Beiträge als RSS-Feed

Monthly ArchiveJuni 2014



Interviews Janina on 30.06.2014

Interview mit Collapse Under The Empire

„Wenn wir in unserem Studio aufnehmen, ist nichts konzipiert. Vieles entsteht spontan und man weiß nie, in welche Richtung sich ein Track von uns entwickelt.“ Mit ihrem neuen Album „Sacrifice & Isolation“ sind Chris Burda und Martin Grimm von Collapse Under The Empire wieder in aller Munde. Was es mit dem Nachfolger von „Shoulders & Giants“, sprich, mit der Idee hinter ihrem zweiteiligen Konzeptalbum auf sich hat, erklärte uns Burda im Interview. Dort gab er außerdem interessante Einblicke in die Studioarbeit von Collapse Under The Empire, verriet musikalische Pläne für die Zukunft und beschrieb die Vorteile, die es hat, als Künstler in der Hamburger Musikszene unterwegs zu sein. Continue Reading »

Konzertberichte Dennis on 30.06.2014

Blondie – 25.06.2014, Köln E-Werk

Debbie Harry sieht nun wirklich nicht aus wie eine ältere Dame, die Ende 60 ist. Ist sie aber, auch wenn man bei Frauen das Alter gern verschweigt. Das Publikum im Kölner E-Werk war, wie es sich gehört, zwar im gemäßigten Seniorenalter, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Gewohnt textfest zeigten sich die Fans der New Yorker Band und sangen die Klassiker begeistert mit. Nun hat die Blondine aus dem Big Apple aber auch einige der besten Nummern des New Wave gesungen und wird nicht müde, sie auch heute zum Besten zugeben. Mit Call Me, dem Solohit Maria, Rapture, was von einem Fight for your right to Party von den Beastie Boys eröffnet wird, hat man viele Songs, die einem persönlich wichtig waren oder noch sind. Continue Reading »

Konzertberichte Lea on 30.06.2014

Angus & Julia Stone – 24.06.2014, Berlin Heimathafen

Nach einem Jahr kreativer Auszeit und Solo-Projekten hat sich das Folk-Power-Duo Angus & Julia Stone wieder zusammengetan, um gemeinsam Musik zu machen. Das neue, selbstbetitelte Album erscheint zwar erst Anfang August, aber einen kleinen Vorgeschmack gab es bereits im Vorfeld im Berliner Heimathafen. Dort fand das erste von zwei exklusiven ausverkauften Deutschlandkonzerten statt und es war schön: Musik schön, Raumakustik schön, Location schön, Julia schön, Angus schön, Haare schön – Alles schön. Etwa anderthalb Stunden lang verzauberten die australischen Geschwister voller Leidenschaft das Berliner Publikum, sodass sich das Konzert sehr viel kurzlebiger anfühlte. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen Dennis on 30.06.2014

Elton John – The Million Dollar Piano

Damit hat sich Elton John wohl einen lang gehegten Traum erfüllt: mit seinem Engagement im Colosseum des Caesars Palace in Las Vegas. Was Celine Dion kann, kann Elton schon längst und so verwandelt sich der Showroom allabendlich in eine pittoresk gehaltene Lightshow, die hervorragend zu den Lyrics und ein Piano, das der Show den Namen gab und das mit seinen LED-Monitoren auch jedes Lied entsprechend untermalt. Jetzt erscheint die Show als DVD und Blu-ray und alle, die Elton John mal live gesehen haben oder einfach eine seiner zahllosen Alben besitzen – und Hand aufs Herz, wer tut das nicht? – werden sich freuen über eine Reise durch die Vergangenheit bis in die Jetztzeit. Material gibt’s vom als Reginald Kenneth Dwight geborenem Ausnahmemusiker ja eh genügend. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 30.06.2014

Apoptose – Ana Liil

Mit ambitionierten Konzepten hat Apoptose ja noch keine Berührungsängste gehabt. Seit der Gründung hat man die Bereiche des Dark Ambient ausgelotet und sich mit jedem Album musikalisch je nach Thematik neu definiert. So ging es bereits in nördliche Breitengrade, nach Andalusien zur Santa semana und seinen Ritualen, in Großstädte und zuletzt in verwunschene Wälder. Mit Ana Liil bewegt man sich nun noch weiter in mystisch-gruselige Gefilde, weiter als man es auf Bannwald getan hat. Will man dem Album ein Konzept zuordnen, dann kommen einem am ehesten kleine Mädchen in den Sinn, die man in diversen Horrorfilmen sieht, die zwar lieb und unschuldig wirken, aber letztendlich für den Untergang der Protagonisten verantwortlich sind. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 30.06.2014

