Der Gitarrist Paul Vincent hat eine mehr als erfolgreiche Karriere hinter sich gebracht, könnte man meinen. Doch noch will sich der Musiker nicht zur Ruhe setzen und stattdessen veröffentlicht er mit seinem 4-CDs umfassenden Album L.O.V.E. ein Mammutwerk. Die Karriere des Künstlers begann in seiner Heimat Detmold, wo er direkt nach seiner Schulausbildung beschloss Rockmusiker zu werden. Mehrmals in seinem Leben hatte Paul Vincent das Glück zur richtigen Zeit die richtigen Leute zu treffen. So spielte und komponierte der Musiker schon bald für Udo Lindenberg & das Panikorchester und produzierte zeitgleich noch für Wolle Kriwanek. Zusammen mit diesen Konstellationen ging Vincent auch auf zahlreiche Tourneen im In- und Ausland.

Als Highlight seines Lebens beschreibt der Gitarrist seine Zusammenarbeit im Studio mit Freddie Mercury für dessen einziges Soloalbum Mr. Bad Guy. Neben seinen Fähigkeiten am Mischpult oder der Gitarre schrieb Paul Vincent auch einige Kolumnen in verschiedenen Fachzeitschriften und in seinem eigenen Buch Das Rock Guitar Buch.

Das neue Mammutalbum L.O.V.E., welches insgesamt 71 Songs umfasst, enthält vier CDs, die sich stilistisch voneinander unterscheiden. Auf der ersten CD findet der Hörer die Leidenschaft, Rauschhaftigkeit und die Schattenseiten der Liebe, die der Musiker durch rockige Sounds ausdrückt. Auf der zweiten und dritten CD geht es mit Pop, Ballads, Blues ´N´ Stuff eher ruhiger zur Sache. Hier hört man besonders akustische Gitarren und lockere Grooves. Die letzte CD nennt Paul Vincent schließlich Golden Radio Days. Auf dieser CD packte den Gitarristen der Gedanke, wie seine Eltern und Großeltern von der Liebe von Künstlern und Medien der damaligen Unterhaltungsmusik nur durch das Radio erfuhren. An das Internet oder den TV als Informationsmedium war damals noch nicht zu denken. Deshalb ist die vierte CD wie eine Radiosendung gestaltet.

Mit L.O.V.E. hat Paul Vincent ein abwechslungsreiches Werk geschaffen, welches sich zwar nur um ein Thema dreht, aber dennoch viele Facetten aufzeigt und gut unterhält.

Weitere Artikel
News: Paul Vincent – die 4-CD-Box “L.O.V.E.”

Homepage: www.vincentrocks.de
Facebook: www.facebook.com/PaulVincentGunia

Text: Melvin Damian Klein