Sphere – das sind die Münsteraner Sängerin und Georg Türk. Unter dem Titel Home At Last veröffentlichen die beiden jungen und meisterhaften Musiker ihr drittes Studioalbum bei Royal Flame Music / Megaphon. Das neue Album enthält zwölf elegant arrangierte Tracks, die mit Einflüssen Nu-Bossa, Swing, Jazz und Electro lässig spielen. Die Entwicklung geht vom Jazz stärker in Richtung Ambiente. Sphere schweben, der Name lässt es erahnen, in eigenen Sphären. Die musikalische Klammer, die Home at Last zusammenhält, ist ein ätherischer Ambiente-Sound, der den Hörer unweigerlich ins Innere der intelligenten Kompositionen zieht. Das Ganze kommt mal federleicht beschwingt, mal rhythmisch treibend und mitunter von zärtlicher Melancholie getragen daher und besitzt ein unaufgesetztes Pop-Appeal.

Nikola Materne singt sich mit gläserner Stimme und in leicht entrückter Emotionalität durch die anspruchsvollen und zugleich eingängigen Arrangements. Ein Album mit großer Imaginationskraft wurde hier geschaffen, das den Hörer auf musikalische Traumreisen entführt. Geschmeidige, elektronisch verklärte Pop-Songs (Home At Last), die an Air denken lassen, treffen auf Ambiente-Songs mit wild wuchernden Synthie-Breaks (Weeds) und bizarre Experimente wie Bright Light, die mit Walzermelodien und Kirmesorchestersound fast in Björksche Sphären entführen.

Was Home At Last zu einem besonderen und sehr gelungenen Album macht ist die Quadratur des Kreises aus abwechslungsreichem und komplexem Songwriting und ansprechenden Melodien, die hier gelingt. Das Duo erzählt lyrisch originell verpackte Geschichten aus dem Leben, die in einer Atmosphäre romantisch flüchtiger Melancholie dahin schweben. Kontrapunkte bilden das karibisch beschwingte I believe in Spring und das federleichte Magnolia. Als Bonushappen befinden sich Sinan Mercenk’s Aromatica Mix von Magnolia sowie Rockford Inc’s Weeds Rework auf dem Album.

Ein ungewöhnliches und sehr empfehlenswertes Album.

Links

www.spheremusic.jimdo.com
www.nikolamaterne.jimdo.com/bands/
www.myspace.com/spheremusiccom
www.youtube-nocookie.com/v/Eyd4rPHObJw?version=3&hl=de_DE

Text: Mirco Drewes