Der Mann hat einen langen Atem. Die Rede ist von Bernd Begemann und seiner Band „Die Befreiung“. Jetzt hat man von einem der Lehrer der Hamburger Schule endlich wieder Neues auf Tonträger gebannt und wer Bernd kennt, der weiß, dass er kleckert und nicht klotzt. So gibt’s 28-mal tolle Geschichten in Lieder verpackt zu hören. Das Findelkind aus Bad Salzuflen, hier lohnt sich ein Blick auf die Wikipedia-Seite, hat sich in das Bremer Studio Nord begeben um da mit einigen Freunden wie Dirk Darmstaedter oder Stefan Stoppok sein erstes Album seit vier Jahren aufzunehmen. Um den Live-Charakter aufrecht zu erhalten, wurden die meisten der Songs direkt eingespielt.

Es macht viel Spaß, den Texten des Mannes zu lauschen und wenn dann noch so eine Melodie dazu kommt wie in Fällt mir schwer zu glauben, dass du schüchtern bist, dann ist der Ohrwurm perfekt. Aber er kann auch anders wie Titel wie Ich habe meinen Frieden gemacht und Nazi Tattoo Papa eindrucksvoll beweisen. Auch Kumpel Olli Schulz wird mit einem Lied ironisch dazu aufgefordert, doch sofort zurück nach Hamburg zu kommen.

Eine Achterbahnfahrt durch Schlager, Neue Deutsche Welle, Blödsinn, Ernsthaftes und natürlich auch voller tiefer Emotionen. Hier ist für jeden was dabei!

Wer sich dieses Kraftpaket auch live angucken möchte, dem kann geholfen werden:

29.12. Hamburg – Knust (+ Band)
08.01. Rostock – Helgas Stadtpalast
20.01. Paderborn – Sputnik
21.01. Soest – Alter Schlachthof
22.01. Köln – Blue Shell
23.01. Kamen – Freizeitzentrum
30.01. Saarbrücken – Sparte 4
10.02. Kiel – Schaubude (+ Band)
26.02. Berlin – Monarch (+ Band)
27.02. Essen – Zeche Carl (+ Band)
28.02. München – Milla (+ Band)
03.03. Bielefeld – Bunker Ulmenwall
04.03. Frankfurt – Das Bett
18.06. Nettetal – Kreuels

Homepage: www.bernd-begemann.de
Facebook: www.facebook.com/BerndBegemann
Twitter: www.twitter.com/bernd_begemann

Text: Dennis Kresse (soundchecker.koeln)