Beiträge als RSS-Feed

10 Fragen an... Marius, 08.12.2015

10 Fragen an: FINS

FINS lieben das Instrumentarium der golden era des Synthpop/Softrock, man glaubt auf „Dreamer“ die großen Raumschiffe der 80er Sternenflotte zu hören: Oberheim OBX, Roland Juno 60, Linndrum und das gute alte Chorus-Pedal. Diese Klänge schaffen die Patina auf diesem ansonsten musikalisch sehr heutigen Werk. Zwar erscheint das Album erst am 29. Januar 2016, wir wollten aber dennoch schon einmal nachhaken, was Album und Band so ausmacht und haben daher unsere „10 Fragen an“ gestellt. Hier nun die Antworten! weiterlesen… »

10 Fragen an... Lars, 17.11.2015

10 Fragen an: Razz

Im Mai 2011 in Schöninghsdorf im Emsland gegründet, konnte die Band Razz schnell für Furore sorgen – und das, auch ohne ein Album veröffentlicht zu haben. Live erspielten sie sich bereits eine treue Fanbase, die nun auch am Debüt-Album „With Your Hands We’ll Conquer“ Ihre Freude haben wird. Hierauf beweisen Sie, dass sie auch fernab der Bühne einer der vielversprechendsten deutschen Newcomer sind. Dementsprechend wollten wir uns von den vier doch noch recht jungen Musikern ein paar Statements einholen, doch lest einfach selbst! weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 14.11.2015

10 Fragen an: Walk The Moon

Zwar ist das Album „Talking is hard“ von Walk The Moon bereits seit einer ganzen Weile draußen, dennoch hört die Band nicht damit auf, auf sich aufmerksam zu machen. Beispielsweise jetzt aktuell mit der zweiten Single „Different Colors“, die kürzlich erschien. Mit einer neuen Single rückt natürlich auch das aktuelle Album noch einmal in den Fokus. Ein willkommener Grund also, dem Album „Talking is hard“ und der dahinterstehenden Band mal auf den Zahn zu fühlen. So geschehen mit den vorliegenden „10 Fragen an“. weiterlesen… »

10 Fragen an... Dennis, 27.10.2015

10 Fragen an: Sven van Thom

Ob die Bezeichnung „trauriger Clown“ einem Sven van Thom, der in einem früheren Leben als Sven Rathke in Berlin in der Band Sofaplanet immerhin einen kleineren Hit im Jahre 2001 mit „Liebficken“ hatte, so zutrifft, das mögen andere entscheiden. Fakt ist, dass dieser Sven van Thom auch auf seinem neuen Album „So geht gute Laune“ wieder mal den Spagat zwischen Tränen lachen und Tränen vor Trauer bestens hinbekommt und der den schönen Satz des Kabarettisten Nico Semmsrott „Glück ist ein Mangel an Information“ mit seiner Musik mehr oder weniger unterstreicht. Alternativmusik.de wünscht viel Vergnügen. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 27.10.2015

10 Fragen an: Serpents

Nach fünf Jahren Funkstille meldete sich im Juli die 80er EBM-Kultband Serpents zurück – und das mit einem bemerkenswerten Comeback. „State of War” bringt puren, rauen und back to basics old school EBM Sound mit charakteristischen Serpents-Elementen. Die Doppel-CD enthält überdies eine überarbeitete und erweiterte Edition des 2010 rein digital eröffentlichten Albums “Immer Voran!”. Da hieß es: „Anschnallen bitte, hier warten >152 Minuten herausragender old school Electro!“ Und für uns hieß es: 10 Fragen rausschicken! Hier die Antworten von Kazim. weiterlesen… »

10 Fragen an... Dennis, 22.10.2015

10 Fragen an: Bonaparte

Wen könnte es Besseres geben, als Tobias Jundt aka Bonaparte, um den Film von Christian Ulmen, „Becks letzter Sommer“ zu vertonen. Ein Roadmovie über einen frustrierten Lehrer, der seine eigene Musikkariere zu Grabe tragen musste und der jetzt mit seinem Schüler, dem hochtalentierten jungen Gitarristen seine zweite Chance auf Ruhm und Erfolg im Musikbusiness wittert. Wir haben Tobias Jundt unsere berühmten 10 Fragen gestellt und das sind die Antworten des Eidgenossen, dessen Konzerte zu den besten des Landes gehören – und warum das so ist, das erfahrt ihr hier. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen, beim Kinobesuch und auch beim Soundtrack hören. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 22.10.2015

