ANNAGRAMM verbinden die Welt des Worts und die Welt der Musik. Anna-Magdalena Beetz und Chriss Gross komponieren und texten seit vier Jahren gemeinsam ihre Songs. Ihre Besetzung ist aufregend minimalistisch. Ihre Songs träumen, tanzen und lassen die Welt für einen Moment zurück um in die Musik einzutauchen. Chriss Gross ein renommierter Schlagzeuger und Produzent trifft auf Anna-Magdalena Beetz, eine Theaterschauspielerin, die aus den Rollen raustritt um ihre eigenen Worte zu finden.

ANNAGRAMM sind eine körperliche Erfahrung. Die Ohren sind offen. Die Augen zu. Die Musik des Duos durchströmt die Adern, bringt das Herz zum Schlagen und versetzt Muskeln, jede Pore, jedes Haar in Bewegung. Der Text handelt vom selbstvergessenen Tanz, der alles umfasst, den jeder versteht. Und schon läuft alles los. Der Beat, der Bass, die Wörter werden gemeinsam zur magnetischen Kraft!

Hier ein kurzes Preview zu „Klipp Klapp“:

Weitere Informationen:

Der Minimalistische Elektro-Beat ist der Herzmuskel der in ANNAGRAMM schlägt und pumpt. Er treibt die Melodien voran, die sich durch die Songs schieben. Seit sich das Duo durch ein gemeinsames Theaterprojekt kennen gelernt hat, verfolgt es diesen Rhythmus. Produzent Chriss Gross gibt am Schlagzeug den Takt vor und baut mit Hilfe von Synthesizern und Keyboards die Kulisse, in die seine Mitstreiterin ihre Wörter haucht. Anna-Magdalena Beetz‘ deutschsprachige Texte handeln dabei vom nicht Greifbaren. Die tausenden unfassbaren Träume und Emotionen, die jeden Menschen umtreiben, beschreibt sie ohne diese ergründen oder verstehen wollen. In ihrer Rolle als Sängerin und Texterin beobachtet sie, fragt leise nach und durchleuchtet ihre eigne Gefühlswelt. Anna-Magdalena ist nicht nur Sängerin, sondern auch Schauspielerin und lebt so jeden Ton aus, um den Stücken einen mystischen Charakter zu verleihen. In dieser geheimnisvollen Leichtigkeit liegt nicht nur ihre Kraft. Es ist gleichsam die Stärker beider Musiker, Gefühle und Bewegungen anzustoßen. Der Hörer ist damit eingeladen dem Duo zu folgen.

Es ist ein Weg, der nicht vorgegeben oder erforscht ist. Annagramm leuchten ihn spärlich aus mit funkelnden Klängen und flackernden Beats. Wohin der Pfad führt kann der Hörer selbst entscheiden. Zwischen ekstatischer Entzückung und schlafwandlerischer Trance ist dieser Weg das Ziel!

„Klipp Klapp“ erscheint am 07.04.2013

Text und Bild: Pressefreigabe