Beiträge als RSS-Feed

Festivalberichte Dennis, 18.12.2015

Week-End Fest #5 | 20./21.11.2015, Köln

Eines der schönsten Festivals ist das Week-End Fest in Köln, das im Jahre 2015 zum fünften Mal veranstaltet wurde und das in Punkto Exklusivität Maßstäbe setzt. Nachdem man in den letzten Jahren schon Acts wie Robert Forster, The Fall, Jarvis Cocker, Chain and the Gang, Die Goldenen Zitronen, Thurston Moore, Jacques Palminger, Teenage Fanclub und eine große Anzahl an anderen Künstlern verpflichten konnten, stand auch beim Week-End Fest #5 die musikalische Qualität im Mittelpunkt. Beim wieder in der Stadthalle Mülheim präsentierten Zwei-Tages-Festival vom 20. bis 21. November 2015 durfte man sich auch dieses Jahr wieder auf Künstler freuen, die fernab vom Mainstream beheimatet sind. weiterlesen… »

Festivalberichte Lars, 11.11.2015

Riverside Festival – 10.10.2015, Gemünd (Eifel)

Die Eifel mag zwar attraktives Tourismusziel für Wanderer und Wochenendurlauber sein, bietet aber vor allem für die jüngere Generation kaum Möglichkeiten was die Freizeitgestaltung angeht. Diesem Trend entgegengesetzt fand dieses Jahr erstmalig das Riverside Festival in Gemünd bei Schleiden statt. Dazu wurde das örtliche Schützenheim inklusive Außenbereich in eine kleine aber doch sehr feine Festival Location verwandelt. Dabei war dann nicht nur (die für die Eifel sehr typische) Bierbude vorzufinden, sondern auch einige Klamottenstände und Essensbuden. Und auch die Musikfans mit einem exquisiteren Geschmack kamen auf ihre Kosten: Am Stand von Holy Crêpe gab es so ziemlich alles, was man mit einem Crêpe leckeres anstellen kann. weiterlesen… »

Festivalberichte Tristan, 23.09.2015

Prophecy Fest | 19.09.2015, Balver Höhle

Irgendwo zwischen Dortmund, Köln, Frankfurt und Hannover, im tiefen Sauerland, eine halbe Stunde bis zur nächsten Autobahnauffahrt liegt das Örtchen Balve, in dem auch die gleichnamige Höhle zu finden ist. Diesen Ort hat sich das Label Prophecy Productions für sein erstes Label-Festival nach neun Jahren ausgesucht. Die Suche nach einem angemessenen Ort soll ganze drei Jahre gedauert haben und man muss im Nachhinein sagen, dass sich die Suche mehr als gelohnt hat, denn einen ansprechenderen Ort für die Musik hätte man kaum finden können: Vorteilhaft war, dass die Höhle war so angelegt ist, dass man die Bühne von fast jeder Stelle gut einsehen konnte. Nicht zu vergessen, dass die Höhle atmosphärisch auch schon vor den Konzerten überzeugen konnte. weiterlesen… »

Festivalberichte Melina, 23.09.2015

Rock am Hügel 2015 | 21. – 22.08.2015, Recklinghausen

Darauf hat Recklinghausen gewartet: ein eigenes Musikfestival im Stadtgarten. Sonst eher bekannt für seine Theaterfestspiele, wurde dieses Jahr das erste „Rock am Hügel“ – oder kurz „RAH Festival“ – an einem traumhaften Sommerwochenende mitten im August veranstaltet. Etwas unglücklich war vielleicht, dass es Freitag und Samstag stattfand. Am Freitag startete es bereits um 12:30, was sich in der Zuschauerzahl bemerkbar machte. Jedoch änderte sich das während des Tages dann stetig und auf dem absolut einladenden Festivalgelände wurde vor der Bühne getanzt und auf dem Rest der Wiesenfläche tummelte sich das sehr gemischte Publikum auf Picknickdecken und genoss Musik und Sonne. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 09.09.2015

