Was die eine Hälfte des musikalischen Comedy-Duos Tenacious D, nämlich Jack Black, so macht, wenn man gerade nicht im Studio oder auf Tour ist, das weiß man, aber nicht alle wissen, dass Kyle Gass ein hervorragender Musiker ist. Jetzt hat sich Kyle mit solchen Cracks wie dem langjährigen Tenacious D-Gitarristen John Konesky, dem Sänger und Gitarristen Mike Bray, den Fans von The D. auch als Sasquatch kennen, Percussionist Tim Spier und Uncle Jazz Jason Keene echte Koryphäen ins Studio geholt und spielt einen herrlich amerikanisierten Rock. Mit allerlei Gitarrensoli und enorm viel Pathos, wie man ihn von solch Großveranstaltungen wie der beliebten Halbzeitshow des NFL Super Bowls her kennt.

Aber es gab ja so viele Bands, die solchen Classic Rock gemacht haben, angefangen von Kansas, Boston, Aerosmith, Ted Nugent und unzähligen anderen, sodass man zwar mit dem Opener Manchild, Our Job to rock oder Road Chops eine ganz schöne Zeit haben kann, aber das hat man eben auch schon mal innovativer gehört.

Ohne Jack Black, der mit seinem unbestrittenen Talent als Comedian Tenacious D zu einer Ausnahme macht, kann sich die Kyle Gass Band nur als eine unter vielen anderen amerikanischen Bands einreihen.

Tourdaten:

28.04. D-Essen – Turock
29.04. D-Frankfurt a.M. – Nachtleben
01.05. UK-London – Underworld
03.05. D-Karlsruhe – Substage
04.05. D-Munich – Backstage
05.05. D-Nürnberg – Hirsch
06.05. CH-Solothurn – Kofmehl
07.05. CH-Luzern – Schüür
08.05. A-Dornbirn – Conrad Sohm
09.05. A-Vienna – Szene Wien

Weitere Artikel
Festivalbericht: Rock im Pott 2013
Konzertbericht: Tenacious D – 14.10.2012, Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle
Festivalbericht: Rock am Ring 2012
Rezension: Tenacious D – Rize of the Fenix

Homepage: www.thekylegassband.com
Facebook: www.facebook.com/kylegassband
Twitter: www.twitter.com/gassleak

Text: Dennis Kresse