Luxemburg gilt hauptsächlich als das Großherzogtum mit vielen Banken. Musikalisch ist es für die meisten Menschen einer der weißen Flecken auf der Landkarte. Spontan gefragt, fällt wahrscheinlich den wenigsten eine Band ein, die aus dem schönen Nachbarland stammt. Das zu ändern hat sich music:LX auf die Fahnen geschrieben und veranstaltet mit Luxembourg Sounds Like… einen feinen Abend der lauteren Sorte: Am 26. Juni kommen Mutiny On The Bounty und No Metal In This Battle nach Hamburg ins Molotow und rücken den Kleinstaat mal ins deutlich rockigere Licht als sagen wir mal Jean-Claude Juncker.

Mutiny On The Bounty dürfte doch dem einen oder anderen bekannt sein: Nicht zuletzt auf dem Reeperbahn Festival hat die Band die Zuhörer ordentlich durchgeschüttelt. Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „Digital Tropics“, das dieser Tage erscheint, greifen die Jungs nach den Sternen am Himmel des instrumentalen Math-Rock-Königreichs. Ihr Sound vereint die Komplexität von Battles, die Energie von And So I Watch You From Afar und den Pop-Anklang der Foals, woraus sich eine neue Identität ergibt, die sowohl von den Rock-Einflüssen der Band als auch von einem zunehmend elektronischen Ansatz geprägt ist. So lassen Mutiny On The Bounty eine dunkle Atmosphäre entstehen, die aber immer von dem für sie typischen kraftvollen Groove gezeichnet ist, der in den letzten Jahren zum Kennzeichen des luxemburgischen Quartetts geworden ist.

Die zweite Band des Abends, No Metal In This Battle, ist ein Afro-Post-Punk-Quartett. Sie wurde stark beeinflusst von nigerianischem Afrobeat, Post-Rock und Math-Rock, gepaart mit einer Punk-Attitüde. So kommt es in ihrem Sound zu einem ungewöhnlichen Zusammentreffen verschiedenster Anklänge, wie Tony Allen, 90 Day Men, Tortoise und Fugazi. Bei ihren Live-Auftritten setzen sie eine Energie frei, die diese zu einem spirituellen und kraftvollen Ereignis für sie und ihr Publikum werden lassen. No Metal In This Battle haben bereits mit !!!, Calibro 35, Minot (Ex-Monument to Masses), God Is An Astronaut und weiteren Bands gespielt.

Luxembourg Sounds Like… ist ein von music:LX – Luxembourg Export Office organisiertes Event. Dessen Ziel ist es, neue und ausgewählte Musik aus Luxemburg vorzustellen und damit Experten aus der Musikbranche, Medien und Musikliebhaber anzusprechen. Und vor allem: guter Musik von noch unbekannten Bands eine Plattform zu bieten und neue Fans zu gewinnen. Darum ist am 26. Juni im Molotow der Eintritt frei.

Mutiny On The Bounty (math-rock/post-rock)
http://www.motb.net/

Video „MKL JKSN“:
https://youtu.be/s3z74dLYtj0

„Das Quartett aus Luxemburg spielt gigantischen Math-Rock und legt mit diesem dritten Album die bislang dichteste und gleichzeitig erste vollinstrumentale Blaupause einer mitunter nerdigen Musikrichtung vor.“
Intro, Mai 2015

No Metal In This Battle (afro post-punk)
http://nometal.bandcamp.com/

Video “OURS”
https://youtu.be/OXkAMRSBZSI

„Warning! It’s a funkaedlic monster that basically just shouts ‘Dance, dance!’ at you all the time. Get your groove on right here.“
Nothing But Hope And Passion, 2014

Über Luxembourg Sounds Like

LUXEMBOURG SOUNDS LIKE…sind von music:LX – Luxembourg Export Office organisierte Events. Ihr Ziel ist es, neue und ausgewählte Musik aus Luxemburg vorzustellen und damit Experten aus der Musikbranche, Medien und Musikliebhaber anzusprechen.

http://www.musiclx.lu/

Text: Pressefreigabe