MTV Mobile Beats – 22.08.2015, Köln Tanzbrunnen

Auch wenn ich auf meinem Festivalkonto inzwischen zahlreiche Besuche auf verschiedensten Festivals des Landes verbuchen kann, sollte nach Rock am Ring, dem Hurricane Festival, dem Rock Werchter, dem Juicy Beats und vielen weiteren mit den MTV Mobile Beats in Köln endlich das erste allein der elektronischen Musik gewidmete Event folgen. Die MTV Mobile Beats sind nun bereits seit mehreren Jahren eine feste Konstante im Kalender für Fans der Electronic Dance Music in NRW. In diesem Jahr fand die Veranstaltung wieder rund um den Kölner Tanzbrunnen statt und lockte bei schönstem Wetter zahlreiche Fans an das schön gelegene Gelände, direkt am Rhein. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 16.08.2015

M’era Luna 2015 | 08. – 09.08.2015, Hildesheim

Auch der 16. Durchgang erfreute sich mal wieder größter Beliebtheit. Erneut fanden rund 25.000 Freunde der dunkleren Klänge den Weg zum Flughafen in Hildesheim-Drispenstedt, um friedlich ein Wochenende im Zeichen ihrer Klänge zu feiern, Freunde und Bekannte wieder zu treffen, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen und die Welt drum herum einfach mal die Welt drum herum sein zu lassen. Das begann bereits am Freitagabend wahlweise mit den Lesungen im Hangar und der folgenden Party oder wahlweise dem Wiedersehen unterm Pavillon, bis dann am Samstag auch die ersten Bands antraten. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius und Dennis, 06.08.2015

Amphi Festival 2015 | 24. – 26.07.2015, Köln

„Alles wird Amphi“ – so das Motto, das veranstalterseitig gerne ausgegeben wird. „Alles wird gut“ ist hingegen das, was man manch argwöhnischem Festivalbesucher am Samstag mit auf den Weg gegeben hätte. Während andere Festivals durch massive Unwetter bedingt komplett abgesagt werden mussten, konnte beim Amphi auf dem neuen Gelände zumindest die Hauptbühne bespielt werden, die in der LANXESS Arena ihren Platz hatte. Dennoch war eine Menge Missgunst über das neue Gelände zu hören – und das, obwohl eigentlich noch keiner es wirklich kannte, schließlich war nur der Innenbereich freigegeben. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 12.07.2015

Kosmonaut Festival 2015 | 26. + 27.06.2015, Rabenstein

Der modernen Rockband von heute reicht eine eigene erfolgreiche Musikkarriere nicht aus. Das dachten sich wohl Kraftklub, als sie das Kosmonaut Festival am Rabensteiner Stausee in Chemnitz zum ersten Mal im Jahre 2013 veranstalteten. Auf dem ehemaligen Splash!-Festivalgelände kamen Ende Juni zum bereits dritten Mal zahlreiche Musiker und Fans zusammen, um gemeinsam in idyllischer Atmosphäre musikalische Höhepunkte zu feiern. Neben Kraftklub, die das Festival nicht nur veranstalteten, sondern auch als Abschlussheadliner am letzten Tag selbst auf der Bühne spielten, sind Landstreicher Booking und das Splash!-Team als Organisatoren mit von der Partie. weiterlesen… »

Festivalberichte Mirco, 05.07.2015

Hurricane Festival 2015 | 19. – 21.06.2015, Scheeßel

Seit 1997 gehört das Hurricane zu den etablierten Musikfestivals in Deutschland. Und mit bis zu 73.000 Besuchern auch zu den Großevents hierzulande. 1.750.000 qm Fläche für Zelt- und Parkplätze breiten sich um das 90.000 qm große Festivalgelände in der Provinz zwischen Bremen und Hamburg aus. Offizieller Start des Festivals war am 19.06.2015. Unzählige Helfer hatten über 52 km Kabel verlegt, 1.300 Toiletten aufgestellt und 35 km Bauzaun montiert. weiterlesen… »

Festivalberichte Dennis, 03.06.2015

Electronic Beats Festival | 29.05.2015, Köln Palladium

Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wenn sich ein Riese wie die Deutsche Telekom der Musik annimmt und wie in diesem Fall ein Festival auf die Beine stellen kann, das seit 15 Jahren in ganz Europa seinen festen Platz hat und von einer Menge Jüngern der elektronischen Beats enthusiastisch gefeiert wird. Nach dem Erfolg des Electronic Beats Festival im letzten Mai, wo sich Alison Goldfrapp als echter Headliner erwies, durften sich die Freunde der Bits und Bytes dieses Mal an etablierten Acts wie der Moloko-Sängerin Róisin Murphy oder den Schotten von Django Django erfreuen und einen Blick auf Newcomer wie David August oder Howling werfen und das in angenehmer Atmosphäre, in der der magentafarbene Riese sich erfreulich zurückhielt und den Musikern die erste Geige überließ. weiterlesen… »

