Im Gegensatz zur vielumjubelten Livetour, die Melissa Etheridge auch nach Deutschland brachte und man Zeuge wurde, wie sich ME solo schlägt, gibt’s auf der neuen Live-CD/DVD ein Konzert mit voller Bandunterstützung. Macht aber nichts, die Songs funktionieren natürlich immer. Am 12.12.2014 im altehrwürdigen Orpheum Theater von Los Angeles mitgeschnitten, zeigt sich die Sängerin, wie man sie kennt und schätzt. Mit einer unglaublichen Intensität und Liebe zu ihren Fans singt sich Melissa durch ein imposantes Konzert, in dessen Mittelpunkt die Songs des aktuellen Albums This is ME stehen. Die Oscar- und Grammy-Preisträgerin ist nach wie vor eine „Rampensau“ und man sieht es ihr an, dass sie auch im 27. Jahr ihrer Karriere noch immer eine ungeheure Bühnenpräsenz hat und trotz einiger Schicksalsschläge sich nicht hat entmutigen lassen.

Mit einem bunten Mix aus altem und neuen Songs, wie Take my number oder A little bit of me aus ihrer aktuellen Scheibe, die auf gut abgehangene Klassiker wie Bring me some water oder die Etheridge-Hymne, die jedem der schon mal unglücklich verliebt war und wer war das bitte nicht, aus der Seele spricht Like the Way I do, treffen, ist für jeden Fan was dabei.

Ein richtig tolles Livealbum, für Aug‘ und Ohr.

Weitere Artikel
Konzertbericht: Melissa Etheridge – 23.04.2015, Köln Live Music Hall
Interview: Mit Melissa Etheridge im Hyatt Regency (Februar 2015)
Vorbericht: Melissa Etheridge – im April auf Deutschland-Tour
Rezension: Melissa Etheridge – This is M.E.
Rezension: Melissa Etheridge – 4th Street Feeling
Rezension: Melissa Etheridge – Fearless Love

Homepage: www.melissaetheridge.com
Facebook: www.facebook.com/MelissaEtheridge
Twitter: www.twitter.com/metheridge

Text: Dennis Kresse