Markus Topf hat schon durch seine Autorenarbeit für die RTL-Serie Lasko – Die Faust Gottes und ähnliche Formate auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt erscheinen unter dem Namen Mord in Serie wieder einige spannende Hörspiel-Krimis, die allesamt mit der Creme de la Creme der deutschen Sprecher-Elite wie Santiago Ziesmer, bekannt als Stimme von Steve Buscemi oder als die des gelben Schwamms Spongebob Schwammkopf aufwarten kann. Aber als absolute Top-Verpflichtung neben den üblichen bekannten Sprechern wie Oliver Rohrbeck, bekannt als Justus Jonas aus der berühmten Hörspielserie Die drei ???, kann man auch eine Grand Dame begrüßen: Ursula Monn konnte für die Mitwirkung in Die schwarzen Witwen begeistert werden.

Wir heißen alternativmusik.de und so ist es keine Überraschung, dass uns zudem auch die Elektroklänge der CDs, die auf den ersten drei Teilen von Zyninic, Ostrich und Cinemascope zum Anfang und zum Ende hin beigesteuert werden, als besonders erwähnenswert erscheinen.

Die drei Teile Das 12. Opfer, Wolfsnacht und Die schwarzen Witwen überzeugen durch ihren cleveren Erzählstil und die überraschenden Wendungen. Ein spannender Thriller mit Starbesetzung, das kann man auf alle drei Teile der Mord in Serie-Reihe anwenden. Hervorragend produziert von Regisseur Christoph Piasecki, machen die CDs auch Freude, wenn man weiß, dass der Mörder ausnahmsweise mal nicht der Gärtner ist.

Homepage: mord-in-serie.de

Text: Dennis Kresse