Festivalberichte Melina, 01.05.2015

Golden Plains Festival | 07. – 09.03.2015, Meredith

„I feel like home“. Ein Satz der am ersten Festivaltag des Golden Plains Festivals in Meredith an jeder Ecke zu hören ist. Seit 2007 findet das Golden Plains in Meredith (ca. 100 km von Melbourne entfernt) im Australischen Bundesstaat Victoria statt. Längst nicht so populär wie die australischen Festivals Splendor in the Grass oder das Falls Festival, gilt das Golden Plains (noch) als Geheimtipp in der australischen Musikszene. Nicht nur das macht die Stimmung des Festivals so besonders: Auf den Tickets wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Dickheads (umgangssprachlich: „Assis“) nicht geduldet werden. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 09.04.2015

Hanse Song Festival | 21.03.2015, Stade

Club-Festivals sind ja immer eine schöne Angelegenheit. Völlig unabhängig von Wind und Wetter kann man sich zwischen den Lokalitäten treiben lassen, hier mal reinschauen, da mal reinschauen und dabei Neues entdecken sowie Altbekanntes feiern. Neben Platzhirschen wie dem Reeperbahn Festival gibt es auch kleinere Festivals an vielleicht unerwarteten Orten. Eines davon ist das Hanse Song Festival in Stade, das dieses Jahr seinen vierten Durchgang feierte und dabei 700 Besucher in die sechs verschiedenen Lokalitäten zog. Nach einer Auftaktveranstaltung mit Rocko Schamoni am Freitagabend öffneten am Samstag die Bühnen und ab 17:30 Uhr war für beste Unterhaltung gesorgt. weiterlesen… »

Festivalberichte Melina, 14.01.2015

The Falls Festival | 28.12.2014 – 01.01.2015, Lorne

Silvester in kurzen Hosen auf einem Festival – in Deutschland undenkbar, in Australien absolut möglich. Um genauer zu sein: Auf dem Falls Music & Arts Festival in Lorne im Bundesstaat Victoria. Lorne ist ein kleines Städtchen im Süden Victorias (ca. 150 km von Melbourne) und liegt gleichzeitig an der beliebten Touristenstraße Great Ocean Road und im Otway Nationalpark. Das Gelände des Falls Festivals befindet sich im letzteren und die Kulisse ist atemberaubend: Umgeben von hochgewachsenen Gianttrees und Eukalyptusbäumen liegt eine riesige, abschüssige Lichtung auf der sich Mainstage, zwei Zirkuszelte, die weitere Bühnen bilden und Fressbuden tummeln. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 29.09.2014

Reeperbahn Festival | 17. – 20.09.2014, Hamburg

Was im Vorjahr noch zaghaft als zusätzliches Gimmick für die Drei-Tages-Karten-Besitzer eingeführt wurde, gehörte in diesem Jahr zum festen Festival-Bestandteil: der Mittwoch. So ging das Reeperbahn-Festival in diesem Jahr offiziell vier Tage lang und der Kiez war erneut gut bevölkert – insgesamt zählte man über das Wochenende verteilt 30.000 Besucher, die sich für die zahlreichen Konzerte und Veranstaltungen interessierten. Newcomer und kleinere Acts trafen erneut auf die Großen und man konnte sich vier Tage lang herrlich treiben lassen, um nicht nur das, was man eh schon kennt, zu hören, sondern auch, um Neues zu entdecken. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 11.09.2014

