Wäre die Musikgeschichte nur fair, dann würde man Kuersche auf Händen tragen. Da sie das aber nicht ist, bleibt einem nur der Respekt vor dem Singer und Songwriter aus Hannover, der jedes Publikum im Handstreich erobert und auf eine lange Geschichte als Support Act zurückblicken kann, wo er auch schon mal besser als der Hauptact war. Jetzt erscheint mit Boxed eine tolle 2 DVD/1 CD/Buch-Box, wo man eine Werkschau des Fury in the Slaughterhouse-Intimus Kuersche bekommt und sich nach dem Betrachten der DVD und dem Hören der Songs fragt, warum dieser Mann eigentlich nie den Erfolg hatte, den andere mit weniger Talent eingeheimst hatten. Aber das Leben ist kein Ponyhof und so ist Kuersche auch im Jahre 2014 mit „Members of Fury in the Slaughterhouse“ auf Tour.

Randvoll mit Videos und Live-Auftritten, wo man einen bis in die Haarspitzen motivierten Mann sieht, der so wirkt, als ginge es um Leben und Tod und der die Leute, die ihn vor dem Konzert nicht kannten, in Verzückung bringt. Dieser Box liegt auch ein sehr lesenswertes Booklet bei, in dem man einen Überblick über die Arbeit des Energiebündels gewinnen kann,

Also egal, ob der Erfolg der „One man band“ noch klappt oder nicht: Diese-20 Jahr-Feier hat einiges zu bieten, wie das „Tampon“-Video der Nummer If you go, die VIVA-Moderatorin Charlotte Roche vielleicht zum Schreiben von Feuchtgebiete gebracht hat oder mit More and more einen Track, der eigentlich ein Hit des Mannes mit der Pudelmütze und der Wohnzimmerlampe wäre, wenn die Musikgeschichte fair wäre.

Homepage: www.kuersche.de
Facebook: www.facebook.com/pages/KuERscHe/171345626232268

Text: Dennis Kresse