10 Fragen an: Łinie

Die Hamburger Desert-Noise-Rocker Łinie haben nach erfolgreicher Label-Suche Ende Juli ihr Debüt-Album „What We Make Our Demons Do“ veröffentlicht und sind seitdem dabei, der Musikwelt das gute um die Ohren zu hauen. Aufgenommen, produziert, gemischt und gemastert wurde das Album mit Timo Höcke im Hamburger141-Studio – Łinie folgen somit Acts wie Chäirwalk, The Moth oder den hoch gehandelten Mantar. Auch wenn das Album inzwischen bereits seit einer Weile auf dem Markt ist, haben wir es uns nicht nehmen lassen, der Band dazu unsere „10 Fragen an“ zu stellen. Hier nun die Antworten. weiterlesen… »

10 Fragen an... Dennis, 21.10.2015

10 (+1) Fragen an: Abschlach

So, kanns gehen: Da erwartet man als HSV-Fan das Schlimmste und dann kommt da ein ganz passabler Auftakt bei raus, aber die Jungs von Abschlach haben das schon immer gesagt und deren Rolle als Haus- und Hofband der HSV-Fans ist ja nicht zu unterschätzen. Wir haben den Hamburger Jungs unsere beliebten 10 Fragen, die dieses Mal aus 11 bestehen, gestellt und neben dem HSV geht’s um das neue Album Meist kommt’s anders, ihren Wunsch, mal mit Lemmy von Motörhead jammen zu dürfen und über den ganzen Rest. Viel Spaß mit Abschlach. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 05.10.2015

10 Fragen an: Down Below

Zwar musste die Support-Tour für Joachim Witt leider aufgrund einer Kehlkopfentzündung von Sänger Neo Scope abgesagt werden, daran, dass in Kürze ein neues Album erscheint, ändert dies aber wenig. Als ein Magazin, das Down Below bereits seit einigen Jahren regelmäßig bei ihren Veröffentlichungen und auf Konzerten begleitet, war schnell klar, dass auch das sechste Album namens Mutter Sturm nicht ausgelassen werden darf. Daher haben wir der Band zum Album unsere „10 Fragen an“ gestellt, die Neo Scope in Rekordzeit beantwortete. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 24.09.2015

10 Fragen an: Me The Tiger

Die Band produziert einen elektronisch treibenden Sound, voller Energie und Melancholie. Der herausragende Fokus liegt dabei ganz besonders auf den starken Refrains. Me The Tiger repräsentieren eine neue Generation elektronischer Musik, sie sind ein frischer Wind in der festgefahrenen elektronischen Musik-Szene. Die Texte sowie die Message sind ein zentraler Teil von Me The Tiger. In einer Zeit, in der der Individualismus gedeiht, will die Band die Solidaritätswerte hervorheben und zu einer besseren und freundlicheren Gesellschaft beitragen. Wir haben ihr unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 22.09.2015

10 Fragen an: Torul

Die slowenische Band Torul hat sich in der Synthpop-Szene zu einer verlässlichen und dabei unberechenbaren Größe entwickelt. Auch auf „The Measure”, ihrem mittlerweile vierten Album in fünf Jahren, zeigen sie eine neue Facette ihres Sounds, den das Trio um Bandleader Torulsson stetig weiterentwickelt. Die erste Single „All” sorgte bereits für einiges Aufsehen und eroberte zahlreiche Hitlisten, u.a. Platz 1 der Deutschen Alternative Charts. Mit „Difficult To Kill“ erschien nun eine weitere Single, zu der wir uns das Album noch einmal vorgenommen haben und der Band dazu unsere „10 Fragen an“ geschickt haben. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 06.09.2015

10 Fragen an: 3viertelelf

3viertelelf ist nicht nur eine Zeitangabe, ist nicht nur ein guter Zeitpunkt um auszugehen oder ins Bett zu fallen, 3viertelelf sind auch Angela, Lars, Christian und Philipp, und sie machen Elektro-Pop. Auch die Frage zum Bandnamen soll kein Geheimnis bleiben. Ihr erster Auftritt fand zu dieser legendären Uhrzeit statt, die in anderen Gegenden wohl besser bekannt ist als viertel vor elf oder 22.45. Es hätte sie auch schlimmer treffen können, 5 vor 12 oder so. Zur Single „Mona Lisa“ haben wir der Band unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 06.09.2015

