Mit gewohnt überwältigender Begeisterung wurde weltweit auf „The 2nd Law“ reagiert, das sechste Studioalbum der britischen Rock-Superstars MUSE. Mit einem 2. Platz in den US-Billboard Charts markiert das Werk den höchsten Einstieg für Muse in den USA. Und mit der Single „Madness“ – die in diesem Jahr ebenso wie das Album für einen Grammy nominiert war – gelang dem Trio, das mit über 15 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Rockbands des Globus zählt, ein weiterer Rekord: Sie toppte die US-Charts für 19 Wochen!

Nun finden einige der bombastischen Songs von „The 2nd Law“ eine zusätzliche Verwendung: Sie untermalen zentrale Szenen des neuen Paramount-Blockbusters „World War Z“, in dem Brad Pitt ein Rennen gegen die Zeit aufnimmt, um eine geteilte Welt am Vorabend ihres Untergangs zu vereinen. Einen ersten Eindruck über die perfekte Symbiose aus Ton und Bild bietet der folgende Trailer: http://youtu.be/GpxGm-fifiA.

Vereinen werden sich auch Brad Pitt, sein Regisseur Marc Forster („Ein Quantum Trost“) und die Rock-Superstars am Abend der Filmpremiere, dem 2. Juni, in London: Für die Premierengäste von „World War Z“ werden die Ausnahmemusiker direkt im Anschluss an die Weltpremiere in Londons Leicester Square ihre Songs auf dem Horse Guards Parade Ground performen. Tickets für die Show und weitere Infos zu diesem Event sind ab sofort hier erhältlich: www.worldwarz.co.uk/MUSE

Doch auch neben diesem besonderen Konzert kann man Muse gegenwärtig fast überall auf dem Globus live sehen: Das Trio befindet sich auf weltweiter Stadion-Tour und übertrifft mit ihrer multimedialen Live-Show wieder einmal alle Erwartungen an besonderes Live-Entertainment. Auch in Deutschland wird man Matthew Bellamy, Chris Wolstenholme und Dominic Howard in diesem Sommer noch zwei Mal live erleben können: Am 12. Juli gastieren sie auf der Loreley, am 14. Juli in der Berliner Waldbühne, mit den schottischen Rock-Kollegen Biffy Clyro als Special Guests. Resttickets für diese Shows sind noch erhältlich.

Rund um ihre beiden Deutschland-Konzerte erscheint mit „Panic Station“ am 12. Juli eine weitere Single-Auskopplung aus dem aktuellen Album. Auch dieser Song belegt einmal mehr die Ausnahmestellung dieser Band, die überragende Musikalität und Virtuosität mit einzigartig druckvollen Rocksongs vermählt. Sowie einem großen Interesse an modernen technischen Möglichkeiten. Wie auch der imposante Videoclip zu „Panic Station“ wieder belegt, bei welchem der Zuseher interaktiv in das Geschehen eingreifen kann: http://muse.mu/news,panic-station-interactive-video_1546.htm.

Weitere Artikel
News: Muse – Deutschland-Show, 3. Single und Gewinnspiel
Rezension: Muse – The 2nd Law

Homepage: www.muse.mu
Facebook: www.facebook.com/muse
Twitter: www.twitter.com/muse

Text und Bild: Pressefreigabe (Warner Music)