Letzten Monat erst veröffentlichten Half Moon Run ihr neues Album Sun Leads You On. Nun, kurze Zeit später, konnte man sich von dem Ganzen schon live überzeugen. Doch ob neues Album oder nicht, bekannt sein dürfte die Band den allermeisten durch ihren Hit Full Circle von ihrem Debütalbum Dark Eyes. Dieser Erfolg war dann wohl auch ausschlaggebend dafür dass das Konzert im Luxor restlos ausverkauft war. Zwar natürlich toll für die Band, war es im Club allerdings brechend voll und Bewegungsmöglichkeiten waren im besten Fall eingeschränkt und im schlimmsten nicht vorhanden, was das Konzerterlebnis leider nicht zu dem werden ließ, das es hätte werden können.

Die Fans, die teilweise sogar aus dem Ausland angereist waren, ließen sich dadurch die Stimmung jedoch nicht vermiesen und tanzten so gut es ging erst zur Vorband The Franklin Electric, die stilistisch sehr gut zum Hauptact passten, und dann natürlich zu den Jungs des Abends, die mit Liedern wie Turn Your Love oder Call Me In The Afternoon erfolgreich bewiesen, dass sie mehr können als nur Full Circle. Dieses Lied fehlte aber natürlich auch nicht und beendete den Abend auf die bestmögliche Art.

All denen, die kein Ticket mehr ergattern konnten, sei der 17. Februar ans Herz gelegt, wenn das Quartett aus Montreal nach Köln wiederkommt und im Gloria noch einmal zeigt, was es kann.

Homepage: www.halfmoonrun.com
Facebook: www.facebook.com/halfmoonrun
Twitter: www.twitter.com/halfmoonrun

Text: Alexander Mann