Black Country Communion – Klappe, die dritte! Die Band, die aus den immer wieder herunter gebeteten Namen, die nun wirklich jeder, der sich ein bisschen für Musik interessiert, kennt, besteht, nämlich aus Ex-Deep-Purple-Bassisten und -Sänger Glenn Hughes, dem Schlagzeuger Jason Bonham, dem Keyboarder Derek Sherinian und dem Gitarristen Joe Bonamassa, ist wieder da. Auch der Begriff Supergroup, der ja in Zeiten wie diesen gerne mal inflationär gebraucht wird, sobald sich zwei Mitglieder einer anderen Band zusammentun, soll hier und da mal gefallen sein. Aber wer BCC kennt, der weiß, dass den Protagonisten das sehr egal ist und dass sie seit Jahren nur als Musiker wahrgenommen werden wollen.

So ist Afterglow folglich das gewohnte Brett, das man auch erwarten kann, wenn sich derartige Hardrock-Ikonen treffen. Beim Schreiben der Songs hat man größtenteils auf Glenn Hughes und sein Talent, Texte zu schreiben, vertraut und so spielen Black Country Communion überwiegend Tracks des ehemaligen Deep Purple- und Trapeze-Bassisten. Joe Bonamassas Solo-Karriere ist vor allen Dingen durch sein letztes Album Driving towards the daylight und großartige Livekonzerte in Schwung gekommen, sodass er sein Mitwirken auf die Gitarrenarbeit und auf die Vocals in der Nummer Crying Freedom begrenzt hat. Aber das macht nichts: Wer eine Band hat, die aus so hervorragenden Musikern besteht, bei dem kann auch mal ein Mitglied weniger Anteil am Prozess des Songschreibens haben, ohne dass das negativ auffällt.

Aber sei es wie es sei: Black Country Community oder auch BCC haben wieder eine zeitlose Hardrock-Platte aufgenommen, die wieder mal für Fans des Genres gemacht wurde. Mit Nummern wie dem Titelsong Afterglow oder Big Train im Gepäck kann das Quartett gerne noch mal nach Deutschland kommen, denn Konzerte von Black Country Community sind was ganz Besonderes. Aber auf der anderen Seite geistert seit Wochen die Meldung durch das Netz, dass diese „Abendröte“ das letzte Lebenszeichen der brillanten Band sei. Es wäre wirklich schade!

Weitere Artikel
CD-Rezension: Joe Bonamassa – Beacon Theatre: Live from New York
Rezension: Joe Bonamassa – Driving Towards The Daylight
DVD-Rezension: Joe Bonamassa – Beacon Theatre (Live from New York)
News: Joe Bonamassa – Tourdaten und kostenloser Download
DVD-Rezension: Black Country Communion – Live Over Europe
Konzertbericht: Black Country Communion – 14.07.2011, Bonn Museumsmeile
Rezension: Black Country Communion – Black Country Communion II

Homepage: www.bccommunion.com
Facebook: www.facebook.com/bccommunion
Twitter: www.twitter.com/bccommunion

Text: Dennis Kresse