Dass der Name Joachim Witt für Fans der Gothic-Welle eine Bank ist, das beweist uns der als Goldene Reiter bekannt gewordene Witt erneut, der sich seit dem NDW-Hit unzählige Male neu erfand und das auch auf seinem 14. Album Neumond wieder tut. Große wagnereske Hymnen wie auf dem letzten Album Dom mit dem kontrovers diskutierten Gloria-Video, das vor allen Dingen von der Bundeswehr scharf kritisiert wurde, gibt’s nur noch wenige, aber dennoch kann sich Witt nicht von seiner Liebe zu großen symphonischen Arrangements trennen. Mit Refrains, die direkt ins Ohr gehen, schafft er es mit ausgesprochen tanzbar arrangierten Nummern, auch von Hörern des Formatradios problemlos angenommen werden zu können.

Von der „Neuen deutschen Welle“ zur „Neuen deutschen Härte“ schaffen es nur wenige und so glaubhaft klingen die leicht martialisch angehauchten Texte auch nicht bei jedem der Kollegen. Nummern wie Aufstehen oder Die Erde brennt sind Hymnen im Jahr 2014, die uneitel und nicht peinlich sind, wie etwa andere Vertreter dieser Musik. Nicht mehr ganz so brachial und industriell wie noch bei den Teilen der Bayreuth-Trilogie, sondern einprägsamer sind die Songs auf Neumond arrangiert.

Für Fans gibt’s auch noch eine limitierte zweite CD mit einigen Songs, die nicht in das Konzept von Neumond gepasst haben, aber dennoch zu schade sind, um sie unter den Tisch fallen zu lassen und eine Nummer, nämlich Hoping ist einer der Songs, die zeitlos sind und die von Dead Can Dance-Sängerin Lisa Gerrard als Duett performt werden.

Natürlich ist der „Herbergsvater“ Witt auch auf Tour und wird neben seinen Hits wie Der goldene Reiter und Die Flut auch ein großes Spektrum auf Neumond legen:

29.04.2014 D-Berlin – Columbia Club
30.04.2014 D-Hannover – Musikzentrum
01.05.2014 D-Erfurt – HsD
02.05.2014 D-Magdeburg – Altes Theater
03.05.2014 D-Dresden – Alter Schlachthof
06.05.2014 D-Hamburg – Markthalle
07.05.2014 D-Mannheim – Alte Seilerei
08.05.2014 D-Aschaffenburg – Colosaal
09.05.2014 D-Leipzig – Haus Auensee
10.05.2014 D-Köln – Live Music Hall
15.05.2014 D-München – Bachstage Halle
16.05.2014 D-Kaiserslautern – Kammgarn
17.05.2014 D-Bochum – Matrix

Weitere Artikel
Interview: Liebe und Abgrund – im Gespräch mit Joachim Witt (Oktober 2012)
Rezension: Joachim Witt – Dom
Interview mit Leichtmatrose und Joachim Witt (M’era Luna Festival 2009)

Homepage: www.joachimwitt.de
Facebook: www.facebook.com/joachimwittmusik

Text: Dennis Kresse