Bis im September das Debüt-Album von A Dead Forest Index erscheint, wird noch ein bisschen Zeit vergehen müssen. Bis dahin sollte man sich aber mit dem Projekt vertraut machen, denn das ist durchaus hörenswert. A Dead Forest Index sind zwei aus Melbourne stammende Brüder und diese präsentieren eine interessante Mischung aus Ethno-Ethereal-Klängen, Songwriter und altem Industrial im Stile der Einstürzenden Neubauten und Konsorten. Um die Zeit zu verkürzen, kommt mit Antique erstmal eine Vorab-EP mit fünf Liedern, die eine gute viertel Stunde lang durch Stilvielfalt und Eigenständigkeit zum Hören motiviert.

Egal ob minimalistische Gitarren, rhythmische Trommeln, folkige Arrangements oder A-Capella-Passagen: Die Stimmung bleibt stets unterkühlt und erinnert an die Zeit, in der im Gothic noch freudig experimentiert wurde und sich diverse Subgenres gerade auseinander entwickelten. Gerade das sorgt für den besonderen Reiz der EP und wer diese gehört hat, wird sich das Album mit Sicherheit auch nicht entgehen lassen können.

Bandcamp: adeadforestindex.bandcamp.com
Facebook: www.facebook.com/adeadforestindex

Text: Tristan Osterfeld