Das neue Umse-Album Kunst für sich heißt nicht nur so, es ist auch Kunst für sich. Direkt ein Jahr nach seinem viel bestaunten Album Wachstum bringt der deutsche Rapper sein nächstes Werk in die Läden, welches erneut von ehrlichen, bodenständigen Rap und den stimmigen Beats seines Hausproduzenten Deckah lebt. Am 25. Juli, im Übrigen auch Umses 31. Geburtstag, erscheint das Album bei Jakarta Records und damit mitten im Sommer. Besser könnte der Zeitpunkt des Releases zur Musik kaum passen, denn bei Umses optimistischen Texten und den chilligen Beats muss man unweigerlich an Cabriofahrten in den Sonnenaufgang denken.

Das dachte sich der Rapper wohl auch und produzierte prompt ein Video im Cabrio zum Song In Aufruhr. So prophezeit Umse auch Es wird ein langer heißer Sommer und verschönert diesen mit dem geeigneten Soundtrack für die Liegewiese im Freibad.

Mit Texten zum Entspannen und die Seele baumeln lassen, trifft Umse bewusst nicht den Geschmack vieler engstirniger HipHop-Fans und grenzt sich von der in Deutschland zeitweise überlaufenen Gangsterrapszene ab. Umse verfolgt lieber eine Art Friedensmission und fragt, ob wir nicht einfach Freunde werden können. Und da liegt man auf der Liegewiese und denkt sich dann: Genau. Weiter heißt es, Warum nicht statt immer aggro einfach freundlich sein? Und wieder denkt man sich: Wieso eigentlich nicht?

So bietet Umse nicht nur gute Unterhaltung sondern auch die ein oder andere lehrreiche Zeile, die man sich desöfteren mal zu Herzen nehmen sollte, um einfacher und mit weniger Stress durch den Alltag zu kommen.

Neben seinen eigenen Parts hat Umse, der mit bürgerlichem Namen Christoph Umbeck heißt, Freunde eingeladen: Megaloh, Pimf, Abroo und Flo Mega. Bekannte Namen, die wie gewohnt abliefern und eine Bereicherung für diese Platte darstellen.

Abschließend kann man nur festhalten, dass man Umse spätestens ab Kunst für sich auf dem Schirm haben sollte. Ehrliche Musik mit ehrlichen Werten, was will man mehr? An dieser Stelle bleibt mir nur noch zu sagen: „Also hol dir das oder zieh ab und pump David Guetta“

Facebook: www.facebook.com/UMSE83

Text: Melvin Damian Klein