So wirklich eintreten, möchte der Winter ja nicht. Wenn man sowieso kein Fan von üppigen Schneelandschaften und kalten Temperaturen ist und die letzte Kreuzfahrt oder der letzte Flug in den Süden verpasst wurde, dann bleibt einem nur noch die Möglichkeit sich mit sommerlicher, fröhlicher Musik warme Gedanken zu machen. Mighty Oaks boten mit ihrem Konzert in der Kölner Live Music Hall den perfekten Anlass für einen sommerlichen Abend kurz vor dem Weihnachtsfest.

Spätestens seit dem Release ihres ersten Albums im Februar 2014 stehen die Mighty Oaks für Folkmusik, die Tausende von Fans begeistert. Die Band schaffte mit ihrer Musik eine tolle Atmosphäre, die vor dem „Fest der Liebe“ für passende Glücksgefühle sorgte. Auffällig war, dass die Band sich mit ihrer Crew eine passende Lichtshow überlegt hatte, die nicht zu aufdringlich wirkte, die Musik aber angemessen unterstützte. Ian Hopper, Claudio Donzelli und Craig Saunders wirkten auf der Bühne sehr sympathisch und humorvoll. Sie bedankten sich, dass so viele Zuschauer dafür gesorgt hatten, dass das zweite Konzert der Tour in Köln ebenfalls ausverkauft war. Nicht nur als Abschlusskonzert, sondern auch zu Beginn der Tour hatte die Band bereits in der Domstadt gespielt. Mighty Oaks lobten die Live Music Hall und bezeichneten die Location als sehr geeignet für Konzerte, da alle Zuschauer einen guten Blick auf die Bühne hätten und der Sound an jeder Stelle hervorragend sei. Dieser Einschätzung kann man nur zustimmen. Auch die Crew der Musiker zeigte sich sehr humorvoll, so wurde gleich nach dem ersten Lied von einem der Techniker ein „Applaus“-Schild hochgehalten. Daraufhin drohten die Künstler ironisch, dass dies das letzte Konzert für ihre Crew sei. Sehr viele Ansagen während der Stücke brachten die anwesenden Musikfans zum Lachen, so beispielsweise auch der Spruch, dass sich die Band sehr über jeden freue, der mitsinge, denn dies sei nicht nur für sie selbst, sondern auch für das Publikum schön, es sei denn der Typ oder das Mädel neben dem Konzertbesucher singe schief. Nach einem atmosphärischen Set war dann Schluss und damit auch Schluss für mich mit Konzerten in diesem Jahr.

Mighty Oaks bescherten mir einen wunderbaren Abschluss eines ereignisreichen Jahres und können sich nach einer ausgiebigen Tournee nun auch in die Winterpause verabschieden.

Weitere Artikel
Rezension: Mighty Oaks – Just One Day EP

Homepage: www.mightyoaksmusic.com
Facebook: www.facebook.com/mightyoaksmusik
Twitter: www.twitter.com/MIGHTYOAKSMUSIC

Text: Melvin Damian Klein
Bilder: Bowen Adams