Drei mal vier sind 13. So zumindest die Rechnung bei Ordo Rosarius Equilibrio, die ihre EP four nun auf Albumlänge noch einmal herausbringen. Als schickes Box-Set. Aber zunächst mal zur Historie: Im Jahr 2007 veröffentlichten Ordo Rosarius Equilibrio zwischen zwei Alben die EP four. Das allerdings nicht auf normaler CD, sondern auf einer limitierten Picture Vinyl. Der Rest ist schnell erzählt: Die EP war schnell ausverkauft, die Nachfrage an den Titeln aber weiterhin groß. Daher jetzt, im Jahre 2012, der Re-Release auf CD, ergänzt um zwei Remix-Varianten der EP, sodass man am Ende auf 13 Stücke kommt, die sich sehr unterschiedlich darstellen.

Die Grundversion der EP präsentiert die Schweden so, wie man sie kennt und liebt. Apokalyptisch-bedrohliche Folk-Stücke mit dem beschwörerischen Gesang von Tomas Petterson, wie in Which Word Confines The Truth? – Dancing With To The Sound Of Love & War begegnen da immer wieder. Was dabei auffällt: Die vier Stücke sind allesamt eher im düsteren und getragenen Bereich gehalten – schnellere Nummern wie beispielsweise Hell Is Where The Heart Is sucht man vergebens. Das aber ist auch völlig in Ordnung, denn die Atmosphäre stimmt!
Die Remixe offenbaren dann verschiedene Facetten. Beispielsweise Arcana, die aus The Future Is Today einen verhangenen Klangteppich mit Piano und Glockenspiel zaubern. Oder auch Tarmvred, der aus Which Word Confines The Truth? eine verschachtelte Elektro-Nummer macht, die ihre bedrohliche Wirkung auf ganz andere Art und Weise verbreitet als die Originalversion.

Es wäre müßig, an dieser Stelle auf jeden Remix einzeln einzugehen, denn die Remixer schaffen es alle, die Songs um ihre eigene Note anzureichern – und das auf ansprechende Art und Weise, sodass für Genre-Freunde eine wirklich gut hörbare Scheibe geworden ist.

Hier eine Trackliste:

01. Reclaiming That Which Is Ours – Singing For The Angel Of The East
02. Which Word Confines The Truth? – Dancing To The Sound Of Love & War
03. The Future Is Today
04. I Am The Sun – Anus Dei
05. Reclaiming That Which Is Ours – Singing For The Angel Of The East (Mikael Stavöstrand Remix)
06. Which Word Confines The Truth? – Dancing To The Sound Of Love & War (Empusae Remix)
07. The Future Is Today (Arcana Remix)
08. I Am The Sun – Anus Dei (Thirteenth Exile Remix)
09. Reclaiming That Which Is Ours – Singing For The Angel Of The East (Fredrik Leijström Remix)
10. Which Word Confines The Truth? – Dancing To The Sound Of Love & War (Tarmvred Remix)
11. The Future Is Today (Geneviéve Pasquier Remix)
12. I Am The Sun – Anus Die (Xotox Remix)
13. Reclaiming That Which Is Ours – Singing For The Angel Of The East (Spiral69 Remix)

four erscheint als Box-Set mit CD, Metal-Pin, Bittersüßer Rotwein-Trüffel-Schokolade, Patch und 3 Stickern.

Weitere Artikel
Festivalbericht: Amphi Festival 2011
Interview mit Ordo Rosarius Equilibrio (Januar 2011)
Rezension: Ordo Rosarius Equilibrio – Songs 4 Hate & Devotion
Rezension: Ordo Rosarius Equilibrio – Do Angels Never Cry And Heaven Never Fall? (EP)
Festival-Bericht: M’era Luna 2008
Festival-Bericht: Summer Darkness 2007
Rezension: Ordo Rosarius Equilibrio/Spiritual Front – Satyriasis

Homepage: www.ordo-rosarius-equilibrio.net
Facebook: www.facebook.com/ordorosariusequilibrio

Text: Marius Meyer