei um Kind-gerechte und irgendwie auch pädagogisch wertvolle Literatur handelt, die aber nichtsdestotrotz auch Spaß beim Lesen bzw. in diesem Fall beim Zuhören bringt. Die Milchpiraten sind nämlich wieder da. Die Bande von ganz coolen Jungs erlebt auch in ihrem zweiten Abenteuer einiges und sie haben ganz plötzlich eine Gruppe von ganz pfiffigen Mädchen, die MEDELS-Bande, zum Gegner. Die vier Milchpiraten Matz, Bruno, Schlaubi, Tetje und die anderen Jungs von der Ostseeinsel Pong treffen auf die MEDELS-Bande von Ping, die auch nicht auf den Kopf und den Mund gefallen ist und natürlich entdecken sie einige Gemeinsamkeiten und vielleicht auch die ganz große Liebe Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 20.08.2013

Talisco: die Debüt-EP „My Home“

Talisco, in Bordeaux geboren, wohnhaft in Paris, ist stets auf der Reise: “Gewöhnlich passiert es alle zwei Jahre…Du wachst an einem schönen Morgen auf und merkst: „ich gehöre nicht an diesen Ort, es ist Zeit neue Horizonte zu erkunden.“ Seine Songs – auch geprägt durch seinen spanischen Vater – sind Geschichten über konfiszierten Frieden, zB durch den spanischen Diktator Franco oder aber andere, persönliche Tyrannen, verbrannte Erde, aber auch Momente des Glücks, die stark durch seine Herkunft beinflußt wurden. Als Kind durch Western und spanische Folklore sozialisiert, trägt Talisco als Erwachsener das berühmte Cinecittà Filmset durch seltsame Latino Wüsten. Almeria-Arizona anstatt Paris-Texas. Continue Reading »

Interviews Marius on 19.08.2013

Backstage mit Apoptygma Berzerk – ein Interview

In Sachen neuer Veröffentlichungen war es eine ganze Weile still um Apoptygma Berzerk, bis nun vor wenigen Tagen mit „Major Tom“ die erste neue Single seit langem veröffentlicht wurde. Einen Tag vor dem Geburtstag von Mastermind Stephan Groth wurde die Single digital veröffentlicht, einen Tag später spielte er seit 2008 das erste Mal wieder auf dem M’era Luna Festival und konnte sich auch nach so langer Zeit wieder auf seine treue Fangemeinde verlassen. Wir trafen Stephan vor der Show, um uns über der Festival, die neue Single, das kommende Album und weitere spannende Themen zu unterhalten. Viel Spaß mit dem vorliegenden Interview! Continue Reading »

Interviews Marius on 19.08.2013

Interview: Mit Mesh auf dem M’era Luna Festival 2013

Mit Platz 33 in den Charts ist das aktuelle Werk „Automation Baby“ das bis dato erfolgreichste Album von Mesh, auch die Konzerte waren ein großer Erfolg. So konnte man mit einem guten Gewissen nach Hildesheim fahren, um auch beim M’era Luna das Album zu präsentieren. Wir haben die Chance genutzt, uns vor der Show hinter der Bühne mit Mark Hockings und Richard Silverthorn zusammenzusetzen und über das Album, die Konzerte, das Festival und vieles mehr zu sprechen. Die Antworten gibt es nun hier nachzulesen. Viel Spaß! Continue Reading »

Festivalberichte Marius on 19.08.2013

M’era Luna 2013 | 10. – 11.08.2013, Hildesheim

Und wieder mal war es soweit: Hildesheim sah schwarz. Einst noch kritisch beäugt, freuen sich die Hildesheimer inzwischen Jahr für Jahr wieder an dem dunkelbunten Treiben auf dem Flugplatz Drispenstedt. In diesem Jahr freuten sich offenbar auch die Festivalbesucher ganz besonders, denn am Sonntag konnte das Festival mit 25.000 Besuchern erstmals in seiner Geschichte „ausverkauft“ melden. Ein starkes Line-Up plus bestes Festivalwetter machten es möglich und bescherten den Besuchern ein denkwürdiges Wochenende. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Dennis on 19.08.2013

Santana & McLaughlin – Live at Montreux 2011

Man schreibt das Jahr 1973, als eines der ungewöhnlichsten Alben aller Zeiten erschien. Auf dem Cover zwei schüchtern nach unten sehende Männer, die ganz in Weiß gewandet sind und sich demütig geben. Love, devotion, surrender lautete der Titel dieser in allen Belangen prägenden LP. Mahavishnu John McLaughlin und Carlos Santana liefern sich auf dieser legendären Scheibe so manches Duell auf den Sechssaitern und brillieren mit ihrem feinen Gefühl auf sieben Stücken und setzten so im Bezug auf Jazzrock neue Maßstäbe, die auch heute, Jahre später, noch Gültigkeit besitzen. Was liegt da näher, als rund 50 Jahre später die großartigen Stücke nochmals live zu präsentieren? Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 19.08.2013