„Dein Glück“ – 10 Fragen an Jeden Tag Silvester

Die Band Jeden Tag Silvester ist seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums nicht zu übersehen. Die vier Jungs aus Schleswig Holstein gehen ihren Weg über eigene ausverkaufte Clubkonzerte, z.B. in der Hamburger Prinzenbar sowie über riesige Support-Shows von Musikern und Bands wie Silbermond, Johannes Oerding und Mark Forster. Mit ihrem deutschen Pop, der die Tiefe nicht scheut und den Frohsinn sucht, laden Jeden Tag Silvester auf ihren Konzerten zum Träumen, Nachdenken und Mitsingen ein. Wir haben ihnen anlässlich der Single „Dein Glück“ unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 22.07.2015

10 Fragen an: Nisse

Es stürmte an dem Tag im August, an dem Nisse geboren wurde. Vielleicht ein Vorzeichen auf seinen unbeständigen Lebensweg, die Kontraste oder die Rastlosigkeit, seinen persönlichen Klang zu finden. Er wuchs im Grenzgebiet zwischen Kuhdorf und der Harburger Industrie des Phoenix-Viertels auf, tief im Süden Hamburgs. Der Vorort der Hölle, wie Heinz Strunk die Gegend in „Fleisch ist mein Gemüse“ beschreibt. Das Entertainment der gelangweilten Dorfjugend bestand aus Saufereien und Prügeleien, aus GTI-Tunen und den Festen, die so ein Nest zu bieten hat. Das Einzige, das Nisse daran mochte, war die Musik. Diese Liebe führte nun zum Album „August“, zu dem wir Nisse unsere „10 Fragen an“ stellten. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 13.07.2015

10 Fragen an: James Gruntz

Tanzeinladung von James Gruntz: Die erste Single des Schweizer Goldkehlchens James Gruntz lässt die Herzen höher schlagen und macht Lust auf Sommer. «Heart Keeps Dancing» heisst der groovige, tanzbare Song, gesungen mit einer Stimme, so heiß, dass das Eis in der Hand von alleine dahin schmilzt. Im Herbst folgt mehr: Auf seinem Album «Bellevedere» präsentiert der 27-jährige Schweizer Sänger, Musiker und Komponist Soul- und Popsongs, Klavierballaden, Beats und minimalistische Vocalstücke. Anlässlich der Single haben wir James Gruntz unsere „10 Fragen an“ gestellt und dabei 9 Antworten erhalten. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 13.07.2015

10 Fragen an: Alvaro Soler

Es hat schon etwas Einzigartiges, wenn man die verregneten Bordsteine Berlins entlangschlendert und plötzlich über junge, spanische Sounds stolpert, die einem aus einer Fabriketage mitten in der Stadt entgegenschallen. Geht man der Sache auf den Grund, findet man Alvaro Soler, umringt von allerlei Instrumenten und Studioequipment, bei seiner Lieblingsbeschäftigung: Der Musik. Diese führte zu dem bald erscheinenden Album „Eterno Agosto“, zu dem wir Alvaro Soler unsere „10 Fragen an“ stellten. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 12.07.2015

10 Fragen an: Sarah Sophie

Oft sucht man nach der passenden Schublade. Wenn es um Socken geht, mag das ja okay sein. Bei Musik wird es heutzutage zunehmend schwierig. Da mischen sich die unterschiedlichsten Genres in wirren Mustern, bilden dennoch homogene Mäntel in die sich die Künstler einkleiden und dabei auch noch eine richtig gute Figur machen. Nicht jeder stößt einen Freudenschrei aus, bei der Vorstellung, man würde eine Singer-Songwriterin mit einem Beatboxer unter einen Hut bringen wollen. Dass das gelingen kann, zeigt Sarah Sophie auf ihrem Album „different“, zu dem wir ihr unsere „10 Fragen an“ gestellt haben. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 07.07.2015

10 Fragen an: !distain

Nach dem letzten Album „on/off“ vor vier Jahren melden sich die aus Bayern stammenden Electro Popper !distain mit ihrem neuen Longplayer „Rainbow Skies At Night“ eindrucksvoll zurück. Angekündigt wurde dieses bereits von den beiden Vorab-Hit-Singles „Where In This World“ (# 5 GEWC & #6 DAC) und „A Million Engines“. „Rainbow Skies At Night“ gibt es auch in einer limitierten Version, welcher ein vollwertiges Solo-Album von Arsine Tibé, dem Nebenprojekt von Manfred Thomaser, beiliegt. Wir haben der Band anlässlich des Albums unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 06.07.2015

