Tradition ist eine schöne Sache, vor allem wenn es sich um so brillante Ideen wie die von Jens Pfeifer handelt, der in einer kleinen Küche in Hamburg-Altona immer die vielversprechendsten Künstler einlädt, damit diese auf akustischen Instrumenten in intimer Atmosphäre begeistern können. Die Auswahl ist wieder makellos und einfach nur schön, denn hier beweisen die Musiker, dass sie auch mit dem berühmten „kleinen Besteck“ hervorragend umgehen können. Es ist unmöglich, hier unter den verschiedenen Künstlern zu vergleichen, zu facettenreich sind die Vortragendenden und ihrer Lieder. Kleine Meisterwerke, entstanden zwischen Kaffeetassen und frischen Brötchen eingespielt, egal ob auf Deutsch oder auf Englisch sind gut für die Seele.

ClickClickDecker eröffnen mit Tierpark Neumünster ein Album voller Poesie, Romantik und Melancholie und sie haben mit dem Satz „Und das Alter zieht seinen Schlitten mitten über dein Gesicht“ einen großartigen Satz für die Ewigkeit geschaffen.

Garish, Jack Beauregard, Duke&Sara, Benni Benson, Desiree Klaeukens, Joco, Intergalactic Lovers, The late Call, Phia, Cäthe, The Wood Brothers, Melanie Hocknell, Niclas de Winter, Tim McMillian, Tokunbo, We invented Paris, Liza&Kay, Kolkhorst und Café 612 steuern ihre Tracks beí und sorgen so für Begeisterung bei den Fans dieser grandiosen kleinen und intimen Momente.

Weitere Artikel
Rezension: Hamburger Küchensessions #2

Homepage: www.kuechensessions.de
Facebook: www.facebook.com/Kuechensessions

Text: Dennis Kresse