White Hills – So you are… So you’ll be…

In Rezensionen zu Spacerock mag es naheliegen, Bands mit Kometen zu vergleichen, die auf einen niederschlagen, explodieren und dessem Wirkung sich langsam ausbreitet. Vielleicht auch so naheliegend, dass der Vergleich einfach ausgelutscht ist. Da ist es umso besser, eine Band zu haben, bei der dieser Vergleich nach hinten losgeht, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn was White Hills auf ihrem neuen und inzwischen siebten Album So you are… So you’ll be fabrizieren, ist eigentlich das Gegenteil davon, denn sie scheinen keine Energie abzugeben, sie scheinen sie aufzusaugen, wie eine Implosion, den Hörer in sich hineinziehend wie ein schwarzes Loch aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 19.08.2013

Justin Currie – Lower Reaches

Justin Currie ist der Sänger der populären schottischen Band Del Amitri, die mit ihren wunderbaren Nummern wie Always the last to know oder Nothing ever happens auch auf dem europäischen Festland Erfolg hatten. Während der längeren Pause von Del Amitri machte Justin Currie einige hervorragende Soloalben, wie What is love for oder The great war, die zwar einige gute Songs boten, aber leider von den Fans mehr oder minder ignoriert wurden. Ob das mit seinem neuen Album Lower reaches anders wird, lässt sich nicht sagen, aber dass er auf zehn Stücken seine charismatische Stimme in guten Singer/Songwriter-Stücken spielen lässt, das lässt sich mit Sicherheit festhalten. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 19.08.2013

Heinrich von Handzahm: „Was treibt dich an“

In seinem neuen Album surft der Hamburger Songpoet Heinrich von Handzahm in Jack Johnson Manier über die Wortwellen, in seinem Sturm aus Milliarden von Worten. Er nimmt den Hörer mit auf die Milchschaumplantagen Berlins, erklärt den Großstadt-Nomadinnen, warum Affären kein Happy End haben, Mr. Right nicht auf Ü-40-Parties abhängt und dass in jedem guten Ehemann ein kleiner Kachelmann steckt. Gemeinsam mit dem Produzenten Franz Plasa (Echt, Selig, Udo Lindenberg), Frank Ramond (Hannover Song) und vielen bekannten Musikern entstand ein neues musikalisches Juwel. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 19.08.2013

Wacken 2013: der Video-Rückblick

Rammstein, Alice Cooper und Victim of Relentless Blood waren die Headliner beim diesjährigen Wacken Open Air 2013. …Stimmt nicht?! Das und ob der Keyboarder von Madonna nun wirklich Metal spielt oder nicht, hat Relentless zusammen mit Oliver Plöger rausgefunden und filmisch festgehalten. Unumstritten ist jedenfalls, dass 80.000 Metal Fans Sonne, Hitze, Regen, Schlamm wieder einmal getrotzt haben und unermüdlich feierten. Hier der Filmrückblich zum Wacköööön 2013 – keine halben Sachen! Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 19.08.2013

Calexico – 13.08.2013, Hamburg Stadtpark

Dass es tagsüber so einige Schauer gab, sollte in Anbetracht des folgenden Abendprogramms ja eigentlich nicht so passen, denkt man bei Calexico dann doch eher an staubige Wüsten. Das Wetter hatte ein Einsehen, der Mini-Schauer während des Konzerts war kaum bemerkbar und die Stimmung hervorragend. Nachdem mit Depedro bereits im Vorprogramm der Gitarrist mit seiner anderen Band zu sehen war, waren Calexico dann pünktlich um 20:00 Uhr auf der Bühne und verbreiteten ihren Charme. Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 16.08.2013

10 Fragen an: Heathers

Die Single „It’s Alright Not To Feel OK“ konnte bereits vor VÖ über 30.000 Klicks bei YouTube abstauben, das Album „Kingdom“, bereits im letzten Jahr veröffentlicht, schaffte es in Irland auf Platz 8 der Charts und brachte der Band sogar einen Auftritt auf der Oscar-Party von Stephen Spielberg ein. Wir wollten der Band mal auf den Zahn fühlen und haben Ellie und Louise unseren Fragebogen „10 Fragen an“ geschickt, den sie gerne ausführlich beantworteten. Die Antworten gibt es hier nun zum Nachlesen. Viel Spaß dabei! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 16.08.2013

Gris – À l’âme enflammée, l’âme constellée

Für ihr zweites Album haben sich Gris einiges vorgenommen: Man vermengt Black Metal mit Neofolk-Elementen im Stile von Agalloch, einige Shoegazing-Einflüsse und melancholische sowie dem Ambient zuzuordnende Passagen. Dazu gesellen sich noch rituelle Passagen mit schamanischen Trommeln und meditativem Gitarrenspiel. Das alles ist auf zwei CDs verteilt mit Liedern, die mit über zehn Minuten Spielzeit ausufernd wirken und den Hörer in den Bann ziehen. À l’âme enflammée, l’âme constellée erweist sich ein schwerer Brocken, den man erst einmal verdauen muss, denn in den insgesamt achtzig Minuten Spielzeit muss man sich erst einmal zurechtfinden, wobei man sich relativ schnell dabei erwischt, in der Musik komplett zu versinken. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Fabian on 16.08.2013