10 Fragen an: Clara Louise

Clara Louise ist mit ihren selbstgeschriebenen Liedern zwar noch eine Newcomerin in der deutschsprachigen Musiklandschaft, mischt aber schon seit einigen Jahren in dieser Branche mit. So schreibt sie zum Beispiel 2010 den Weihnachtssong „Merry, Merry Christmas“ für Fabian Buch, der sich über sechs Wochen lang in den Top-100 der deutschen Media-Control Charts halten kann und verbucht im Teenageralter auch eigene Charterfolge (z.B „Until The End“ / 2009) mit den damals noch englischsprachigen Titeln. Doch seither ist einige Zeit vergangen und aus der jungen Sängerin ist eine gestandene Künstlerin geworden. Mit „Erde“ erschien nun ihr deutschsprachiges Debüt-Album, zu dem wir ihr unsere „10 Fragen an“ geschickt haben. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 05.07.2015

10 Fragen an: Black Nail Cabaret

„Harry Me Marry Me Bury Me Bite Me” ist das zweite Album von Black Nail Cabaret. Nach der erfolgreichen Erscheinung der Vorläufer Single „Satisfaction” im November 2014 und einer sehr erfolgreichen Tour als Support für die Synthie-Pop-Veteranen Camouflage, ist die Veröffentlichung dieses Albums ein abosluter Höhepunkt in der Karriere der Band. 10 Songs, die die Band selbst mit dem Stil „Synth Noir“ umschreibt, stellen eine feine Balance zwischen Klassischem und Modernem dar und bilden eine Brücke von New Wave bis hin zum zeitgenössischen Pop, umgeben von Emkes überwältigender Stimme. Wir haben die Band mit unseren „10 Fragen an“ befragt und Emese und Sophie waren sehr auskunftsfreudig dabei. Viel Spaß beim Lesen! weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 05.07.2015

10 Fragen an: Richard Lenz

Zehn Songs auf einunddreißig Minuten sind beileibe kein schlechter Schnitt für jemanden, der sich den perfekten Popsong als Ideal auf die Fahne geschrieben hat: „Drei Minuten reichen völlig“, behauptet Richard, „die eigentliche Idee passt meist doch schon in ein paar Takte.“ „So ähnlich wie Türen knallen“ beschreibt Lenz den Entstehungsprozess seiner Songs. „Es muss einfach was raus!“ Anlässlich des zehn Stücke starken Albums „Gedankenfetzen“ haben wir Richard Lenz unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 05.07.2015

10 Fragen an: Sassy Society

Ein neuer Stern am Himmel des 80s-Rock ist geboren! Wo Axl Rose seine Stimmbänder mit Fett verklumpt, Steven Tyler lieber Popsternchen bewertet, Vince Neil sich mit Botox betäubt und Sebastian Bach die Gilmore Girls beglückt, wird es Zeit das jemand die Ehre des Sleaze & Glam-Rock zurückerobert. Genau das und nur das haben sich Sassy Society auf die Fahnen geschrieben. Mit „Lipstick Love Affair“ ist nun ihr Album draußen, zu dem wir der Band unsere „10 Fragen an“ gestellt haben. Hier die Antworten von Sänger Mark LeBosch. weiterlesen… »

10 Fragen an... Dennis, 21.06.2015

10 Fragen an: Blockflöte des Todes

Blockflöte des Todes. Ein Name, der genau wie der Typ Ecken und Kanten hat, die er aber in einem unglaublich komischen Stil und einem Wortwitz perfektioniert hat, der in Deutschland wohl einzigartig ist und mit dem er sich angenehm von den sauertöpfischen Singer-Songwritern mit erhobenem Zeigefinger abgrenzt. Wir sprachen mit „Flöty“ über sein neues Album, das den unglaublichen Titel Fifty Shades of Earl Grey trägt, über seine Versuche, die Weltherrschaft zu erreichen und das Artwork und den ganzen Rest. Und bitte bloß nicht alles ernst nehmen. Matthias Schrei aka Blockflöte des Todes will nur spielen und das kann er außerordentlich gut. Viel Vergnügen. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 21.06.2015

10 Fragen an: Pandora’s Bliss

„Mächtig Dampf aufm Kessel, für eine hart rockende Katharsis voller Energie und Emotion, die nach weit mehr als 300 Shows und dem inzwischen dritten Album im Köcher als eigene Größe etabliert ist“, so die Album-Info zum neuen Werk von Pandora’s Bliss, das auf den Namen „Amarchord“ hört. Das Gleichgewicht aus jahrelanger Erfahrung und Kopfdurchdiewandungestümheit macht „Amarchord“ zu einem ganz besonderen Leckerbissen, der uns einen mehr als willkommenen Anlass bot, der Band einmal unsere „10 Fragen an“ zu stellen. Annie und Roman nahmen sich Zeit, um unsere Fragen ausgiebig zu beantworten. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 26.05.2015

