Da ist er wieder, der Herr Doktor. Bandmitglied bei den Ska Veteranen El Bosso & the Ping-Pongs, er sang mit den H-Blockx bei der Coverversion des Johnny Cash-Klassikers Ring of Fire und spielte schon mit den ganz Großen der Ska-Welt wie den Skatalites zusammen. Nun ist es wieder Zeit für eine wunderbare Platte und was kann es im Winter Besseres geben als ein Album mit heißen Rhythmen? Die Ska-Vaganza sind eine internationale Band und bestehen aus Mitgliedern der Freedom Street Band (Barcelona), dem Deutschen Mathias Demmer, den man von einer der erfolgreichsten deutschen Ska-Bands, den Busters, kennt, und Markus Dassmann von The Senior Allstars, dem Spanier Genis Bous (Grammophone Allstars) und der amerikanischen Sängerin Stephanie K., dem jungen Trompeter Bruno Calvo aus Càdiz, Vibraphonist Altfrid M. Sicking und Markus Paßlick an der Percussion.

15 Stücke, die gute Laune machen, wie Freedom of thought, das eine „SKAntastische“ Version des deutschen Volksliedes Die Gedanken sind frei darstellt, oder eine neue Fassung des katalanischen Volksliedes El Cant Dels Ocells. Auch die eigenen Songs wie Mother of Four oder Dancing with the fat man’s lady machen einfach Spaß und werden unter Garantie auf der anstehenden Tour mit den legendären Busters für Furore sorgen. Der absolute Höhepunkt auf Piping Hot ist aber die furiose Version des Peter Gabriel-Songs Don’t give up, bei dem ums niemand geringeres als Skatalites-Sängerin Doreen Shaffer die jamaikanische Kate Bush gibt.

Ska-Herz, was willst du mehr?

Homepage: www.ringding.de

Text: Dennis Kresse