Zugegeben, einfach machen es die beiden von Das Pack einem nicht mit ihrer neuen CD Kopenhagen. Ist das ernst gemeint oder Comedy? Was ja bei Sänger und Gitarrist Pensen Paletti, den man auch als Mitglied der Comedy-Truppe Monsters of Liedermaching kennt, nahe liegt. Aber egal, er hat sich mit Drummer Timmey wieder Gedanken über Gott und die Welt gemacht und gibt sie auf der neuen Platte zum Besten. Irgendwo zwischen WIZO, Slime oder J.B.O., musikalisch gehalten überzeugt das Duo mit brachialen Klängen die auf Texte irgendwo zwischen Die Ärzte und Badesalz mit einer ordentlichen Mischung vom Geist der Abstürzenden Brieftauben treffen. Klar, neu ist das nicht, aber eigentlich ganz witzig.

Bierzeltgegröhle trifft auf Metalklänge, wie sie Onkel Tom Angelripper längst perfektioniert hat. Aber muss Musik immer mit erhobenem Zeigefinger daherkommen oder ist es nicht viel entscheidender, dass man Spaß hat? Also liebe Besserwisser: „Stop making sense“ und hört euch die Scheibe von Das Pack an.

Homepage: www.guterporno.de/kopenhagen
Facebook: www.facebook.com/daspackhamburg
Twitter: www.twitter.com/daspack

Text: Dennis Kresse