Bon Jovi – New Jersey (Deluxe Edition)

Mag sein, dass man mit Bon Jovi einige Zeitgenossen im wahrsten Sinne des Wortes jagen kann, was aber nicht verschwiegen werden sollte ist, dass die Band um Jon Bon Jovi unzählige Welthits hatte und bis heute hat. Und irgendwer muss diese sage und schreibe mehr als 150 Millionen Tonträger ja auch gekauft haben. Nun erscheint mit New Jersey der Nachfolger des Durchbruch-Albums Slippery When Wet und dieses Album wurde nicht nur remastered, sondern auch wieder um Bonus-Songs erweitert, die beweisen, warum Bon Jovi Mitte der 80er das Maß aller Dinge im Rock waren und sich mit New Jersey auch auf eine große Welttournee mit über 230 Shows in 26 Ländern aufmachten. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 30.06.2014

New Day Dawn – Second Floor EP

Progternative Hard Rock, so der Name dessen, dem sich New Day Dawn verschrieben haben. File under: Alter Bridge, Staind, Seether usw. Aber mit einem Alleinstellungsmerkmal, das besagte Genre-Kollegen nicht haben: Bei New Day Dawn singt eine Frau. Nach einer selbstbetitelten EP in 2011 haben sie nun in der bewährten Besetzung 2x Gitarre, Bass, Schlagzeug und (weiblicher) Gesang mit Second Floor eine zweite EP in den Startlöchern, die atmosphärische Klänge, kraftvolle Riffs und der besagte Gesang. Insgesamt vier Stücke sind es, die auf der EP begegnen, die einen guten Einblick in das Schaffen der Band geben können. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Dennis on 30.06.2014

Tina Turner u.a.: Love Within – Beyond

Man kennt sie eigentlich nur als Powerfrau, die mit ihrer Röhre aus Nummern wie Nurbush City Limit oder We don’t need another hero und unzähligen anderen Titeln einige Rocksongs par excellence gab. Tina Turner hat sich nun aber erneut mit anderen Sängerinnen zusammengetan, die man nicht unbedingt als Rockstars kennt. Macht aber nichts, denn wer eine feurige Tina erwartet, der wird enttäuscht sein. Love Within ist ein ruhiges Album, das man hervorragend zum Meditieren nutzen kann. Mit Regula Curti, Dechen Shak-Dagsay und Sawani Shende-Sathaye zeigt sich Tina als ruhender Pol und bietet einen musikalischen Kontrast zur schnelllebigen Welt und ihren immer kürzer werdenden Moden. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Tristan on 30.06.2014

Tho-So-Aa – lpzg/blgm live

Kurz bevor sich Tho-So-Aa erst einmal auf Eis gelegt wird, erscheint mit dieser Platte noch ein vorerst letztes Dokument des Projektes: Zwei Konzerte, die vier Jahre auseinander liegen und unterschiedliche Phasen Tho-So-Aas zeigen: Auf der ersten Seite ist ein Mitschnitt von 2008 vom Sonic Lodge Festival in Leipzig zu finden, während die zweite Seite im Jahr 2004 in Belgien aufgenommen wurde und frühe Werke des Dark Ambient-Projektes enthält. Beide Mitschnitte unterscheiden sich dabei deutlich voneinander: Während die erste Seite viele Stücke vom Identify-Album enthält und die meiste Zeit organisch wirkt, enthält die zweite Seite Lieder von Minus und der Spoiler EP und ist daher auch deutlich krachiger. Continue Reading »

Audiovisuell &Rezensionen &Tonträger Dennis on 30.06.2014

Kuersche – Boxed

Wäre die Musikgeschichte nur fair, dann würde man Kuersche auf Händen tragen. Da sie das aber nicht ist, bleibt einem nur der Respekt vor dem Singer und Songwriter aus Hannover, der jedes Publikum im Handstreich erobert und auf eine lange Geschichte als Support Act zurückblicken kann, wo er auch schon mal besser als der Hauptact war. Jetzt erscheint mit Boxed eine tolle 2 DVD/1 CD/Buch-Box, wo man eine Werkschau des Fury in the Slaughterhouse-Intimus Kuersche bekommt und sich nach dem Betrachten der DVD und dem Hören der Songs fragt, warum dieser Mann eigentlich nie den Erfolg hatte, den andere mit weniger Talent eingeheimst hatten. Aber das Leben ist kein Ponyhof und so ist Kuersche auch im Jahre 2014 mit „Members of Fury in the Slaughterhouse“ auf Tour. Continue Reading »

