The 69 Eyes feiern Jubiläum: Vor 20 Jahren erschien mit „Bump’n’Grind“ das erste Album der Finnen, nun erscheint das zehnte Studioalbum und trägt mit dem römischen Zahlzeichen den standesgemäßen Titel „X“. Wieder ist es klassischer Goth’n’Roll, den die Helsinki Vampires auf Scheibe gebrannt haben, zehn Stücke Vollgasrock zwischen Dancefloor, düsteren und langsamen Phrasen und wunderbaren Refrains. Wie schon beim Vorgänger-Album „Back In Blood“ kommen 69 Eyes allerdings deutlich rockiger daher als schon einmal und gehen damit einen Schritt zurück in ihre eigene Vergangenheit.

Sleaze und Grease legen sich immer noch über die Tracks, die Stimme von Jyrki 69 trägt immer noch so sehr das düstere Gefühl wie seine dunklen und gotischen Texte. Jedes Stück ist anders, und gerade diese Vielfalt macht den Reiz von „X“ aus. „Tonight“ atmet die Dekadenz des Kalten Krieges und erinnert an Joy-Division-T-Shirts, Doc Martens und nachts getragene Sonnenbrillen von Ray Ban, während der Gegenpol „I’m Ready“ in der heißen Wüstensonne spielt, wo in dem bluesigen Roots-Rocker dem Teufel die Hand gereicht wird. Dazwischen spielen die regelmäßigen Gäste des M’era-Luna-Festivals (sechsmal waren sie schon dabei!) alles aus, was auf der dunklen Rock-Skala zwischen eins und zehn möglich ist. Ein Jubiläum muss man als Band aber auch auf der Bühne feiern, und so kommen 69 Eyes im Januar und Februar in unsere Hallen, um das neue Album und ihre alten Hits live zu präsentieren.

26.01.2013 Köln, Essigfabrik
27.01.2013 Hamburg, Markthalle
28.01.2013 Berlin, Postbahnhof
29.01.2013 Bochum, Zeche
31.01.2013 Frankfurt, Batschkapp
01.02.2013 Stuttgart, Longhorn
02.02.2013 München, Backstage Halle

Weitere Artikel
Festivalbericht: Highfield Festival 2010
Festivalbericht: M’era Luna Festival 2010

Homepage: www.69eyes.com
Facebook: www.facebook.com/the69eyes
Twitter: www.twitter.com/69eyesofficial

Text und Bild: Pressefreigabe (FKP Scorpio)