Sie ist die unangefochtene Queen des Country Pop und hat mehr Tonträger verkauft als sonst irgendjemand dieses Genres. Nun kann man Shania Twain auch noch bei ihrer Las Vegas Show aus dem Colosseum des Caesars Palace bewundern. Wie in Las Vegas üblich, kann man sich hier über zahlreiche Kostümwechsel und hinreißende Lichteffekte freuen. Es ist natürlich kein Livekonzert, sondern eher so etwas wie eine Revue, was uns die Kanadierin hier präsentiert – natürlich absolut perfekt arrangiert und fehlerfrei. Da fliegt Shania beim Opening auf einem Motorrad durch die Luft oder reitet bei Still the one auf einem Schimmel in das Auditorium, immer gefährlich nah am Kitsch.

Aber das verhindert dann doch die Songauswahl der Shania Twain. I’m gonna getcha good, That don’t impress me much, You’re still the one oder Man, I feel like a woman sind nach wie vor ganz hervorragende Country Pop-Titel.

Was aber interessanter ist als die etwas schwülstige Aufführung mit ihrem etwas zu künstlichen Emotionen, ist der Blick hinter die Kulissen, denn der lohnt sich dann wirklich.

Homepage: www.shaniatwain.com
Facebook: www.facebook.com/ShaniaTwain
Twitter: www.twitter.com/ShaniaTwain

Text: Dennis Kresse