Vorberichte PR on 30.06.2014

Everlast: am 11. Juli live im Mojo Club

Vor zwei Jahren startete Erik Schrody aka Everlast mit einer Reihe von Akustik-Solo-Konzerten und löste einen regelrechten Hype aus. Für die Fans sind diese Everlast-Konzerte ein ganz besonderes Ereignis; hier zeigt sich der Grammy-Gewinner und Multi-Platin-Seller von einer ganz anderen Seite. Nach seiner erfolgreichen Zeit mit House Of Pain schockte Everlast 1998 mit seinem Soloalbum ›Whitey Ford Sings The Blues‹ die Musikwelt. Auf dem aus Blues, Folk, Country und Rap inspirierten Album demonstrierte Everlast eindrucksvoll sein stimmliches und musikalisches Können. Titel wie ›What it’s like‹ und ›Ends‹ wurden zu Welthits und sorgten für über 2 Millionen verkaufte Alben. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 30.06.2014

Lexy & K-Paul: „Komisch Elektronisch – Part 3“

Lexy & K-Paul geben weiterhin Vollgas! Nach ihrem grandiosen Erfolgsalbum „Attacke“ und unzähligen erfolgreichen Shows und Festivals in 2013 geht es Schlag auf Schlag weiter und die zwei Berliner präsentieren uns im noch jungen Jahr 2014 den bereits dritten Teil ihrer eindrucksvollen „Komisch Elektronisch“ Mix Compilation Reihe. „Komisch Elektronisch – Part 3“ erscheint am 30. Mai. Auf dieser Artist Compilation zeigen Lexy & K-Paul ihre ganze musikalische Bandbreite und präsentieren, neben brandheißen neuen Eigenkompositionen, die Tracks ihrer Lieblingskünstler, mit welchen sie am Wochenende tausende Clubgänger in kollektive Ekstase versetzen. Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 29.06.2014

10 Fragen an: Bastian Baker

Unsere Rubrik „10 Fragen an…” gibt es bereits länger – jemanden, der sie wie Bastian Baker anging, gab es hingegen nur einmal. Und das war Bastian Baker selbst. Statt die Fragen per Mail zu beantworten, erstellte er uns eine große Sound-Datei und beantwortete die Fragen ausführlichst im gesprochenen Wort. So eröffnet er uns eine gute Gelegenheit, Wissenswertes und interessante Hintergründe über sein im Mai veröffentliches Debüt-Album „Tomorrow May Not Be Better“ zu erfahren und den sympathischen Singer-Songwriter auch sonst gut kennenzulernen. Viel Spaß mit dem vorliegenden am Ende alles andere als kurzen Kurz-Interview! Continue Reading »

Alte Schätze &Rezensionen &Tonträger Marius on 29.06.2014

The Walkabouts – Devil’s Road + Nighttown

Wenn man eine Aufzählung von Indie-Legenden machen müsste, käme man an einer Band sicherlich nicht vorbei: an The Walkabouts. Die Folk-Rock-Band aus Seattle feiert in diesem Jahr tatsächlich ihr 30. Jahr seit der Gründung und begeht dies auch ordentlich. Jetzt zur Jahresmitte beispielsweise mit zwei Re-Releases lange vergriffener Alben. Da wäre zum einen Devil’s Road aus dem Jahr 1996 und zum anderen Nighttown, das ein Jahr später dann 1997 erschien. Statt einfach nur schnöde die Titel noch einmal rauszubringen, erscheinen beide Alben als Deluxe-Versionen mit Bonus-CD im schicken DigiPak, ausführliche Booklets inklusive. Continue Reading »

