„Punk ist doch nur was für Kinder“ – bei Randale Rock’n’Roll der Band Randale stimmt dieser Spruch sogar, denn die Band aus Bielefeld ist pädagogisch wertvoll. Und das ohne den erhobenen Zeigefinger, der bei „erzieherisch guten“ Dingen immer dabei sein muss, ohne dass jemand genau weiß, wieso. Mit einfachen Texten kommen die Jungs von Randale hier um die Ecke und das ist einfach angenehm für große und kleine Rocker. Musikalische Grunderziehung in Rock und Punk, Ska und Reggae, Pop und Disco und Metal – und dieser „Kindergarten of Rock“ macht auch Eltern und anderen Verwandten viel Spaß.

Songs wie Kinderzimmer Punk, Brille, Monster oder Bärenstark erzählen Geschichten für die ganz kurzen Rocker. Sie handeln von Fernweh und Sonntag, von Omma und Oppa mit dem Chopper und vom geheimnisvollen Käptn Wurstsalat, einem Superstar, dessen Kräfte aus Wurstsalat kommen. Diese und andere Geschichten kann man auf der neuen CD mit seinen Kids hören.

Ein schönes Album mit einer ganzen Menge versteckter Hinweise auf die Rockgeschichte wie etwa das an die Ramones angelehnte Cover. Wunderbar.

Weitere Artikel
Rezension: Randale – Punkpanda Peter

Homepage: www.randale-musik.de
Facebook: www.facebook.com/pages/Randale-Rockmusik-f%C3%BCr-Kinder/178182638888973

Text: Dennis Kresse