Heidi Happys neuster Streich ist das bemerkenswerte Album „Golden Heart“: Die charmante Multi-Instrumentalistin aus Luzern ergänzt ihren ganz eigenen „homemade Folk“ mit glamourösem Rock und Disco der 70er- und 80er-Jahre. Heidi Happys fünftes Album ist kunterbunt, selbstbewusst, überaus erfrischend, kurz: verdammt gelungen. Sie ist eine enorm geschätzte Schweizer Exportkünstlerin, aber Heidi Happy braucht man auch sonst kaum mehr vorzustellen: Kollaborationen mit Yello, Stephan Eicher, Scott Matthew oder einem ganzen Sinfonieorchester, etliche Radiohits und Charterfolge haben die von Energie sprühende Musikerin über die Landesgrenzen bekannt gemacht.

Nach vier Studioalben und hunderten von Konzerten in Zürich, New York, Hamburg oder Vancouver kehrt Heidi Happy abermals in unsere Herzen zurück. Mit ihrem neuen, glamourösen Album «Golden Heart» wickelt uns Heidi Happy einmal mehr mit ihrem musikalischen Geschick um den Finger. So bleibt sie auf den vierzehn Stücken gewohnt charmant, intim und von einer fast kindlich-spielerischen Neugierde geprägt – und schafft es mit einer neuen wilden und ungestümen Seite gleichzeitig, ihre Hörer mit Rocksongs zu überraschen.

Live zu sehen ist Heidi Happy in den nächsten Wochen an folgenden Terminen:

29.04.2014 Augsburg, Lamm
01.05.2014 Leipzig, Werk 2
02.05.2014 Kassel, A.R.M.
03.05.2014 Eschenbach, Kunsthaus Eigenregie
04.05.2014 Hamburg, Knust
06.05.2014 Berlin, Fluxbau
07.05.2014 Kiel, Die Pumpe
08.05.2014 Hannover, Feinkost Lampe

Homepage: www.heidihappy.ch
Facebook: www.facebook.com/pages/HEIDI-HAPPY/38310733078
Twitter: www.twitter.com/HeidiHappyNow

Text: Pressefreigabe
Bilder: Janneke van der Hagen