Konzertberichte Marius on 29.06.2014

Limp Bizkit + Anthrax – 24.06.2014, Hamburg

Man fragte sich, was in den vergangen zwei Jahren passiert ist… Im Juni 2012 spielten Limp Bizkit auf der Freilichtbühne im Hamburger Stadtpark, was zweifelsohne sehr gut besucht war. Im Juni 2014 spielten Limp Bizkit erneut an diesem Ort und ohne, dass in der Zwischenzeit ein neues Album erschienen wäre, war es außerordentlich ausverkauft und am Einlass fand sich eine endlose Schlange ein, die auch noch nicht abbrach, als mit Anthrax um 19 Uhr. ein sehr hochkarätiger Support-Act die Bühne betrat. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 29.06.2014

Madsen – 10 Jahre Madsen Live

Madsen gehören inzwischen zu den deutschen Bands, die locker die ganz großen Hallen füllen, das haben sie mit ihren fünf Alben inzwischen klar erreicht. Das allerdings war nicht immer so, die Band hat es sich hart erarbeitet. Diesen Weg zeichnete sie im Dezember 2013 mit einem interessanten Tourkonzept nach: An fünf aufeinanderfolgenden Tagen spielte sie jeden Tag in einem anderen Hamburger Club ein Album – angefangen mit dem 2005er Debüt Madsen im Molotow (dem letzten Konzert im Molotow am alten Standort, das sie sogar auf die Titelseite der Hamburger Morgenpost brachte) bis hin zu Wo es beginnt in der Markthalle. 10 Jahre Madsen Live präsentiert diesen Weg jetzt auf einer ansprechenden Live-Doppel-CD. Continue Reading »

Neuigkeiten PR on 29.06.2014

Bruno Böhmer Camacho: „The Colombian Project“

Seit mehr als zehn Jahren lebt und arbeitet der 27-jährige deutsch-kolumbianische Jazzpianist Bruno Böhmer Camacho in Deutschland. Mit „The Colombian Project“, dem nunmehr dritten Album unter seinem Namen, begibt sich der virtuose Komponist, der sein Pianospiel auch immer wieder durch seinen einfühlsam-sanften Gesang bereichert, auf eine faszinierende musikalische Spurensuche. Es ist die beeindruckende Vielfalt seiner kolumbianischen Heimat, aber auch die stete Sehnsucht nach Kolumbien, die ihn zu diesem Projekt animiert haben, das er schon seit langer Zeit in seinem Herzen trägt und das er nun mit der landestypischen Leidenschaft und feinem Gespür für die diversen folkloristischen Stile umgesetzt hat. Dabei ist es ihm gelungen, selbst Traditionals, die meist auf Gitarre oder Akkordeon entstanden, kongenial und mit wunderbaren Arrangements für sein Pianospiel zu adaptieren. Continue Reading »

Konzertberichte Janina on 26.06.2014

The Rolling Stones – 19.06.2014, Düsseldorf Arena

The Rolling Stones in Düsseldorf oder anders: Versuch einer Selbsttherapie. 20. Juni 2014, 12 Uhr mittags. Ich sitze in irgendeinem vollen Café am Düsseldorfer Bahnhof und warte auf meinen Zug Richtung Frankfurt. Währenddessen versuche ich zu verstehen, was ich da gestern eigentlich erlebt habe – mein erstes Konzert der Rolling Stones. Ohne Worte. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal so aufgeregt und mit großen Erwartungen angestaut war. Vielleicht in meiner Schulzeit, als ich zum ersten Mal eine meiner Lieblingsbands live gesehen habe? Ich weiß es nicht mehr. Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 26.06.2014

10 Fragen an: Der Rest

Bevor die Band in Kürze – präsentiert von Alternativmusik.de – einen Schwung Konzerte spielen wird, steht da erst einmal das Album. 10 Lieder für Freunde ist der Name und der Hörer darf sich auf einen gelungenen Nachfolger zu Willkommen im Café Elend freuen. Als Tourpräsentator ist es natürlich selbstverständlich, auch dem Album ein wenig auf den Zahn zu fühlen – also haben wir der Band zu diesem Zweck unseren Fragebogen „10 Fragen an“ geschickt. Continue Reading »

Vorberichte Marius on 26.06.2014

Alternativmusik.de präsentiert: Der Rest auf Tour

„Gute und authentische Live-Bands sind selten. Wir bilden uns ein, aktuell zu den besten und authentischten Live-Bands zu gehören.“ Soviel zur simplen wie auch selbstbewussten Antwort auf die Frage, warum man sich Der Rest unbedingt live anschauen sollte. Da passt es gut, dass die Band sich nun mit 10 Lieder für Freunde zurückmelden, um den Nachfolger zu Willkommen im Café Elend präsentieren. Aus diesem Anlass wird es zudem einen Schwung Konzerte geben, die wir gerne präsentieren. Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 26.06.2014

