Jedes Jahr erscheinen Hunderte von Live-Alben, aber nur wenige sind von bleibender Dauer. Frampton comes alive von Peter Frampton vielleicht oder das meistverkaufte Live-Album aller Zeiten, Double live des US-Countrystars Garth Brooks. Aber wenn man ehrlich ist, sind die meisten Live-Scheiben nur ein kurzes Vergnügen. Ganz anders sieht das bei Supertramp und ihrem fantastischen Live-Album Live in Paris aus. Vor über drei Dekaden erschienen, ist es immer noch ein leuchtendes Beispiel, wie man mit Spielfreude und Songs, die man in 100 Jahren noch hören wird, für Euphorie sorgen kann. Aufgenommen wurde das Konzert im Rahmen der Breakfast in America-Tour am 29.11.1979 im „Pavillion de Paris“ in der französischen Hauptstadt.

Nur der berühmte Sonnenschirm des Crisis what crisis-Album und eine für damalige Verhältnisse revolutionäre Videoshow plus einige kleinere Gags wie Verfolgungsjagden zwischen kostümierten Polizisten, Gaunern und einem als Charlie Chaplin verkleideten Mann, lenken von der Musik Supertramps ab – und das ist eine wahre Wohltat. Mit Songs wie School, Bloody well right, The logical song oder Breakfast in America hatte die Band einige Evergreens geschaffen. Erfreulich ist die Tatsache, dass endlich die Bänder dieses legendären Konzerts, die bislang nur auf 16 mm vorlagen, überarbeitet wurden und jetzt in HD-Qualität und mit einem 5.1 Sound vorliegen.

Ein Fest für die zahlreichen Supertramp-Fans, dass er jetzt die Band endlich mal live zu ihrer Hochzeit sehen kann, wie sich die beiden genialen Köpfe von Supertramp Roger Hodgson und Rick Davies damals noch die Bälle hin und her spielten, bevor sich Hodgson einige Jahre später wegen musikalischer Differenzen von Supertramp trennte und wie sich der eher unscheinbare Saxofonist der Band, John Helliwell, als Zeremonienmeister entpuppt.

Was auch hervorragend gemacht ist, ist das Bonusmaterial, da nicht zu jedem Song die Bilder mehr vorlagen, wurde zu den fehlenden Songs Ain’t Nobody But Me, You Started Laughing (When I Held You In My Arms), A Soapbox Opera, From Now On und Downstream extra ein neues Video aus Tourneebildern gedreht.

Ein wunderbarer Rückblick, der in jede gut sortiere Sammlung gehört.

Homepage: www.supertramp.com
Facebook: www.facebook.com/pages/Supertramp/106822866016700

Text: Dennis Kresse