Wenn es eine Band gibt, die immer wieder polarisiert, so sind es die Maskenmänner von Slipknot. Die Nu Metal-Band aus Iowa schockte immer wieder mit ihren gesichtsverhüllenden Latexmasken und ihren kontrovers diskutierten Texten. Nun erscheint mit (sic) nesses eine Blu-ray der „Henkersknoten“ – und zwar der legendäre Auftritt aus dem Jahr 2009, wo Slipknot das Download Festival im englischen Donnington headlineten und vor 80.000 begeisterten Fans eine unglaubliche Show hinlegten. Unter den vielen Konzerten, die Slipknot in den letzten Jahren spielten, strahlt dieser des 13. Juni 2009 aber heraus. Nicht nur weil es eine Reminiszenz an den Bassisten und das Gründungsmitglied der Band Paul Gray war, der im darauffolgenden Jahr völlig überraschend verstarb. Nein, man spürt auch während dieser atemberaubenden Live-Show, dass sich Slipknot auf ihr Fans verlassen können.

Sei es als Chor oder als dankbare Fans, den 80.000 wird allerhand geboten. Großartig, wie die Band um Sänger Corey Taylor hier ihre markigen Songs abfeuert. Den Zuschauern wird so manche Hymne wie Psychosocial oder Duality serviert. Die Show ist opulent und die Maskenmänner können auch mit Pyroeffekten und Gimmicks auf voller Linie glänzen.

Neben den 18 Songs gibt’s hier als Bonusmaterial neben den Videos zu Psychosocia, Dead Memories, Sulfur und Snuff noch das Making of zu Snuff sowie die sehenswerte Dokumentation Audiovisible Visions of (sic) nesses wo man 45 Minuten lang die Arbeit sehen kann, die hinter den Brettern, die die Welt auch im Nu Metal bedeuten, stehen. Eine lohnenswerte Anschaffung ist das in jedem Fall.

Homepage: www.slipknot1.com
Facebook: www.facebook.com/slipknot
Twitter: www.twitter.com/slipknotmetal

Text: Dennis Kresse