10 Fragen an: Lyronian

Der Weg von Lyronian startete bereits vor mehr als zehn Jahren: Alex Warwick Kern begann im Jahr 2003 und fühlte sich schnell wohl mit seinem Sound, sodass er seine anderen musikalischen Projekte beiseite legte und sich auf Lyronian fokussierte. Alex’ früherer Gitarrenlehrer Martin Buchman gesellte sich bald dazu, es folgten die ersten Demo-Aufnahmen. Wie gut sich die Band gefestigt hat, belegt bereits die Tatsache, bereits so lange aktiv zu sein, mit Crisis liegt nun ein neues Album vor. Ein willkommener Anlass für die „10 Fragen an“. Viel Spaß bei der Lektüre! Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 26.06.2014

Fehlfarben – Knietief im Dispo (Re-Release)

Deutlich über 20 Jahre ist es inzwischen her, dass es über zehn Jahre her war. Vor zwölf Jahren meldeten sich die Fehlfarben nach über zehn Jahre Pause seit dem Vorgänger-Album zurück und die alten Herrschaften um den gelegentlich knurrig anmutenden Peter Hein mit Knietief im Dispo, dass ihr Post-Punk/NDW-Sound auch hervorragend im neuen Jahrtausend funktioniert. Mit Charlotte Roche im Videoclip zum Vorboten Club der schönen Mütter war der Grundstein gelegt, das Album wurde zum Kritiker-Liebling und läutete ein bis heute anhaltendes Comeback ein. 12 Jahre später nun also der Re-Release mit zusätzlichen Bonus-Songs. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 26.06.2014

Der letzte Bulle: 3x die 5. Staffel zu gewinnen

Mit seinem verschmitzten Lächeln und seinem unverwechselbaren Ruhrpottcharme begeisterte Henning Baum als Mick Brisgau bereits in den ersten vier Staffeln der mehrfach preisgekrönten SAT.1- Erfolgsserie „Der letzte Bulle“ die Zuschauer. Am 30. Mai 2014 veröffentlichte Sony Music Entertainment Germany in Kooperation mit ProSiebenSat.1 Licensing die komplette 5. Staffel inklusive Bonusmaterial in einer Doppel-DVD-Box! Wir freuen uns, an dieser Stelle drei Exemplare der DVD-Box zu verlosen. Die Teilnahme ist ganz einfach – wie es geht und wo es weitere Informationen zur Serie und der 5. Staffel gibt, erfahrt Ihr im Artikel! Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 26.06.2014

10 Fragen an: Bacio di Tosca

„Die düsterromantische Musik von Bacio di Tosca begeistert vor allem durch den facettenreichen klassischen Gesang von Dörthe Flemming, was sie schon als Sängerin von Charitona unter Beweis stellen konnte. Daher ist dies kein Aufsprung auf den momentan recht populären „heavenly-voices-Zug“, sondern man kann sie als eine der Gründerinnen dieses Genres bezeichnen. Bacio di Tosca ist in den Neoklassik-Bereich einzusortieren und eine Rückbesinnung auf die in der Romantik populäre Form des Kunstliedes vornehmlich mit Texten alter Dichter.“ So die Information, die sich auf der Facebook-Seite von Bacio di Tosca findet. Mit Was ich liebe erscheint nun das neue Album und wir haben dazu die „10 Fragen an“ gestellt. Continue Reading »

Neuigkeiten Marius on 26.06.2014

My First Band: 3x das dritte Album zu gewinnen

Beziehungen sind kompliziert. Nach einem Jahr weiß man normalerweise, wie man die Knöpfe des anderen drückt, nach drei Jahren hat man Vertrauen aufgebaut und nach fünf Jahren ist man langsam genervt von der Unterwäsche, die überall rumliegt. Addiere weitere zehn Jahre und du hast MY FIRST BAND, ein Quintett aus Finnland, das schon seit der Grundschule zusammen ist. Nein, dies ist ganz sicher nicht die nächste von Disney zusammengestellte Boygroup und Paris Hiltons „BFF-Ideologie“ zu benutzen wäre nur dann kitschig, wenn man nicht seit fünfzehn Jahren sämtlichen Bullsh*t miteinander ertrüge. Denn dann weiß man, dass es sich um etwas wirklich Besonderes handelt. Und besonders ist MY FIRST BAND definitiv. Wir verlosen an dieser Stelle dreimal das Debüt-Album der Band! Continue Reading »