KeinKultur Festival – 05.09.2014, Bonn Pantheon

Nachdem wir bereits vom Green Juice Festival berichteten und dort ein Interview mit den Veranstaltern führten, ging es wenig später schon wieder in die ehemalige Bundeshauptstadt: Das KeinKultur Festival wurde am 5.9. im Bonner Pantheon Theater veranstaltet und bot einen gelungenen musikalischen Tag für Freunde wilder Punkrocktöne. Wer behauptet, dass Bonn seit dem Wegfall der Rheinkultur, welche 2011 zum letzten Mal veranstaltet wurde, keine musikalischen Highlights mehr bietet, der hat sich nicht richtig informiert und muss auch mal etwas abseits von den üblichen Konzertlocations suchen. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 03.09.2014

Green Juice Festival 2014 | 23.08.2014, Bonn

Das Green Juice Festival ist ein kleines preiswertes Festival in Bonn-Beuel, welches dieses Jahr erneut ein hervorragendes Line-Up bot und dazu einlud, einige Stunden in einem Park mit guter Musik zu verbringen. Schon am Vortag des Festivals am Freitag, den 22.8.14 gab es einen Unplugged-Abend, bei dem man sich die handgemachte Musik von Samuel Breuer, Ijaz Ali, Querformat und Heldenviertel anhören konnte. Der eigentliche Festivaltag war aber der 23.8. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 24.08.2014

Rock’n’Heim 2014 | 15. – 17.08.2014, Hockenheimring

Vom 15. – 17.08.2014 fand die zweite Auflage des Rock’n‘Heim Festivals am Hockenheimring statt. Circa 35.000 Besucher strömten an den Hockenheimring, um sich dieses musikalische Highlight nicht entgehen zu lassen. Nachdem für viele deutsche Festivalfans die jährliche Festivalsause oft mit Rock am Ring im Juni beginnt, wollte die Marek Lieberberg Konzertagentur auch zum Ende der Festivalsaison noch einmal einen musikalischen Höhepunkt präsentieren. Bei der zweiten Auflage dieses neuen Festivals zeigte sich, dass man generell nur hoffen kann, dass es dieses tolle Festival noch viele weitere Jahre geben wird. Neben großartigen Auftritten von namhaften Künstlern wie Placebo, den Beatsteaks oder The Prodigy sorgten besonders Größen aus der Electronic Dance Music Szene für begeisternde tanzende Massen und offene, staunende Münder. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 15.08.2014

M’era Luna 2014 | 09. – 10.08.2014, Hildesheim

Im Gegensatz zum Vorjahr war in diesem Jahr bereits am Freitagabend klar: Das M’era Luna Festival ist ausverkauft! Das zweite Jahr in Folge also, in dem alle Tickets für das Wochenende auf dem Flughafen Hildesheim-Drispenstadt verkauft waren. Kein Wunder: Das Line-Up war schließlich hochkarätig besetzt und dann spielte auch noch das Wetter weitestgehend mit, sodass die 25.000 Besucher auch im 15. Durchgang des Festivals interessante Bands anschauen, kräftig feiern und viele alte und neue Freunde und Bekannte treffen konnten. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 08.08.2014

Amphi Festival 2014 | 26. – 27.07.2014, Köln

10 Jahre Amphi Festival… Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist. Natürlich isses das! Und so war der Kölner Tanzbrunnen auch in diesem Jahr wieder bereits im Vorfeld ausverkauft und 16.000 Besucher feierten bei bestem Festival-Wetter ein gelungenes Wochenende mit einer großen Vielfalt der dunklen Musik, vielen alten und neuen Bekannten und einem ansehnlichen Rahmenprogramm. Bereits am Freitag reisten viele an, um sich angemessen auf das Festival einzustimmen – Möglichkeiten waren schließlich genug vorhanden. weiterlesen… »

Festivalberichte Melvin, 05.08.2014

Juicy Beats – 26.07.2014, Dortmund Westfalenpark

Am Samstag, 26. Juli lockte das Obstfestival des Ruhrgebiets, das Juicy Beats, wieder einmal viele Besucher in den Dortmunder Westfalenpark zum Feiern, Entspannen, Spaß haben und Musik hören. Bei der mittlerweile 19. Auflage wurde ein neuer Rekord aufgestellt und so konnte zum ersten Mal ein Ausverkauf gemeldet werden. So strömten 33.000 Festivalbesucher in den Dortmunder Westfalenpark, welcher als idealer Festivalstandort und gleichzeitig als Erholungsoase bezeichnet werden kann. In den frühen Mittagsstunden herrschte schon reger Betrieb vor den Toren des Parks. weiterlesen… »

