Eine angenehme Enttäuschung. Wer auf Stiltreue und Stetigkeit Wert legt, wird bei dieser Band auf das Angenehmste enttäuscht. LILABUNGALOW ist musikalische Zügellosigkeit. Multiinstrumentalist Patrick Föllmer ist Zentrum eines losen Haufens von fantastischen Musikern, die mit LILABUNGALOW durch die Gegend ziehen, in ihm wohnen, an ihm bauen. Die Leichtigkeit eines im Grünen gelegenen Wochenendhauses steht durchaus Pate für die gemeinsame Arbeit der Band. Keine Zwänge, keine Masterpläne, immer auf der Suche nach gemeinsamen architektonischen Visionen für LILABUNGALOW. Das musikpädagogische Konzept von Patrick Föllmer sieht keine Ausflüchte vor: Songs gehören auf die Bühne und Musik findet vor Publikum statt.

Das professionelle Bedienen eines Instruments ist das eine, geschmeidige Tanzeinlagen sind das andere. Dabei verändert sich zuweilen nicht nur die konkrete Besetzung, sondern gleich die ganze Ausführung des LILABUNGALOW: Ob als Big Band, Quintett mit Posaune oder nur mit Schlagzeug, Laptop und Gesang – Föllmers Stimme hält mit ihrem unglaublichen Spektrum Arrangements zusammen, denen man die naive Lust an Musik anhört.

Einen ersten Vorgeschmack bekommt man bei dem Video zu „SHARP GUY“, direkt hier:

Text und Bild: Pressefreigabe