Her Majesty Queen. Die Band stand 1975 noch am Anfang ihrer Weltkarriere, als sie an Heiligabend vor 40 Jahren ein Weihnachtskonzert im Hammersmith Odeon in London veranstalteten, um ihr jüngst veröffentlichtes viertes Album A night at the Opera mit dem Nummer-1-Hit Bohemian Rhapsody im Rücken entsprechend als Weihnachtsgeschenk aufzuführen. Man sieht schon früh, das beeindruckende Charisma, das Sänger Freddie Mercury, damals noch mit schulterlangen Haaren, hatte und das ihn zu einer der Stimmen der kommenden Jahre werden ließ. Viele der Queen-Evergreens konnte man damals schon hören, neben der bereits erwähnten Mini-Oper auch andere große Songs der vier aus London, wie Killer Queen, In the Lap of the goods oder Keep yourself alive.

Brian May, John Deacon und Roger Taylor waren auch vor vier Dekaden den meisten anderen Musikern technisch überlegen und so wurden Queen-Songs auch musikalisch immer als hochwertig bezeichnet und der Sound dieser CD/DVD ist auch ebenso wie die Bilder auf den neuesten technischen Stand gebracht.

Der hervorragende Audiomix in Stereo und 5.1 Surround Sound und das mit modernsten Mitteln wiederhergestellten Videomaterial machen einfach Spaß, die ungeheure Energie, die Queen schon damals versprühten, zu spüren.

Zusätzlich dazu gibt’s noch Bonusmaterial, Looking Back At The Odeon, eine brandneue, 22-minütige Dokumentation mit einem bisher noch nirgends gezeigten Interview mit Brian May und Roger Taylor, geführt von Bob Harris, dem Gastgeber des Old Grey Whistle Test und drei Songs, die 1975 im legendären japanischen Konzerttempel Budokan entstanden sind.

Long live the Queen.

Homepage: www.queenonline.com
Facebook: www.facebook.com/Queen
Twitter: www.twitter.com/queenwillrock

Text: Dennis Kresse (soundchecker.koeln)