Festivalberichte Melina, 22.07.2014

Splash! 17 | 11. – 13.07.2014, Ferropolis

Und schon wieder ist es soweit: Das mittlerweile 17. Splash! Festival in Ferropolis, der Stadt aus Eisen, in Gräfenhainichen bei Dessau ist Geschichte. Mit einer Unwetterwarnung gings los – stattdessen gab es das ganze Wochenende, bis auf einen einmaligen kurzen Regenschauer, Sonne satt. Das hob die ohnehin schon grandiose Stimmung der rund 20.000 Festivalbesucher natürlich nochmal besonders an. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius und Dennis, 14.06.2014

Rock am Ring | 05. – 08.06.2014, Nürburgring

Längst hatte es sich rumgesprochen: Diese Ausgabe von Rock am Ring ist bis auf weiteres die letzte, die am Nürburgring stattfindet. Aber trotz allen Abschiednehmens waren die weit über 80.000 Zuschauer vor allem da, um ein gelungenes Festival-Wochenende bei bestem Sommerwetter zu feiern. Ein Plan, der aufging. Bei hohen Temperaturen und so gut wie gar keinem Regen ging an den vier Tagen Rock am Ring ein friedliches Festival über die drei Bühnen, bei dem ein jeder seine musikalischen Highlights finden konnte. weiterlesen… »

Festivalberichte Dennis, 03.06.2014

Electronic Beats – 23.05.2014, Köln E-Werk

Das Telekom Electronic Beats hatte bereits vor Beginn einen Ausfall zu verkraften, ausgelöst durch die krankheitsbedingte Absage der Shooting Stars von Milky Chance. Machte aber rückblickend nicht viel, da man sich über den Veranstalter Gutscheine für ein Folgekonzert ausstellen lassen konnte. Auch sonst sah es im und um das E-Werk anders aus als sonst, das Logo wurde mit Beamern auf diverse Wände projiziert und auch der Sound des DJ-Teams und das mit dem „EB“-Logo verzierte Merchandise wie etwa Becher und Taschen wirkten nicht aufdringlich, sondern eher angenehm und entspannt. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius und Dennis, 03.10.2013

Reeperbahn Festival | 25. – 28.09.2013, Hamburg

Bereits zum achten Mal fand es statt und ist sowohl in Hamburg als auch in der weltweiten Musiklandschaft inzwischen fest verankert: das Reeperbahn Festival. Neu in diesem Jahr hinzugekommen ist der Mittwoch, der zunächst als Goodie für diejenigen gedacht war, die eine 3-Tageskarte hatten. Vier Tage lang also waren der Kiez und die Umgebung bevölkert von Musikliebhabern, Brancheninsidern und den so genannten Delegates, die hier Konzerte, Seminare und weitere Veranstaltungen besuchten. Auch wir waren wieder mit von der Partie und erlebten vier Tage lang spannende Auftritte. weiterlesen… »

Festivalberichte Dennis, 03.09.2013

Beats auf der Bahn – 28.08.2013, Hamburg

„Hip Hop braucht kein Mensch, aber Mensch braucht Hip Hop“, reimten sich die Jungs von Fünf Sterne deluxe Mitte der 90er zusammen. Und das brachte 15.000 Hip Hop-Fans dazu, sich bei strahlendem Sonnenschein auf der bekannten Bahrenfelder Trabrennbahn einzufinden, um diese Zeiten des deutschen Old School-Raps, aber auch mit einigen neuen Klängen versorgt, amtlich abzufeiern. Das Line-Up des Beats auf der Bahn-Festivals liest sich wie ein „Who is Who“ des Hamburger Hip Hops. Angefangen von den von Mentor Sammy Deluxe gecoachten Deluxe Kidz, die zur Eröffnung des Festivals bewiesen, dass Breakdance noch lange nicht „out“ ist. weiterlesen… »

