Als Schreiber dieser Zeilen ahnte ich vor kurzem, als ich 4LYN auf ihrer Tour im Van mit nach Hannover begleitete, noch nicht, dass dies eine der letzten Gelegenheiten war, eine solche Reise mitzuerleben. Nun ist die Bombe geplatzt und der Vierer aus Hamburg gab bekannt: Ende 2013 ist Schluss mit 4LYN. Eine Nachricht, die die Fans schwer traf und in den Reaktionen zeigte, welchen Stellenwert die Band für viele hatte und hat. Zum Abschied wird es am 21.12.2013 einen letzten Auftritt geben – im Gruenspan in Hamburg.

Hier der Wortlaut dessen, was 4LYN zu ihrem Abschied zu sagen haben:

Als wir Mitte der Neunziger diese Band gründeten, ahnte keiner der damals Anwesenden, was uns für eine aufregende und atemberaubende Reise bevorsteht. Eine Reise, die unser Leben und das von so vielen anderen Menschen beeinflussen und verändern sollte.

Ein Ritt, der uns sowohl musikalisch als auch menschlich neu definieren und uns in alle Ecken dieser Welt tragen würde. Ein Trip durch die Herzen derer, die ihre Jugend entweder noch vor sich hatten oder sie einfach nur zurückforderten. Ein Ausflug, der im Hamburger Gruenspan begann und für einige von uns fast 20 Jahre dauern sollte.

Oder auch: „Die schönste Klassenfahrt, die man sich vorstellen kann.“

Über 500 Shows, quer über den Globus verteilt und selbst in den härtesten Momenten stets mit dem Rückenwind unserer Familien, Freunde und Fans gesegnet. Wir durften ehrfürchtig den Traum leben, den Millionen Bands ihr Leben lang nur träumen können. Erfolg, Anerkennung, Fans, Alben, Videos, Festivals, Headliner-Tourneen und Supportshows für Künstler, die wir selbst als „Unsere Helden“ bezeichnet haben. So viele Privilegien für 4 Jungs aus Hamburg, die eigentlich nur zusammen Musik machen wollten. Heftig!

Jedoch haben wir in dieser Zeit niemals etwas als „selbstverständlich“ hingenommen und können uns nun, Jahre später, für all die harte Arbeit auf die Schulter klopfen und sagen: „Das haben wir, trotz vieler Rückschläge, alles selbst erschaffen!“ Ein gutes Gefühl.
Allerdings auch ein Gefühl, welches uns jetzt das Herz bricht.

In all diesen Jahren hat vor allem eines diese Band ausgemacht. Ihre Hingabe zu dem, was sie tut. Eine Passion, die wir 24 Stunden am Tag gelebt und zelebriert haben. 4LYN war eben nicht nur eine Band. 4LYN war ein Lifestyle, eine Bewegung… eine Familie. Und als Familie waren wir immer bestrebt, den Fans alles zu geben… egal, wie viel es uns am Ende des Tages kosten würde.

Freunde, Fans und Bandmitglieder kamen und gingen, aber nichts hielt uns von dem Bestreben ab, verdammt noch mal die krasseste Band zu sein, die wir sein können. Vor, während und nach der Show!
Wir wussten, dass das, was wir da gerade erleben, etwas Einzigartiges ist und genau deswegen waren wir auch über all die Jahre bereit, vieles aufzugeben, bzw. hinten an zu stellen.
Sei es nun die Familie, die Freundin, den Freundeskreis oder andere Aktivitäten, die in unserem privaten Umfeld über die Jahre ohne uns stattfanden. 4LYN kam immer an erster Stelle! Egal was war…

Aber nun, über ein Jahrzehnt später und um tonnenweise Erfahrungen, Erlebnisse und Erinnerungen reicher, haben wir uns schweren Herzens, als Band, gemeinsam dazu entschlossen, unsere finale „Heimfahrt“ anzutreten.
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was es uns an Überwindung gekostet hat, das Wort „Trennung“ überhaupt erst auszusprechen. Aber das ist ja das Schöne an langen Freundschaften. Man fühlt gleich oder zumindest sehr ähnlich und es war uns allen irgendwie klar, das der Moment des Abschieds in greifbare Nähe gerückt ist.

Auch wenn wir immer als Einheit unterwegs waren, so hatte doch auch jeder einzelne von uns seine eigenen Wünsche, Hoffnungen und Vorhaben, die er irgendwann einmal in die Tat umsetzen wollte.
Familie, Freizeit und andere Projekte, die neben der Band niemals wirklich Zustande kommen würden. Und genau aus dem Grunde, haben wir uns zum Aufhören entschlossen.
Wir sind schon immer die Kategorie „ganz oder gar nicht“ gewesen, die lieber eine Sache richtig, anstatt ‚zig Dinge halbgar gemacht hat. Deswegen hatte diese Band auch so eine lange Haltedauer in den Herzen der Fans.

Und genau so wollen wir in Euren Herzen weiter existieren.
Als Soundtrack zu emotionalen Berg- und Talfahrten.
Als unauslöschliche Erinnerung an unvergessliche Momente.
Als ein Teil Eures Lebens.

Da wir einen sehr langen Weg gegangen sind, um all das zu erreichen, werden wir im Dezember diesen Jahres ein letztes Mal für Euch den Vorhang öffnen, um Euch die letzte Dosis „Kopf aus – Herz an“ zu verabreichen. Und wo könnten wir dies besser tun, als an dem Ort, an dem alles begann? Die Konzerte in unserer Heimatstadt hatten bisher immer einen besonderen Stellenwert bei Euch und deswegen wird auch unsere Live-Ära in Hamburg zu Ende gehen.
Im Hamburger Gruenspan werden wir am 21.12.2013 ein letztes Mal „Tschüss“ zu den Menschen sagen, die uns diesen Traum mit ihrer Hingabe überhaupt erst ermöglicht haben…

Euch!

Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass Enttäuschung und Trauer erstmal ein stetiger Begleiter für viele von Euch sein werden, wenn in den nächsten Tagen unser Name fällt… Aber sich von etwas zu trennen, das man liebt, war noch nie einfach. Da geht es uns Vieren nicht anders.
Allerdings wird Trauer das letzte sein, was Euch heimsuchen wird, wenn Ihr in ein paar Jahren alte Fotos, Poster, Tickets, CDs oder Konzertkarten von uns herauskramt.

Ihr werdet glücklich sein, zu dieser Familie gehört zu haben und könnt Euch in dem Wissen zurücklehnen, dass Ihr eine Band gefeiert habt, der IHR wichtig ward…

Wir danken Euch für alles!!!!

Vergesst uns nicht…

One Love!
Ron, Björn, Sascha & Dennis

Weitere Artikel
Jahrescharts 2012
Tour-Report: On the road mit 4LYN – 09.02.2013, Hannover Faust
News: 4LYN – Quasar Tour wegen Krankheit verschoben
Proberaum-Report: Kurz vor der Tour – mit 4LYN im Proberaum
Vorbericht: 4LYN auf Tour
Nachgehakt: Interview mit 4LYN (Juni 2012)
Rezension: 4LYN – Quasar
News: 4LYN – Neues Video, neues Album + Tourdaten
Interview: Im Gespräch mit 4LYN (September 2011)
News: 4Lyn – Erste Hörproben zum kommenden Album

Homepage: www.4lyn.com
Facebook: www.facebook.com/4lynofficial
Twitter: www.twitter.com/follow4lyn

Text: Marius Meyer (Einleitung), 4LYN (Rest)
Bilder: Marius Meyer