Man weiß nicht genau, ob es daran lag, dass sich der legendäre WDR Rockpalast mal die Band einladen wollte, die mit ihrem Song Believe In Me den Titelsong beisteuerten oder ob sich Peter Rüchel einfach nur von den hervorragenden Livequalitäten der J. Geils Band aus Massachusetts überzeugen ließ. Auf jeden Fall rockten die Jungs um Leadsänger Peter Wolf die 4. Rockpalast Nacht am 21.April 1979 und ließen die nachfolgenden Auftritte von Patti Smith und Johnny Winter dagegen alt aussehen. Jetzt erscheint dieses Konzert auf DVD unter dem Namen House Party: Live in Gemany erneut. Auch wenn die Aufnahmen schon 36 Jahre alt sind, springt der Funke doch bei allen Rockliebhabern direkt über.

Die Euphorie in der Essener Grugahalle ist unglaublich und steckte die Band an, die damals gerade ihr neues Album Sanctuary auf einer Europa-Tour vorstellte und auch mit One Last Kiss, Give It To Me oder Whammer Jammer einige Hits auf der Setlist hatte. Der Bluesrock und die Harpkünste des Richard „Magic Dick“ Salwitz und die Gitarrenkünste des Namensgebers John „J“ Geils wirken auch noch dreieinhalb Dekaden später wie aus einem Guss.

Natürlich von Moderator Albrecht Metzger im allerbesten Denglisch „Dschörman Television proudly presents – Liebe Freunde, heute zu Gast bei uns im Rockpalast“ angekündigt, kann man sich hier mal wieder einen Teil der Rockgeschichte ansehen.

Homepage: www.jgeils.com
Facebook: www.facebook.com/thejgeilsband

Text: Dennis Kresse