Festivalberichte Max, 24.08.2013

Rock im Pott – 18.08.2013, Gelsenkirchen Arena

Nach einer überaus erfolgreichen Premiere 2012 präsentierte Marek Lieberberg wieder eine feine Sammlung musikalischen Ohrenschmauses in der Veltins Arena „auf Schalke“. Die Fans hatten sich allerdings mit dem Kauf von Vorverkaufskarten sehr zurückgehalten. Die Folge: lokale Vorverkaufsstellen verramschten die begehrten Karten für die „Front of Stage“ nach dem Motto „Kauf eins, nimm zwei“. Was dem Veranstalter vermutlich finanziell weniger behagte, sorgte immerhin für einen gut gefüllten Innenraum. Bis auf den Oberrang war die Arena insgesamt sehr gut besucht. weiterlesen… »

Festivalberichte Dennis, 24.08.2013

Festival für den Frieden – 17.08.2013, Remagen

Wer öfter Alternativmusik.de besucht, der weiß, dass wir nicht nur unser Augenmerk auf die großen Festivals wie Rock am Ring, Hurricane/Southside, Melt! oder das M‘era Luna legen, sondern dass uns auch regionale Festivals mit unbekannteren Bands sehr am Herzen liegen und vor allen Dingen, wenn es sich um Konzerte handelt, die man kann es in Anbetracht des historischen Ortes nicht anders sagen, eine Brücke schlagen, um für den Frieden zu musizieren. Das Friedensmuseum Remagen gab die Erlaubnis, eine Bühne aufzubauen, um fünf Bands eine Plattform zu bieten und Musikschulbesitzer Jürgen „Judy“ Winter, den einige der Leser noch von seiner Zeit bei Jud’s Gallery, Winterkrieg oder dem letztlich gewonnenen Prozess gegen die Gitarrenlegende Gary Moore her kennen, stellte ein sehenswertes Line-up zusammen. weiterlesen… »

Festivalberichte Tristan, 20.08.2013

Burgfolk 2013 | 16. – 17.08.2013, Mülheim

Zum zwölften Mal jährte sich das Burgfolk Festival im Innenhof des Schloss Broich und wiederum fanden sich an zwei Tagen Bands zusammen, die zwar alle mit Folk zu tun haben, jedoch aus den verschiedensten Musikgenres kamen. Allerdings gab es in diesem Jahr einen starker Fokus auf den Mittelalter-Bereich und Pagan Metal. In Sachen Folk Punk/Speedfolk bekam man nur eine einzige Band zu sehen. Da diese Bands jedoch trotz musikalischer Ähnlichkeiten stilistisch doch unterschiedlich, gab es dennoch genug Abwechslung am Burgfolk-Wochenende. Daher war wie in den Jahren davor an beiden Tagen schon kurz nach dem Einlass der Burghof gut mit Besuchern gefüllt, was sich im Laufe des Tages auch nicht ändern sollte – im Gegenteil. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius, 19.08.2013

M’era Luna 2013 | 10. – 11.08.2013, Hildesheim

Und wieder mal war es soweit: Hildesheim sah schwarz. Einst noch kritisch beäugt, freuen sich die Hildesheimer inzwischen Jahr für Jahr wieder an dem dunkelbunten Treiben auf dem Flugplatz Drispenstedt. In diesem Jahr freuten sich offenbar auch die Festivalbesucher ganz besonders, denn am Sonntag konnte das Festival mit 25.000 Besuchern erstmals in seiner Geschichte „ausverkauft“ melden. Ein starkes Line-Up plus bestes Festivalwetter machten es möglich und bescherten den Besuchern ein denkwürdiges Wochenende. weiterlesen… »

Festivalberichte Marius und Tristan, 28.07.2013

Amphi Festival 2013 | 19. – 21.07.2013, Köln

Gab es in den Vorjahren auch gerne mal Regen beim Amphi Festival, so stand es in diesem Jahr unter einem sehr sommerlichen Stern, der manch einem schon zu sommerlich war. Bei Temperaturen um die 30 Grad herum gab es erneut ein abwechslungsreiches Programm aus den verschiedensten Spielarten der dunklen Musik zu sehen und zu hören, das für jeden seine Highlights bot. Für die Glücklichen, die eines der 1.111 Tickets erhalten hatten, stieg am Vorabend des Festivals – sozusagen als Aufwärmprogramm – bereits das neue Event „Call The Ship To Port“, bei dem drei Bands auf der fahrenden MS Rheinenergie spielten. weiterlesen… »

Nächste Seite »