10 Fragen an: Du Blonde

Nach der Reinkarnation Beth Jeans Houghtons als Du Blonde folgte im Anschluss an die erste Single „Black Flag“ die zweite Single „Hunter“, die zweite Auskopplung, die in gewisser Weise das Gegenteil zur ersten war. War diese ein schroffes, von donnernden Bässen und Drums getragenes Rock-Monster, ist jene eine herzzerreisende Ballade mit himmelstürmendem Chorus, die Beth verletzlicher zeigt denn je. Nun ist Du Blonde auch auf Albumlänge zu hören und wir haben das Album „Welcome Back To Milk“ als Anlass auserkoren, ihr unsere „10 Fragen an“ zu stellen. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 22.05.2015

10 Fragen an: Scala & Kolacny Brothers

Schon seit 2002 arrangieren die Brüder Steven und Stijn Kolacny bekannte Pop- und Indie-Songs für ihren 20-köpfigen Frauenchor und haben sich damit weltweit einen großen Fankreis erspielt. Auf ihrem Album „Unendlich“ widmen sie sich der deutschsprachigen Popmusik. So erstrahlt die Sportfreunde Stiller-Hymne „Applaus, Applaus“ in einem ungewohnten und fast himmlischen Sound und Frida Golds Durchbruchs-Hit „Liebe ist meine Rebellion“ erreicht eine emotionale Intensität, die eine lang anhaltende Gänsehaut hervorruft. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 21.05.2015

10 Fragen an: East Cameron Folkcore

„Was kann man machen, wenn alles den Bach runtergeht? Wenn man ungebremst in den Abgrund rast? Wie wird man fertig mit dem Wahnsinn und dem Chaos um einen herum? East Cameron Folkcore aus Austin, Texas, wissen, was zu tun ist, wenn die Ungerechtigkeit zum Himmel schreit. Sie schreien einfach zurück!“ Soweit die Info des Labels Grand Hotel van Cleef zu East Cameron Folkcore, die kürzlich ihr neues Album „Kingdom of Fear“ veröffentlicht haben. Ein willkommener Anlass, der Band unseren Fragebogen „10 Fragen an“ zu schicken. Hier die Antworten! weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 21.05.2015

10 Fragen an: Binoculers

Nach über 500 Konzerten in ganz Europa, zwei LPs („Every Seaman’s Got A Favourite Spaceship“, 2009, „There Is Not Enough Space In The Dark“, 2012) und der Gründung des eigenen Labels Insular wächst mit dem neuen Album „Adapted To Both Shade And Sun“ mehr als nur die Diskographie von Binoculers. Was die Songwriterin und Sängerin Nadja Rüdebusch aus Hamburg 2007 als Soloprojekt begann, ist durch den Einstieg des Schlagzeugers Daniel Gädicke (ehemals xrFarfight) mittlerweile eine Band. Zum neuen Album haben wir der Band unsere „10 Fragen an“ gestellt. weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 12.05.2015

10 Fragen an: Egotronic

2014 erschien „Die Natur ist dein Feind“ bei Audiolith. Torsun zeigte darauf allen, dass er nach über zehn Jahren Bandgeschichte immer noch nicht satt geworden ist. Im Schaukelstuhl zurücklehnen und Bücher übers Feiern schreiben ist erstmal nicht. Die Platte schlug ein. Dann der große Einbruch durch Torsuns Gesundheit. Trotzdem weitermachen. „Wenn man im Bett liegen bleibt, tut es auch nicht weniger weh“. Musik ist Torsuns Leidenschaft. Dafür ist er bereit, alles zu opfern. Vielleicht ist das auch einer der Gründe, warum es sofort weitergeht. Und zwar mit „Egotronic c’est moi“, das wir als Anlass nahmen, Torsun unsere „10 Fragen an“ zu stellen. Hier die Antworten! weiterlesen… »

10 Fragen an... Marius, 12.05.2015

10 Fragen an: Bad For Lazarus

Der Titel des Album sagt es schon. „Life´s a Party“ und nicht genug, es muss noch ein dreifaches „Bang“ hinterher geschoben werden und Ausrufezeichen dazu. Die ewige Wiedergeburt des Rock. Garage, Punk, Glam, Grunge… diesmal aus Brighton, London. BANG! BANG! BANG! Wie das UBERROCK-Magazine schrieb: „there is some seriously fucked-up shit going on here ladies and gentlemen, and it’s not just in the videos.“ weiterlesen… »

Nächste Seite »