Fotos, die Band aus Hamburg, hat mal wieder etwas Ungewöhnliches gemacht, sie nahm ein Konzert ihres letzten Albums Porzellan auf, allerdings ohne Zuschauer. Nur ein großer, leerer Raum und die Musiker. Das Ganze wirkt einschüchternd, aber wenn man sich drauf eingestellt hat, dann ist das ein seht intimer Einblick in die guten Popsongs der Band, die aus Tom Hessler, Deniz Erarslan, Friedrich Weiss und Bendedikt Schnermann besteht. Ohne Zwischenansagen oder sonstige Gimmicks kann man auf Porzellan live nur die bemerkenswerten Texte im schummrigen Licht gespielt, hören und sehen.

Die Songs heißen zwar immer noch Angst, Ritt oder Mauer, kommen aber jetzt in dieser intimen Atmosphäre und visuell ganz anders als auf dem Album Porzellan. Noch düsterer und beklemmender, aber auch enorm fesselnd und intim. Fotos schaffen auf dieser DVD den schmalen Grat zwischen anspruchsvoller Kunst und Popmusik und das nötigt einem eine ganze Menge an Respekt ab.

Eine Band, die irgendwie anders ist als andere Musikerkollektive, aber was hier im Bühnenhaus auf der Bühne des Alten Theaters Magdeburg geboten wird, das erinnert nicht umsonst an die legendären „Basement“-Konzerte. So faszinierend kann es sein, wenn man sich auf das Wesentliche in der Musik konzentriert.

Homepage: www.fotosmusik.de
Facebook: www.facebook.com/fotosmusik
Twitter: www.twitter.com/fotosmusik

Text: Dennis Kresse