Tosca – Tlapa (The Odeon Remixes)

Man benötigt in den meisten Fällen Nerven aus Stahl, um Remixalben ohne nennenswerte Verluste vernünftig hören zu können. Da aber auch in diesem Fall Ausnahmen die Regel bestätigen, gibt es zuhauf Beispiele für kreative und künstlerisch wertvolle Remixe, die den ursprünglichen Song mit mehr als nur einem stupiden Dancebeat unterlegen. Auch Richard Dorfmeister, eine Hälfte des Duos Kruder & Dorfmeister und ebenfalls gleichberechtigter musikalischer Partner von Rupert Huber bei Tosca, lieferte schon einige hörenswerte Neubearbeitungen ab und scheut sich dementsprechend nicht, seine eigene Musik dritten Parteien zur Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen. Die Ergebnisse dieses Austausches in Bezug zum letzten Tosca-Album Odeon kann man nun auf Tlapa (was immer dies bedeuten mag) nachhören. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 16.08.2013

Emma6 – Passen

Was nicht passt, wird passend gemacht. Aber die Stücke von Emma6 aus Heinberg auf dem Nachfolger ihres Debüts Soundtrack für dieses Jahr, die passen. Passen heißt das neue Werk und wurde von niemand geringerem als dem Wir sind Helden-Gitarristen Mark Tavassol produziert. Es bietet elf Stücke auf hohem musikalischem Niveau mit ausgesprochen guten, deutschen Texten. Irgendwo zwischen Revolverheld/Johannes Strate und Johannes Oerding überzeugen Emma6 hier auf ganzer Linie. Mit rockigen Tönen, die aber immer einen Pop-Anspruch wahren, haben sich die Jungs hier ein weiteres Mal selbst verwirklicht. Das Trio aus Sänger Peter Trevisan, seinem Bruder Henrik am Schlagzeug, sowie dem Bassisten Dominik Republik hat hier gute Arbeit geleistet. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Wolfgang on 16.08.2013

Maschine – Rubidium

Fünf Jahre hat Sänger und Gitarrist Luke Machin an dem Debütalbum seiner britischen Band Maschine gearbeitet, jetzt ist Rubidium endlich fertig. Die Band selbst stammt zum Teil aus dem Umfeld der Progressive-Rock-Band The Tangent: Machin und Bassist und Sänger Daniel Mash waren vorher dort tätig. Um die beiden scharen sich noch drei weitere Musiker, nämlich Georgia Lewis als Sängerin und Keyboarderin, Gitarrist Elliott Fuller und Schlagzeuger James Stewart. Musikalisch liefert die Band ebenfalls Progressive Rock, der vom Klang eher erdig und gitarrenbetont ist und glücklicherweise nicht allzu oft in den in der Prog-Szene wieder sehr beliebten Retroprog abdriftet. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 16.08.2013

Fight Or Flight – A Life By Design?

Nach Device und Adrenaline Mob ist Fight Or Flight ein weiteres Seitenprojekt mit Disturbed-Beteiligung vom Gitarristen Dan Donegan und Schlagzeuger Mike Wengen mit Even-Blue-Frontmann Dan Chandler. Man bewegt sich weg vom Nu Metal hin zu etwas, was man als späten Grunge bezeichnen könnte, gerne auch als Alternative Rock, aber das ist letzten Ende auch egal. Fakt ist, dass man es mit einem Rock-Album zu tun hat, von denen es zahllose gegen Ende der 90er Jahre gab. Das muss nichts schlechtes heißen, zumal man es auch mit Musikern zu tun hat, die ihr Handwerk eigentlich verstehen. Das tun sie auch uneigentlich, wie man auf A Life By Design? hört, nur heißt das noch lange nicht, dass dabei wirklich Großes rauskommen muss. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 16.08.2013

Tedeschi Trucks Band – Made Up Mind

Vorhang auf für eines der musikalischsten Ehepaare im Blues. Susan Tedeschi und Derek Trucks mache seit 2009 gemeinsam Musik, nachdem sie lange in verschiedenen Bands ihrer Liebe zum Blues nachgegangen sind. Jetzt erscheint mit Made Up Mind ihr langerwartetes drittes Album und es schließt unmittelbar an seine Vorgänger Revelator und Everybody’s talkin‘ an. Das im Jahre 2011 veröffentlichte Debütalbum avancierte zum Überraschungserfolg und wurde sogar mit einem Grammy in der Kategorie „Bestes Bluesalbum“ ausgezeichnet“ und das Live-Album „Everybody’s talkin“ zeigt, wo die Tedeschi Trucks Band sich am wohlsten fühlt. Continue Reading »

« Vorherige SeiteNächste Seite »