The Essential Mercury Rev Fans werden feuchte Augen bekommen: Mercury Rev sind endlich wieder da! – Sieben Jahre nach ihrem letzen Besuch in deutschen Clubs, kommt die US-amerikanische Kultband im November endlich wieder einmal für drei Shows nach Deutschland: am 9.11. nach Köln, am 11.11. nach Berlin und am 15.11. nach München. Im Gepäck haben Jonathan Donahue und seine Band das neue Album „The Light In You“, das am 18. September bei Bella Union erscheinen wird.

Als die Alternative-Rocklegende im Herbst 2013 daran ging, nach einer langen Pause, am neuen Album zu arbeiten, antwortete Co-Gründer Sean „Grasshopper“ Mackowiak, auf die Frage, was man denn vom neuen Material erwarten dürfe: „Steel Resonator Mandoline, Pauken, Schlittenglocken, jede Art von elektrischen Gitarren…….Es ist der beste Stoff, den wir seit langem gemacht haben. Das wird richtig GROSS klingen.“

Wir sind gespannt, was diese kreative Band, die für den Einsatz vieler und ungewöhnlicher Instrumente bekannt ist, veranstalten und wie das neue Material klingen wird. Beim Schreiben dieser Zeilen hier läuft im Hintergrund endlich mal wieder Mercury Revs erfolgreichstes Album „Deserter`s Song“ (1998) – ein Meisterwerk, ein echtes Jahrzehntalbum! Ein Füllhorn voller versponnener, kleiner Indie-Pop-Songs, das seltsam instrumentiert mit singender Säge, Bläser, Gitarren und einem Theremin auch 17 Jahre nach Erscheinen noch unheimlich fesselt und zeitlos schön klingt.

Gemeinsam mit den befreundeten Flaming Lips schrieben Mercury Rev einst Rockgeschichte in Sachen intelligenter Popmusik, die mal psychedelisch-versponnen, mal hitverdächtig poppig daherkommt.

2008 erschien das letzte Album „Snowflake Midnight“. Seither ist es ruhig geworden um die Band aus dem Bundesstaat New York, die in den späten Achtziger Jahren entstanden, 1991 mit dem schrägen Debüt „Yerself Is Steam“ debütierte und sich zwischendurch schon mal aufgelöst hatte. Nach dem letzten Werk war erst mal Schluß, wobei die Bandmitglieder weiterhin produktiv blieben und unter anderem Filmmusik machten. 2014 traten Mercury Rev als Headliner beim Green Man Festival auf, wo man die Deluxe-Version von „Deserter`s Songs“ feierte und spielte.

Weitere Artikel
Rezension: Mercury Rev – The Essential Mercury Rev

Homepage: www.mercuryrev.com
Facebook: www.facebook.com/MercuryRev

Text und Bild: Pressefreigabe