10 Fragen an... Marius on 26.06.2014

10 Fragen an: The So So Glos

The So So Glos, eine Punkband aus Brooklyn, New York, sind eine Band, wie man sich sie wünscht. Fleißig, hungrig und immer unter Strom. So weit, so gut. Fakt ist, dass die Jungs die Punkethik durchaus ernst nehmen, denn die Band war bereits diverse Male auf eigene Faust in ganz Amerika und Europa unterwegs und ist nicht nur in der Heimat New York für ihre Szeneverbundenheit und ihren D(o) I(t) Y(ourself) – Anspruch bekannt. Alte Schule durch und durch. Nun steht mit Blowout ihr zweites Album in den Startlöchern, zu dem wir der Band unsere „10 Fragen an“ gestellt haben. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 26.06.2014

Elvis Presley – Elvis Sings…

Dass Elvis eine Legende mit zahllosen Hits und Bestseller-Alben ist, muss an dieser Stelle niemandem mehr gesagt werden. Es müssen jedoch gar nicht immer eigene Stücke sein, die er spielt, sondern auch im Interpretieren von Stücken, die ihm am Herzen liegen und ihm was bedeuteten, kann er so einiges vorweisen. Die jetzt vorliegende Zusammenstellung Elvis Sings… legt davon Zeugnis ab. Die drei Punkte hinter dem Albumtitel sind dabei vielfältig füllbar, denn insgesamt 23 Titel interpretiert der „King of Rock ’n’ Roll“ hier und spannt dabei einen Bogen von Blues über Folk und Country bis hin zu Rock ’n‘ Roll und Soul. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Mirco on 26.06.2014

O (kreis) – When Plants turn into Stones

Die deutsch-niederländisch-belgische Band „O“, sprich „Circle“, hat dieser Tage mit When Plants turn into Stones ihr neues Album auf CD und in limitierter Vinyl-Auflage herausgebracht. Wie es der Titel erahnen lässt, geht es um das Werden und Vergehen aller Dinge, den Menschen im Einklang mit dem Kosmos. Es handelt sich also unschwer verkennbar um ein Konzeptalbum. Sechs Tracks enthält die neue Scheibe, die in Atmosphäre und Sound an die großen Filmmusiken aus den 70er Jahren, an die Arbeit Ennio Moricones, ebenso denken lässt, wie an Ambient-Legenden wie Tangerine Dream. Alle Songs stehen im strengen Dienst des Konzeptes, in sechs Kapiteln den Kreislauf des Lebens abzubilden. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 26.06.2014

Linkin Park – The Hunting Party

Wo sucht man Wurzeln, was kam nach den Wurzeln und welches sind eigentlich die Wurzeln? Eine Frage, die man bei Linkin Park berechtigt mal stellen darf. Folgt man den Ausführungen der Band, so geht es fast in die Kindheit zurück, um jetzt die Zukunft zu erkennen. Die frühen Einflüsse wurden auf Hybrid Theory und Meteora verarbeitet und enthielten Rock mit HipHop-Klängen, es folgte ein Wandel zu elektronischeren Klängen wie auf A Thousand Suns, der Gang in elektronischere Gewässer war erfolgt und es schien, als würde die Band diesen weiterverfolgen wollen. Continue Reading »

Rezensionen &Tonträger Marius on 26.06.2014

Ed Sheeran – X (Multiply)

Schauen wir noch mal kurz auf das Debüt +: sechsfaches Platin in UK, Gold in Deutschland, mehr als vier Millionen abgesetzte Exemplare weltweit, dazu Brit Awards und weitere Preise sowie Nominierungen. 2011 gelang ihm mit der ersten Single The A Team ein Volltreffer, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, der weitere Weg war schnell klar: auf in Richtung Erfolg. Im Mainstream angekommen präsentiert sich der junge Herr dennoch nach wie vor sehr bodenständig und hat sich da gar keinen Druck machen lassen, bevor jetzt mit X (für „Multiply“) das neue Album das Licht der Welt erblickte. Continue Reading »

Nächste Seite »