Telekom Street Gigs, das Musik Community Programm der Deutschen Telekom, und der Musik Streaming Service Spotify initiieren erstmals den „Telekom Street Gigs Band Contest“. Vom 12. Mai bis 10. Juni treten „Miwata“, „Luis Laserpower“, „Schafe & Wölfe“ und „The Majority Says“ digital gegeneinander an. Der Wettbewerb wird durch die Interaktion zwischen den Bands und ihrer Online- und Social-Media-Community gestaltet. Die Gewinnerband spielt einen exklusiven TV-Gig am Set von Deutschlands erfolgreichster täglichen Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) bei RTL.

Der Street Gigs Band Contest erfordert nicht nur musikalisches Talent, sondern auch Kreativität, um Video Challenges zu meistern und Fans zu begeistern. Diese können über Facebook, Spotify und Youtube für ihren Favoriten abstimmen. Die Summe aller generierten Streams, Views und Empfehlungen entscheidet am Ende über die Platzierung. Das Konzert der Gewinnerband bei GZSZ wird am 17. Juni aufgezeichnet und im August ausgestrahlt. Fans haben die Möglichkeit, als Komparse live beim Dreh und später beim Gig zur Ausstrahlung im 4010 Telekom Shop in Berlin dabei zu sein.

„Der Telekom Street Gigs Band Contest ist eine innovative Kommunikationsidee, die das Sharing und den Austausch zwischen Bands und der Community online oder über Social Media ermöglicht“, sagt Philipp Friedel, Leiter Marktkommunikation Telekom Deutschland. „Wir freuen uns sehr, die Kooperation mit RTL-Vermarkter IP Deutschland und unserem Partner Spotify nach einer erfolgreichen Umsetzung mit Birdy im vergangenen Jahr auch 2014 fortzuführen.“

Der Telekom Street Gigs Band Contest und die Ausstrahlung bei RTL werden mit Online- und TV-Spots begleitet. Darin ist die Gewinnerband zusammen mit GZSZ-Schauspielerin Linda Marlen Runge, bekannt als Andrea ‚Anni‘ Brehme, zu sehen. Die Spots bewerben das Mobilfunk-Angebot der Deutschen Telekom, bei dem Spotify bereits inklusive ist.

Über die Bands
Die vier Bands decken ein breites musikalisches Spektrum ab und begeistern mit frischen Sounds. Miwata beweist mit seiner Musik, dass Reggae-Rhythmen auch mit deutschen Texten ins Blut gehen. Die vierköpfige Band Luis Laserpower gehen mit einer Mischung aus Pop, Rock und Rap an den Start. Ihre Mitstreiter Schafe & Wölfe mixen Electro mit Hip-Hop und tiefsinnige Texte mit tanzbarer Musik. Und The Majority Says überzeugen mit kräftigen Klanglandschaften und Pop-Rock in bester schwedischer Manier.

Über die Telekom Street Gigs
Die besten Bands, wie sie keiner erwartet – mehr als 40.000 begeisterte Zuschauer, sieben Jahre Konzert-Historie und immer wieder dieser eine große Moment. Die Telekom Street Gigs stehen für Live-Musik der besonderen Art: egal ob ausgefallene Locations wie eine Bodensee-Fähre oder ein Freizeitpark, egal ob Newcomer oder Legende, die Street Gigs bringen seit 2007 nur die angesagtesten Acts auf die Bühnen der Republik. Mit einer stetig wachsenden Online-Community, interaktiven Fan-Aktionen, starken TV-Partnern, exklusiven Livestreams und einer perfekten Social Media-Integration transportieren die Street Gigs ihre Events auf sämtliche mediale Kanäle. Bands wie die Fantastischen Vier, Casper, Fettes Brot, Linkin Park, Milow, Editors, Placebo oder zuletzt Birdy gaben sich im Rahmen der Reihe schon die Ehre.

Alle Infos zur Challange: www.telekom-streetgigs.de/bandcontest

Text: Pressefreigabe
Bild: Christian Metzler (Miwata), Sven Sindt (Luis Laserpower), Schafe & Wölfe (Schafe & Wölfe), Samuel Westergren (The Majority Says)